Tahini-Dressing mit Zitrone

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Gesamt

Heute haben wir wieder etwas Neues aus der Küche für euch! Und zwar ein leckeres und frisches Zitronen-Tahini-Dressing.

Aber was genau ist eigentlich Tahini? Als ich davon zum ersten Mal las, wusste ich nicht, ob es sich um ein Kleidungsstück oder ein Gericht handelt! Tamina oder auch Tahini kommt aus der arabischen Küche und wird aus Sesam hergestellt. Tahini ist außerdem eine der Grundzutaten von Hummus. Genau wie das Kichererbsenmus Humus kann Tahini als Beilage, Dip oder Aufstrich verwendet werden - oder eben in einem leckeren Dressing. Mit nur wenigen Zutaten verleiht ihr eurem Salat eine frisch-sauere Note.

Zutaten

Für das Dressing

  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • Tahini
  • Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Dijon Senf

Für den Salat

  • Tomaten
  • Eisbergsalat
  • Gurken
  • Ruccola-Salat

Zubereitung

Dressing zubereiten

Alles, was ihr für die Zubereitung des Dressings braucht, ist ein sauberes Marmeladenglas oder ein ähnlicher Behälter, den ihr gut verschließen könnt. In dieses Glas gebt ihr alle Zutaten für das Dressing, inklusive Tahini, und schüttelt das ganze Dressing im Glas kräftig durch!

Alles, was ihr für die Zubereitung des Dressings braucht ist ein sauberes Marmeladenglas oder ein ähnlicher Behälter, den ihr gut verschließen könnt.

Salat zubereiten

Auch der Salat ist ganz einfach und schnell zubereitet. Zudem könnt ihr euch selbstverständlich die Zutaten individuell zusammenstellen. Wir haben uns hier für diese entschieden. Den Eisbergsalat und den Ruccola-Salat waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Danach das Gemüse klein schnippeln und mit dem Salat in eine große Salatschüssel geben. Darüber nun großzügig das Zitronen-Tahini-Dressing verteilen – und fertig! Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren.

Über den Salat großzügig das Zitronen-Tahini-Dressing verteilen – und fertig! Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren.

Was ist eure liebste Vinaigrette oder habt ihr ein ausgefallenes Salat-Dressing um etwas Schwung in die Salatschüssel zu bringen? Wir sind auch große Fans von dieser fruchtigen Variante mit Marmeladenresten.

Folge unserem Kanal "Frag Mutti TV" auf YouTube:

Kostenlos abonnieren

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

13 Kommentare

Kostenloser Newsletter