Katze hat Durchfall?

Gebt der Katze einen Tag nichts zu fressen und anschließend (4-5 mal am Tag) eine kleine Portion Kartoffelpüree, (ohne Milch und Salz zubereitet) mit gleichen Teilen Hüttenkäse (körniger Frischkäse).

Nach ein paar Tagen ist alles wieder gut.

 
Eingestellt am 17.9.2005, 12:25 Uhr
2,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von 41 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (79):
#1 Miau

die frisst das doch gar nicht! mensch!

19.9.2005, 15:41 +1
#2 Katzenfreund

Wo ist die Katze, die sich so einen Scheiß gefallen läßt? Ab zum Tierarzt, wenn es länger als zwei Tage dauert!

19.9.2005, 15:41 +1
#3 Poisi

Ist doch Katzenquälerei!! Probier den Tipp am besten mal an dir selber aus, wirste schon sehen, wenn du einen Tag nix zu Essen kriegst und danach nur kleine Menge Kartoffelbrei mit Hüttenkäse....würg

19.9.2005, 16:13 +1
#4

reis u. hühnerfleisch ungewürzt essen die in so nem fall. ansonsten ab zum tierarzt.

aber is dat hier frag-katze.de? in nem katzenforum is sowas wohl besser aufgehoben.

19.9.2005, 16:17
#5

Kartoffelbrei weglassen.
Der Hüttenkäse ist sehr gut für die Verdauung und kann auch Katzen gegeben werden, die nicht krank sind.

ABER DAS ERSETZT NIE DEN TIERARZTBESUCH

19.9.2005, 16:20 +1
#6

Ein "paar Tage" kann bei einer ernsthaften Durchfallerkrankung durchaus zu lang sein... Spätestens nach 2 Tagen ohne Besserung bitte zum Tierarzt.
Generell lässt sich sowas mit hochwertigen Futter (wozu Whiskas oder Kittekat nicht zählen) vermieden werden.

19.9.2005, 23:42 +2
#7 melanie

einfach nur trocken futter geben und keine milch auch nicht verdüngt sollte mann sowieso nicht geben.Wenn nach zwei tagen keine besserung ist ab zum arzt.

20.9.2005, 15:20
#8 Katze Lucy

1/2 bis 1 Kohletablette zerkrümelt unter das Futter geben wirkt besser und ist geschmacksneutral

20.9.2005, 21:22
#9 hexe

also der katz einen ganzen tag nix geben ist quälerei - für die katze und für meine ohren, denn katzen schreien wenn sie hunger haben.das mit dem hüttenkäse stimmt allerdings aber da muss man keinen tag warten. ich mische hüttenkäse mit trockenfutter, das hat sich wrklich bewährt. kartoffelbrei hab ich nie probiert is nich nötg. bei hunden klappt des mit hüttenkäs genauso gut

23.9.2005, 15:16 +1
#10

mein tierarzt hat empfohlen: 1 tag nichts zum essen geben, dann hähnchenfleisch oder fisch mit reis und kartoffelbrei mit wasser angemacht. Hüttenkäse unters normalfutter hilft beim hund sehr gut.

26.9.2005, 18:25
#11 Vanny

Manchmal hat das was mit Stress zu tun oder eine "Futtermittelunverträglichkeit"...
z.B. bei Futterumstellung !
Es gibt von Whiskas ein Futter "sensitive" das extra für empfindliche Katzenmägen geeignet ist. Aber generell, bei länger anhaltendem Durchfall lieber zum TA, denn es gibt hundert von verschiedenen Gründen, warum eine Katze Durchfall haben könnte.

27.9.2005, 14:01
#12

bin schockiert! nein, keine katze sollte auf "diät" gesetzt werden. beim tierarzt gibts bariumsulfat, kostet ca 5 euro. sollte doch anzunehmen sein, dass einem sein tier das wert ist.

7.11.2005, 15:43
#13 Hanna

Leute ich würde diesen Tipp nicht auspropieren, wel meine Katze hatte sehr starken Durchffall und der wurde nur noch schlimmer als es schon war. Ich hab die Vermutung, dass das durch die Kartoffeln kommt!!!

30.11.2005, 18:00
#14 Maggie

Hallo, meinen Miezen helfe ich in einem solchen Fall folgendermassen:
- kleine Plastic-Spritze aus der Drogerie (nicht zum Stechen, bloss zum Pumpen; die Verkäuferinnen wissen Bescheid)
- Kohletabletten (für Mensch und Tier, da natürlich / Drogerie)
- ca. 1/2 Tablette in etwas lauwarmem Wasser auflösen
- mit der Spritze aufziehen (schwarze Brühe)
- die Katze unter den linken Arm nehmen, den Kopf mit der linken Hand etwas festhalten
- dem Tier die Brühe in den Mund spritzen; falls sie zappelt und die Zähne fest aufeinanderbeisst: in den Mundwinkel spritzen, dort sind keine Zähne mehr
- Achtung: in kleinen Rucken eingeben; Katzen können nicht grössere Mengen Flüssigkeit aufs Mal schlucken!
- nicht schimpfen, sondern beruhigen, aber ungerührt weiterfahren
- wenn nur die Hälfte davon in die Katze hineingelangt, so reicht das
Die Wirkung tritt bei meinen Tieren fast augenblicklich ein. Obwohl sie während des Eingriffs ein furchtbares Theater verführen, nehmen sie es mir nie übel.
Würde der Durchfall allerdings nach ein, zwei Tagen wieder zurückkommen, ginge ich unverzüglich zum Tierarzt.

Gruss: Maggie

5.2.2006, 12:59
#15 Filou

meine katze hat das auch bekommen und es SEEEEEEEHR gerne verputzt!!!

8.2.2006, 12:31
#16 Stephan

Das mit dem Hüttenkäse unbedingt bleiben lassen! Die Enzyme im Käse zerstören die Geschmacksnerven der Katze, unter umständen frißt sie dann nicht mehr!

17.2.2006, 11:59
#17

*grööööööööööhl* Die Enzyme im Käse zerstören die Geschmacksknospen??? Ätzen die sich in die Zunge, führen zu irreversiblen Vernarbungen oder wie darf ich das verstehen?? :) Sorry, aber bevor Du so einen Mist hier reinmüllst, informier Dich doch bitte erstmal..*kopfschüttel*

8.5.2006, 19:46
#18 shina

das hilft doch nichts!!

26.5.2006, 00:14
#19 Theresa

Ihr könnt Ihr auch einfach Okoubaka D3 geben. 3x1 tägl. in etwas Joghurt, Milch...auflösen nund ihr geben! Hilft super, auch bei Menschen( Natürlich nur wenn ihr mehr nimmt*g*)
Okoubaka D3 gibts in der Apotheke und ist Homoöpathisch.

30.7.2006, 21:33
#20 Sybille

Deine Katze hat Durchfall? Unser Kater hatte es auch oft, es lag am Billigfutter, wo nur Tierabfälle, Innereien und sonstige unmöglichen Zutaten drin sind. Das Beste ist "Roxal Canin Sensible 33", du wirst staunen. Es ist zwar teuer, aber man braucht sehr wenig davon, so dass es im Nachhinein sogar günstiger ist. Welches Futter bekommt sie und von welchem Hersteller? Grüße Sybille

1.9.2006, 10:50 +1
#21 Michael

Danke voll cool

5.9.2006, 12:22
#22 Gaby Molnar

Zusatztipps:
Erstens kann Durchfall widersinnigerweise von zuviel Trockenfutter kommen.
Zweitens: Katze braucht Flüssigkeit. Wusstet ihr, daß man den Wassernapf nie zum Futter stellen soll, sondern in einen anderen Raum? Die Katze schlägt ihre Beute in der Natur im Feld oder so und sucht dann erst eine Tränke auf. Daher trinken Wohnungskatzen so gern aus Giesskannen oder der Kloschüssel!

10.9.2006, 11:39 +2
#23

Die Schleichwerbung für bestimmte Futtermarken, die unverschämt teuer sind, nervt auf die Dauer! Übrigens kann Durchfall auch vom Trockenfutter kommen, oder von Giardien, die sich im Darm der Katze eingenistet haben!

