Hähnchenschnitzel mit Honig-Senf-Panade

Empfehlen per E-Mail Teilen bei Facebook Bild hochladen
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von 12 Stimmen

Mal etwas ganz anderes auf den Tisch bringen? Gar kein Problem. Zum Beispiel während der Festtage ist es eine originelle Idee und es gibt nicht nur immer den langweiligen Weihnachtsbraten! Aber auch zu Geburtstagen oder falls Besuch kommt gut geeignet.

Man braucht:
Hähnchenfleisch
Salz
Pfeffer
Semmelmehl
2 Eier
1/2 Tasse Honig
1/2 Tasse Senf

Hähnchenfleisch in kleinere Stücke schneiden. Einen Teller mit Semmelmehl füllen, einen weiteren mit 2 Eiern, die man mit der Gabel schlägt. In einem Schälchen Senf und Honig mischen.

Das Hähnchen leicht mit Salz und Pfeffer bestreuen, dann in dem Ei wälzen. (die Prozedur klingt ekelig, bringt aber eine fantastische Panade) und hinterher auch in dem Semmelmehl wälzen. Dann mit dem Senf- Honig- Gemisch bestreichen und erneut in Semmelmehl wälzen. Ab in die Pfanne und schön braun werden lassen.

Bei Bedarf eine Gemüsesauce dazu servieren, indem man Frischkäse in Pfanne erwärmt und mit etwas Milch eine schönere Konsistenz verleiht, Kräuter dazu und Gemüse ihrer Wahl. (Paprika, Tomate, Mais...)

Von
Eingestellt am
Themen: Schnitzel, Honig

2 Kommentare


#1 Isbn
22.11.11, 19:24
Klingt ja super lecker, werde es demnächst einmal ausprobieren.
#2 horizon
24.11.11, 14:58
Schließe mich meinem Vorgänger an...das schmeckt sicher richtig lecker !
Hält denn die Panade, wenn auf´s Semmelmehl noch die sicher recht klebrige Hönig-Senf-Mischung gestrichen wird ? Oder wendest Du dafür einen "Trick" an ? Eventuell mit Silikon-Pinsel ?