Zwiebeln gegen LEICHTE Verbrennungen

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei LEICHTEN Verbrennungen, die beispielsweise beim Kontakt mit einem heißen Backblech, welches hektisch aus dem Ofen gezerrt wurde, entstehen: Einfach eine kleine Zwiebel halbieren und die frisch aufgeschnittene Seite der Zwiebel auf die verbrannte Stelle der Haut drücken. Die Entstehung einer Brandblase wird zwar nicht verhindert, aber die Schmerzen gelindert.

Von
Eingestellt am
Themen: Zwiebeln


4 Kommentare


#1
4.5.06, 19:19
Schmerzen lindern u n d die Entstehung von Brandblasen verhindern kann man mit Lavendelöl. Einfach ein paar Tropfen auf die (leichte) Verbrennung geben.
#2 texaner
4.5.06, 19:58
Das Beste ist immer noch kaltes Wasser, kühlt und nimmt den Schmerz.
#3
4.5.06, 20:14
@texaner
Kühles, nicht kaltes Wasser. ZU kalt schädigt das Gewebe.
#4 Ruven
4.5.06, 22:02
Zwiebeln eher bei Insektenstichen, das hilft eher. (Also bei mir hats bisher immer geklappt, hilft wenn man grade nichts anderes hat^^)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen