Rezept: Eingelegter Schafkäse mit Knoblauchbrötchen

Zutaten:
- 3-4 Zwiebeln
- 3 Päckchen Schafkäse
- Brötchen
- Knoblauch (eine Zehe pro halbes Brötchen)
- Pfeffer und Salz
- Olivenöl
- Sonnenblumenöl (1 Flasche)

Zubereitung Schafkäse:
Zwiebeln in Ringe schneiden und in ein großes Tupper geben. Den Schafkäse in Würfel schneiden und ebenfalls in das Tupper geben. Nun so viel Sonnenblumenöl dazugeben, dass alles bedeckt ist. Mit viel Pfeffer und ein wenig Salz würzen. Wer möchte kann auch noch Knoblauch mit hineintun. Das ganze verschließen und gut schütteln. Dann ab damit in den Kühlschrank für ca. 3-4 Tage zum durchziehen.

Zubereitung Knobibrötchen:
Beim Grillen einfach die Brötchenhälften auf den Grill legen, bis sie schön knusbrig sind. Nun eine Knoblauchzehe nehmen und sie auf dem Brötchen zerreiben. Noch ein bisschen Olivenöl darüber träufeln und ein wenig Salz darauf.




Von Mori
 
Eingestellt am 25.9.2004, 18:11 Uhr
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von 11 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (8):
#1
29.9.04, 11:27 Uhr

Werd ich mal ausprobieren, lege den Käse dann aber in Ölivenöl ein... danke

Grüßle omimi


#2
18.4.05, 19:05 Uhr

das hat nicht geschmckt


#3 connyhx
28.6.05, 17:05 Uhr

Sehr lecker!
Ich habe es allerdings etwas variiert: Knobisstücke, Pfeffer, wenig Salz, und halbierte Chilischoten und minimal 3 tage ziehen lassen. Ich habe sogar eine zweite Portion im selbem Öl angesetzt und noch mal frischen Knobi und eine neue Chili rein! Noch besser! Man muss halt aufpassen, dass das Öl nicht schlecht wird!


#4 DICKBÄUCHLE
7.3.06, 13:22 Uhr

HUUUNGER!!!!!!


#5 wickei
21.4.10, 13:24 Uhr

Knobibrötchen ein Traum.


#6 ibfbbp
21.4.10, 13:51 Uhr

ibfbbp Kenne ich auch so, ist was ganz leckeres, den Käse gibt es auch fertig zu kaufen, aber selber gemacht am besten. Ich weiß wovon ich rede. Guten Hunger.


#7 longsam66
21.4.10, 22:07 Uhr

Für wieviele Personen reichen die drei Pakete Schafskäse?

Esst Ihr das so nebenbei? Oder legt Ihr es auf Brot, bratet es oder sonstiges?


#8 schlawiner
22.4.10, 10:18 Uhr

Anstatt Tupper würde ich ein Gefäss aus Steingut oder ein Glas mit Schraubdeckel empfehlen. Dann ist es auch nicht nötig den Käse in den Kühlschrank zu stellen. Durch die Umgebungstemperatur ziehen die Gewürze besser in den Käse ein. Habe das selbst schon oft gemacht.



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.