Zwetschgendatschi, der nicht durchweicht

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich mag es nicht wenn der Zwetschgendatschi (Zwetschgen = Pflaumen) nach dem Backen durchweicht wird vom Fruchtsaft der Zwetschgen. Also, bevor die Früchte auf dem Hefeteig verteilt werden, pinsel ich diesen mit leicht verquirltem Eiweiß ein. Danach ganz normal mit den Früchten belegen. Das Eiweß hat keinen Einfluss auf den Geschmack des Kuchens und der Teig weicht nicht durch.


Eingestellt am

3 Kommentare


#1
19.2.10, 09:14
Hört sich gut an. Probiere ich das nächste mal aus.
#2
19.2.10, 22:10
Ich streue Gries auf den Hefefeteig. Da weicht auch nix durch. Und den Gries schmeckt man auch nicht. Jedenfalls hat ihn bisher niemand rausgeschmeckt.
#3
11.2.11, 11:58
Hm, Zwetschgen sind aber doch nicht das gleiche wie Pflaumen... oder?

Und das "durchgeweichte" macht den Datschi doch erst richtigu gut :-) Der Hefeteig ist doch sonst recht trocken.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen