Glas-Duschkabine sauber mit Klarspüler

Um hartnäckige Kalkflecken in der Duschkabine zu entfernen, nehme man (oder Frau) einfach Spülmaschinen-Klarspüler.

Geht wirklich super und stinkt nicht so extrem wie andere Reinigungsmittel oder Essig.

Am besten eine alte Sprühflasche nehmen, aufsprühen, wischen, abziehen, fertig!

Von Ronny
 
Eingestellt am 25.8.2006, 19:01 Uhr
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von 177 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (70):
#1 Kusy
26.8.06, 14:54 Uhr

Klingt gut. Ob das wohl auch für durchsichtige Duschvorhänge funktioniert?


#2
26.8.06, 17:16 Uhr

Super Tipp, klappt hervorragend


#3 aida
27.8.06, 03:57 Uhr

wird dieser pur oder verdünnt verwendet??


#4 wolwes
27.8.06, 12:55 Uhr

Hab den Klarspüler pur auf ein Microfasertuch getan ..... Super !!


#5
27.8.06, 15:12 Uhr

Super Tip,funktioniert hervorragend!Habs pur draufgesprüht und mühelos alles sauber!


#6 pusch
28.8.06, 11:18 Uhr

klasse!!! das wird nicht nur gut sauber...SONDERN es bleibt auch ne weile so schön!!!


#7 Maus
28.8.06, 11:54 Uhr

Der Tipp ist absolute Spitze, danke.


#8 Mekki
28.8.06, 12:08 Uhr

Stimmt tatsächlich, auch nach mehrmaligem duschen sind keine (kaum) Kalkflecken zu erkennen;) Spitzentip!


#9 krebse16
28.8.06, 12:22 Uhr

Funktioniert das auch bei Kunststoff-Duschkabinen? Bin da etwas skeptisch, dass die mit der Zeit nicht milchig werden.


#10 golfluder69
28.8.06, 15:52 Uhr

das würde mich auch interressieren mit den kunststoffkabinen


#11
28.8.06, 19:22 Uhr

Bei Kunstoff weiss ichs nicht,bei Glas auf jeden Fall! Wenn Ihr farblosen Klarspüler habt, lassen sich damit auch Fliesen hervorragend reinigen. Versucht es doch mal an einer unauffälligen Stelle ein paar mal,oder wendet den Klarspüler verdünnt an, schliesslich wird das Geschirr in der Spülmasch auch nicht milchig;)


#12 margit
30.8.06, 10:18 Uhr

der Klarspüler von der Spülmaschine ist eine große Hilfe auch für das Toilettenbecken wenn sich unschöne Ränder gebildet haben.Ich hatte jedenfalls großen Erfolg.


#13 gitta
31.8.06, 20:04 Uhr

Toller Tipp, habe es gleich ausprobiert. Besonders die Ränder, in denen die Plastikscheiben sitzen, wurden richtig sauber.
Das schreibt eine "alte Hausfrau".
Danke für den herrlichen Tipp!!!


#14 Timo
1.9.06, 09:41 Uhr

Wie sieht es aus, wenn man eine Beschichtung auf dem Glas hat ???
Kann mir das jemand sagen ?


#15 Margit
14.9.06, 09:53 Uhr

Super, endlich mal was,wo wirklich hilft.Die Duschkabine ist noch neu und sah nach 4 Wochen aus, wie 5 Jahre.Der empfohlene Glasreiniger half überhaupt nicht !!


#16 Mume
20.9.06, 11:23 Uhr

Wenn man die Glastüren mit Regenabweiser (gibts bei ebay ab 1,98 pro Flasche) behandelt hat man erst nach sehr langer Zeit Kalkflecken, und diese lassen sich mit einem feuchten Lappen ganz ohne Reinigungsmittel abwischen. Als Alternative für die, die keine Reinigungsmittel mögen. Ansonsten ein guter Tip mit dem Klarspüler.


#17 C.Mies
22.9.06, 11:06 Uhr

Hallo, hab's ausporbiert. Funktioniert nicht .-((( Gruß aus Wuppertal


#18 Cora
24.9.06, 14:14 Uhr

Ein super Tipp, klappt auch hervorragend bei Kunstoff-Duschkabinen.


#19 C.Mies
28.9.06, 14:06 Uhr

Hallo, es klappt übrigens nicht! Gruß aus Wuppertal.


#20
18.10.06, 16:54 Uhr

Ein echt genialer Tip! Und keine 5 min Arbeit!!!! --- super ---


#21 Silke
8.11.06, 20:16 Uhr

Bei mir hat`s leider auch nicht geklappt... :-((( !!!
Ich kämpfe schon länger gegen die alten Kalkflecken auf dem Glas, hab hier schon alle Beiträge des Reinigungsforums durchgelesen und bin jedes Mal mit neuer Hoffnung ran an den Speck - aber ich denke fast, je mehr ich ausprobier und drauf rum schmier, um so mehr frißt sich der Kalk rein...!!!
Ich warte also immer noch auf den alles entscheidenden Tip von Euch!!!


#22 Romy
8.11.06, 21:46 Uhr

Ich nehme ausschließlich Essigreiniger , in die Sprühflasche gefüllt, einsprühen, einwirken lassen, mit dem Schwamm mal drüberreinigen und abduschen.
Umweltfreundlich und wirksam.


#23 michael
10.11.06, 15:45 Uhr

Top habe ich ausprobiert klappt,wie neu sieht die Duschkabine wieder aus.


#24 Steffen
1.2.07, 17:43 Uhr

Funktioniert echt super! Dankeeeeee!!!


#25 Caius
26.4.07, 13:08 Uhr

Naja, so wirklich geklappt hat´s damit auch nicht. Zwar besser, als herkömmliche Reiniger, aber trotz Klarspüler und einstündigem Geschrubbe, hab ich nicht alles sauber bekommen.. hmmmmm.. vielleicht sollte ich mir auch einfach mal angewöhnen die Duschkabine, regelmässiger zu reinigen? ;o)


#26 Heike
11.9.07, 19:43 Uhr

Alle erste Sahne, es ist wieder hell in meiner Dusche, es kommt wieder viel Licht rein. DANKE


#27 Heike
11.9.07, 19:45 Uhr

Hey das ist ja super, es kommt wieder Licht in meiner Duschkabine, DANKE.


#28 sommer
8.1.08, 16:35 Uhr

habs ausprobiert, bin begeistert


#29 Kaddi
23.11.08, 21:31 Uhr

funktioniert super!


#30 angela
11.1.09, 14:39 Uhr

ich hab jetzt ne neue duschkabine, danke, super tip


#31 Andrea
2.3.09, 21:32 Uhr

Klappt super, aber es stinkt wie die Pest. Gesund kann das nicht sein. Immerhin ist die Duschkabine jetzt glasklar!!!


#32 Ralph G.
4.4.09, 14:18 Uhr

Der beste Tipp seit langem!
Wir hatten wirklich eine stark verkalkte Duschkabine. Keine normalen Reiniger konnten da etwas ausrichten.
Mit dem Klarspüler von Aldi und dem vom Plus hat es super funktioniert.
Nach einer Stunde und drei Anwendungen ist die Dusche nun wieder wie neu!!!

Danke!!!


#33
11.5.09, 14:44 Uhr

Ich hätte nicht gedacht, dass das so gut funktioniert. Vorallem geht es auch sehr schnell und man muss es nicht erst ewig einwirken lassen. Danke für den Tipp!


#34 Heinrich
3.7.09, 10:42 Uhr

Hat auch gut bei älteren Kalkflecken auf Fentsterscheiben funktioniert, vor denen der Fensterputzer kapituliert hat. Prima Tipp! Danke!


#35 amfuellbach
29.7.09, 14:30 Uhr

Keine Chanse bei altem Kalk!!!! Hab auch schon so ziemlich alles ausprobiert! Tut sich gar nix! Auch nicht mit Essig!


#36 Joanna
20.11.09, 15:35 Uhr

Es hat geklappt ;-)


#37 Karin
27.12.09, 12:39 Uhr

@C.Mies: Vielleicht nicht richt richtig gemacht, es klappt hervorragend und nicht nur bei meiner Duschwand (siehe auch die anderen Reaktionen). Auch der Vorschlag mit dem Regenabweiser, der übrigens für Autoscheiben hervorragend ist, auch im Winter! Gruß


#38 Gisela
27.12.09, 13:57 Uhr

Was ist wenn die Badflesen was abkriegen; meine sind aus Marmor?!


#39 Marita
27.12.09, 15:33 Uhr

Bei uns muss jeder nach dem Duschen das Glas mit dem Abzieher oder mit dem feuchten Handtuch, das ja in die Wäsche kommt, trockenreiben. So entstehen erst gar keine Kalkflecken. Dauert nur 1 Minute, hat aber eine große Wirkung.


#40 Alex
17.1.10, 09:53 Uhr

Naja, klappt nicht so ganz toll bei hartnäckigen Flecken!


#41 Jürgen
22.1.10, 19:12 Uhr

Bei mir sieht das ganz übel aus....hab schon richtig agressive reiniger (Säuren) verwendet...nix klappt. Jetzt will ich es mit nem Glasschaaber versuchen....hat das schonmal jemand gemacht???


#42
23.1.10, 09:22 Uhr

so....nun hab ich was anderes ausprobiert...es gibt einen "Putzstein" das ist natürlich kein Stein....es ist ein schwamm...
Nachdem ich wirklich mit den agressivsten mitteln an der scheibe war, hat es damit funktioniert....kann ich nur empfehle. Jetzt werd ich wohl öfter mal putzen, damit sich kein kalk mehr bilden kann :-)


#43
13.3.10, 21:30 Uhr

diese Ablagerungen müssen nicht immer Kalk sein, bei uns funktioniert ausser mechanisches Entfernen (ich verwende grünes Schleiffliess)
nichts.
Versucht habe ich:
30%ige Salzsäure (wenns kalk wöre würde der in Sekunden weg sein)
30% ige Phosphorsäure , wirkt auch ausgezeichnet bei Kalk
Zitronensäurelösung (funktioniert beim Entkalken von Elektrogeräten)
Natronlauge , falls es etwas organisches ist , müsste es damit gehen.
Wir haben auch eine beschichtete Duschkabine, anfangs super aber nach ein paar Jahren wesentlich schwerer zu reinigen als die unbeschichtete


#44 sp
16.3.10, 13:32 Uhr

das probier ich auch mal.... Der Essig-Gestank is nämlich echt ätzend.


#45 NICHT: Vitamin C / Acorbinsäure!!!!!
7.4.10, 13:56 Uhr

Zum Tipp mit der Zitronensäure: Es funktioniert wirklich am besten mit ZITRONENSÄURE (zum Auflösen, aus der Apotheke) - NICHT: Vitamin c oder Askorbinsäure!!!

siehe auch in diesem Forum:
http://www.med1.de/Forum/Schoenheit.Wohlfuehlen/150454/


#46 Pussikat
15.4.10, 09:00 Uhr

Ich habe seit längerer Zeit Kalkflecken an meiner Kunststoff Duschwand.
Wie bekomme ich die am besten weg?


#47 MKone
3.5.10, 15:06 Uhr

@#42: das mit dem Putzstein hört sich gut an, nur wo kann man das Produkt kaufen ( Aldi, Lidl, ReWe, ... )


#48 lisa
7.5.10, 16:43 Uhr

hat funktioniert. super!


#49 Hogevecht
13.5.10, 01:06 Uhr

Mal ganz ehrlich, Leute: Warum sind Eure Duschkabinen oder Toiletten eigentlich so reinigungsbedürftig? Ihr saugt Reinigungstipps auf wie ein Schwamm aber habt vorher wohl noch nie was ausprobiert. Also meine Duschkabine ist ca. 10 Jahre alt und schaut aus wie neu: Kein Kalk, kein Stock, keine schmierigen Fliesen. Ich putze ziemlich oft und lasse erst gar nichts aufkommen. Ich habe aber auch neben meinem Haushalt noch ein Leben, bevor jetzt wieder blöde Antworten kommen. Grundsätzlich kann ich sagen: Es geht mir so richtig gut , ich unternehme viel und habe sogar Freunde und das alles obwohl ich eine total saubere Wohnung habe und oft und gerne putze! ;-))

+1
#50 paubi
8.6.10, 18:54 Uhr

@Hogevecht wer will denn da gelobt werden? wenn die leute tips wollen, sollen sie doch welche kriegen. verstehe nicht, warum das angeprangert wird, wenn man kalkflecken in der dusche hat???

+1
#51 Petra
21.6.10, 20:28 Uhr

Super Tip, danke - endlich wieder Klarsicht, bin begeistert - Minutenarbeit


#52 doro
31.7.10, 15:02 Uhr

vielen dank, das war ein wirklich guter rat!


#53 cessy
12.8.10, 19:02 Uhr

kann man denn nun den klarspüler auch für antiblack-beschichtung nehmen?? hat das schon mal jemand probiert??


#54 Ruby-Sue
12.8.10, 20:38 Uhr

Was ist bitte eine Antiblack-Beschichtung ?.


#55 gismolinchen
12.9.10, 20:04 Uhr

Das war ja wohl der beste Tip, den ich je gelesen habe. Habe es probiert, wir haben extrem kalkhaltiges Wasser und meine Dusche sieht aus, wie frisch gekauft, allein dafür hat es sich schon gelohnt, hier nachzulesen.
Hammerhartes Dankeschön von mir.


#56 Wuschelchen111
13.1.11, 12:10 Uhr

Bin mal gespannt, ob das klappt, grins, melde mich nochmal


#57 Wuschelchen111
24.1.11, 19:03 Uhr

Hallo, habe es ausprobiert, puren Klarspüler aufgesprüht, etwas gewartet, mit Schwann drübber, alles wech. Klasse Tipp. Danke Euch. :o)


#58 Joern
11.2.11, 13:15 Uhr

Meine Duschabtrennung hat auch Fecken. Ich weiß nicht ob es Kalk ist. Ich konnte es mit säurehaltigen Mitteln nicht entfernen. Putzstein habe ich auch schon probiert. Damit wurde es besser aber nicht perfekt. Hat Ihr noch mehr Tips auf Lager?

Vielen Dank :-)


#59 Experimentierer
24.4.11, 01:53 Uhr

Hier ist die Rettung:

Habe mich auch geärgert und alles ausprobiert. Hatte mir mit Tesa-Gewebeband etwa zehn kleine Taschen an die Duschwand geklebt und diese Taschen mit den unterschiedlichsten Kalklösern randvoll gefüllt. Ich hatte wirklich alles ausprobiert und jeder Reiniger hat nur mehr oder weniger oberflächlich das Glas gereinigt, obwohl durch die Taschen die Reiniger über eine Stunde die Kalkreste an der Glaswand hätten richtig anlösen können. Eine kleine Ausnahme gab es, der Klarspüler der Spülmaschine hat zwar die Reste auch nicht besser beseitigt, erzeugt aber einen Film auf dem Glas, dass man subjektiv glaubt, er wirke besser.

Nachdem ich die Duschwand bereits abgeschrieben hatte, packte mich vorher noch die Wut, habe einen rauen Kunststoff-Schwamm angefeuchtet und darauf schön gleichmäßig eine dicke Schicht stinknormales Scheuerpulver verteilt. Damit einem das Pulver beim Aufbringen des Schwamms auf die Glaswand nicht vom Schwamm herunter rieselt, kann man es mit der Blumenspritze leicht anfeuchten. Sodann beginnt richtige Arbeit und die Glaswand wird mit gleichmäßigen kreisenden Bewegungen abgerieben. Alle paar Minuten muss man den Schwamm leicht (!) nachfeuchten und Scheuerpulver nachlegen. Nicht zu früh aufgeben, man muss wirklich schön ins Schwitzen kommen und kann dafür einen Tag das Fitness-Studio oder den Dauerlauf schwänzen ;-).

Einen Tipp noch: Es gibt diese Rauschwämme als normalen (dicken) Schwamm mit einer rauen Unterschicht und dünne Rauschwämme, die nur aus diesem rauen Material bestehen und dafür größer sind. Letztere sind deutlich besser, weil die größere Fläche mehr schafft und der Schwamm nicht so zum Schäumen neigt, wie der Kombinations-Schwamm mit der harten Unterschicht.

Wenn man körperlich fix und fertig ist, die Klarglasdusche ringsum weiß gescheuert ist und man schwitzt wie in der Sauna, darf man die erste Scheuerpause einlegen. Jetzt mit heißem (!) Wasser das Scheuerpulver abduschen, man braucht das nicht zu gründlich machen, weil die Dusche nur auf den ersten Blick perfekt aussieht. Spätestens dann, wenn man die gescheuerten Flächen abtrocknet, beginnt das Elend erneut , denn es gibt noch jede Menge dieser hässlichen Flecken. Man (frau) kann sich aber die Arbeit erleichtern und die noch nicht perfekten Stellen mit einem wasserfesten Filzstift einkreisen. Dann kann man gezielt nachscheuern und spart kostbare Muskelarbeit.

Danach kann man alle Flächen schön sorgfältig abduschen und die Flächen mit einem rauen Microfasertuch ausgiebig trockenreiben. Wenn die Dusche nicht wie am ersten Tag glänzt, hat man nicht lange genug gescheuert. Man braucht keine Angst zu haben, dass man das Glas der Dusche zerkratzt, das Scheuerpulver ist dermaßen fein, dass es dem Glas nichts anhaben kann.

Hat man noch schwarze Stellen an den Silikondichtungen, sind das Pilzablagerungen, die man mit einem Chlormittel nach jeweils 15-minütiger Einwirkzeit mehrfach einpinseln und damit weitgehend zum Verschwinden bringen kann. Vorsicht: Darauf achten dass keine Kalkreinigerreste in der Dusche sind, sonst reagieren die beiden Reiniger miteinander und bilden sehr gesundheitsschädliche Gase!

Noch des Rätsels Lösung gefällig, warum die Dusche nur mit Scheuerpulver und nicht mit Kalkreiniger sauber zu bekommen ist?

Zunächst bildet sich im Duscheleben tatsächlich Kalk auf den Glasflächen. Doch mit der Zeit setzt in den rauen Kalkflächen eine Glasbildung ein und diese neu hinzukommenden Glasschichten (Silikate) sind praktisch unlöslich, man bekommt sie tatsächlich nur mechanisch weggeschliffen. Auf Fliesen ist das Phänomen übrigens nicht zu beobachten, weil auf den raueren Fliesenoberflächen diese Silikate nicht so gut haften können und außerdem würden sie auf den undurchsichtigen Fliesen kaum auffallen.

Für eine scheuerfreie Zukunft gibt es übrigens zwei Lösungen: Erstens kauft man sich eine Autopolitur mit Lotuseffekt und reibt die Glasflächen damit ein, dann perlt das Wasser ab und etwaiger Kalk kann nicht anhaften. Zweitens reibt man die Dusche nach dem Duschen mit einem trockenen Microfaser-Tuch trocken, das geht schnell und wenn man die Silikondichtungen gleich mit abreibt, bildet sich kein neuer Schimmel nach.

In jedem Fall: An die Arbeit, das Ergebnis macht richtig glücklich!

+1
#60 Bobbie
20.8.11, 18:42 Uhr

:-( Bei mir hat es leider nicht geklappt....
Hatte auch das Gefühl, dass ich gleich ersticke.... Schade


#61 michi01
7.2.12, 17:50 Uhr

hey super meine dusche strahlt wieder sind zwar noch nich so lang in dieser wohnung aber die duschwand sah aus das war echt peinlich
ich habe meine duschwand zuerst mit scheuermilch grob geputzt und dann mit spülmaschinenklarspüler nachgeputzt und das ergebnis lässt sich echt sehen vielen dank


#62 jogi57
9.2.12, 16:48 Uhr

ich nehme eine herkömmliche Autopoliermaschine und Glaskeramikfeldreiniger.

Alles wieder sauber und ohne große Anstrengung. Danach eine Nanoversiegelung und man hat einige Wochen Ruhe vor dem Kalk.
Will aber dämnächst etwas Neues ausprobieren damit erst kein Kalk entsteht.
Es gibt da so elektrische Entkalker die nach der Wasseruhr angebracht werden. Somit soll eine Kalkablagerung vermieden werden.
Dient auch gleichzeitig als Geräteschutz (Waschmaschine, Spüler, Durchlauferhitzer)


#63 sumsie
11.4.12, 09:27 Uhr

Hallo,

Also ich habe wirklich schon alles gegen meinen Kalk auf den Duschwänden proebiert, und nichts hat was gebracht.

Dann hab ich das hier mit dem Klarspüler gelesen und dachte mir das probier ich mal und ich muss sagenn HAMMER wirklich. Alles mühelos abgegangen und das dank herkömmlichen billigen Klarspüler vom Supermarkt. Ein wahnsinn ich bin echt begeistert.


#64 sonne52
11.6.12, 17:26 Uhr

Ist echt super. Danke


#65 marcynka
17.9.12, 12:09 Uhr

super toller tip.Ich war schon am verzweifeln :)


#66 Heuschnupfen
24.9.12, 15:49 Uhr

@amfuellbach: Versuch mal "MILIZID" von Dr. Schnell. Einfach auftragen und Du kannst dabei zusehen, wie sich der Kalk auflöst.


#67 Mailady
28.8.13, 09:12 Uhr

Hallo, Leute, ich bin begeistert! Wir haben hier sehr kalkiges Wasser ( und wer weiß, was da sonst noch drin ist) und es hat in der Duschkabine meines Mannes kaum etwas geholfen.
Mit dem Klarspüler klappte es eben sehr gut, werde es noch mal in der nächsten Woche machen. Dinge, die ich zähneknirschend als gegeben hingenommen habe, sind sauber geworden. Du hättest Dir den Tipp patentieren lassen müssen, danke!!!!!!!!!


#68 Obstwurm
8.3.14, 14:46 Uhr

Klasse. Das hat super funktioniert. Einfach mit Klarspüler und Abzieher putzen. Danach noch mal mit klarem Wasser. Astrein :)


#69 Mikka
24.8.14, 17:49 Uhr

Ein klasse Tipp !
da hat Mann f?r jeden schei...... einen Reiniger gekauft ! Und dann sowas !
Duschkabine war noch nie so sauber, die K?chenschr?nke endlich streifenfrei und zu guter letzt noch die Fliesen mit dem Gemisch so sauber bekommen das es spiegelt !!!
Danke !


#70 MichaelaG
23.9.14, 16:43 Uhr

Ich habe es heute ausprobiert und es funktioniert wirklich....
Muss sagen ich putze die Dusche einmal w?chentlich aber diese Wasserflecken.....hatte ein teures Produkt, hat auch funktioniert aber jetzt hab ich es mit eine Klarsp?ler probiert, wesentlich billiger und sehr sehr sauber die Glaswand, bin begeistert!!!!



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Dieser Tipp hat noch kein Bild: Lade ein passendes Bild hier hoch und gewinne einen 10€-Amazon-Gutschein!
Wir haben 111 Produkttester ausgesucht, die über 600 Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!