Rezept: Kartoffel-Dressing

Gesamtzubereitungszeit: 10 Min.

Es kommt ja schon mal vor, dass vom Mittagessen eine einzige Kartoffel übrig bleibt. Daraus kann man noch ein würziges Dressing für einen knackigen Salat machen, und zwar so:

Man reibt die gekochte Kartoffel fein, vermischt sie mit 2 EL Essig, 3 EL Joghurt, 1 TL Dijon-Senf, 2 gepressten Knoblauchzehen und etwas Salz und rührt das Ganze kräftig mit dem Handmixer durch.

Dabei gibt man langsam 3 EL Olivenöl hinzu, zuletzt fügt man noch 1 EL fein gehackte Petersilie zu, wenn man mag. Diese Sauce gibt man über einen bunten Salat.

 
Eingestellt am 28.7.2010, 21:18 Uhr
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von 11 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (7):
Eifelgold
#1 Eifelgold
29.7.10, 08:50 Uhr

Das stelle ich mir lecker vor.

Was auch gut kommt. Kartoffel in Scheiben schneiden, eine Scheibe Vollkornbrot damit belegen, mit Salz bestreuen und herzhaft reinbeißen und genießen.

+1
#2 Mamamutti
29.7.10, 11:04 Uhr

Wie reibt man eine gekochte Kartoffel ?????

-1
#3 Oetzi_01
29.7.10, 11:31 Uhr

@Mamamutti: Na, ich würde sagen genauso wie eine rohe. Man kann sie aber bestimmt alternativ auch zerquetschen oder ähnliches,

@nebelparder: Sind 2 Knoblauchzehen nicht etwas viel? Nach dem Genuss ist man immer so einsam ;-) Werde ich aber mal ausprobieren, denn das klingt echt lecker.

+1
#4 Creative77HP
29.7.10, 12:16 Uhr

Lecker. Man kann auch noch Speck auslassen und zum Dressing geben. Schmeckt sehr gut zu Feldsalat


#5 MissChaos
29.7.10, 19:22 Uhr

Schmeckt echt super! Das ist mein Dressing für den Endivensalat. Ich mach aber weniger Knoblauch ran... und statt normalen Essig, Cranberry-Balsamico-Essig.


#6 Cally
1.2.12, 15:17 Uhr

Ich hab es (ganz bewusst, nicht aus einem Rest. Und die Kartoffel, das Luder, hab ich in der Microwelle gegart, weil sie so alleine war...*lach*) am Wochenende ohne Joghurt oder Petersilie, dafür mit etwas Brühe gemacht. Und mit kross gebratenem Schinken über meinen Feldsalat gegeben.

Und dabei für einen Moment das Gefühl bekommen, nie mehr etwas anderes essen zu wollen!

Das ist ein für mich sensationell leckeres Dressing, danke!

+5
#7 Goma
9.2.13, 19:14 Uhr

@Eifelgold: kein Zweifel, der kommt aus der Eifel!
Kartoffeln sind einfach ein " Muss"!
Danke für die weitere Variation!
( obwohl eine einzelne Kartoffel, warm oder kalt, kaum Chancen hat, weiter verarbeitet zu werden außer zwischen meinen Zähnen, lach)



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.