22.10.2006, 00:48
#24

naja mein tierarzt sagte mir auch das katzen genauso wie hunde einmal in der woche einen diät tag brauchen trockenfutter okay aber kein nassfutter...
und das nit dem hüttenkäse ist auch okay ....
und was das futter betrifft das kann schon sein das es am billigfutter liegt aber nicht jedes billigfutter ist schlecht es gibt auch billigfutter das genauso gut ist wie teures futter,mann muß deswegen nicht gleich ausfallend werden und die leutz beschimpfen oder sonst was jeder macht es anders und mann sieht ja den tieren geht es gut ...
es währ ja schlimm wenn alle es gleich machen würden...
und die leute vom tierschutz oder von der tierhilfe empfehlen auch einmal in der woche ne futterpause zu machen denn in der freien wildbahn ist es auch nicht anders das sie nicht jedentag ihr fressen haben

naja egal hüttenkäse ist okay :-))))

8.12.2006, 14:25
#25 Ninni

Das ist eine sehr gute Idee weil unsere Katze gerade leicht durchfall hat!!! Klasse

6.1.2007, 13:56
#26 miau

jaja des klappt doch nie....

1.7.2007, 18:07
#27 jaja

meine güte sind die meisten lächlerlich
beschimpfen mit tierquäler und man solle doch gleich zum arzt rennen.sagt mal seit ihr alle noch 100%?????????
irgendwie nicht ne?ja stimmt billig futter kann das durchaus verursachen (meine es nicht preislich)

5.8.2007, 18:45 +1
#28 Katzenvater

Dieser Tipp bringt die Katze eher um anstatt ihren Durchfall zu lindern. Wenn der Durchfall länger wie 2 Tage andauert unbedingt zum Tierarzt gehen, könnten eventuell Darmparasiten sein oder etwas anderes!

10.11.2007, 10:45
#29 Cateyes

Hi!
Mein Kater hatte auch etwas durchfall mitlerweile ist der Stuhl nur noch etwas breiig- also noch nicht ganz fest. (innerhalb von ca. 2 Tagen) sollte ich trotzdem noch mit der Katze zum Tierarzt? Zudem kommt noch, dass sie lange Haare...ächtz!
Das mit der Kohle Tablette werd ich mir merken.
Finde die Beleidigungen hier ziemlich daneben! Man kann auch seine Meinung oberhalb der Gürtellinie schreiben!

5.12.2007, 18:11 +1
#30 Klickerklacker

Ich finde den Tipp eigentlich ok. Machen wir Menschen doch auch, wenn wir Durchfall haben, essen wir leicht verdauliches und sehen zu, dass wir genug Wasser trinken. Meine Katze findet Huettenkaese klasse! Und hie und da ein Teeloeffelchen Huettenkaese hat ihr bisher nicht geschadet. Ich glaube auch nicht, dass Kartoffeln schaedlich sind fuer Katzen. Geschmacksnerven zerstoeren mit Huettenkaese...selten so gelacht.
Katzen sind wunderbare Tiere und verhaeltnismaessig robust. Einer Katze mal Schonkost geben, ist nicht gleich Tierquaelerei. Wenn mein Kater mal Durchfall hat, gebe ich hochgradiges Futter fuer eine Zeit lang. Grundsaetzlich gilt n i c h t was fuer Menschen gut ist, ist auch fuer die Katze gut und manches ist tatsaechlich toedlich fuer Katzen. Deshalb, immer alles mit dem/der TierarztIn des Vertrauens absprechen.
Einen schoenen Tag wuensch ich.

18.12.2007, 15:37
#31 Tiermum

Hi Ich habe 2 kleine Katzen im Alter von 4Monaten und der eine hat sehr flüssigen Durchfall. Was soll ich tun HILFE

23.9.2008, 19:42
#32 Rosi

Also meinen kleinen gebe ich bei Durchfall ein paar Löffel Naturjoghurt und gekochte Kartoffeln (keinen Brei) hilft immer.Solange kein anderes Futter geben. Kann bei manchen Katzen wirklich nur am Futter liegen ,bei meinen wars das Trockenfutter. Aber spätestens nach 2 Tagen sollte man mal beim TA anrufen.

1.10.2008, 15:58
#33 lisa

ich weiß es leider nicht !!!

11.11.2008, 14:11
#34 Gert

ja nach ein paar tagen ist alles vorbei... bis dahin hat die mir die ganze wohnung eingesaut!

22.12.2008, 18:50
#35 Sprotte

Kohletabletten verdecken nur den Durchfall (Wasser im Darm wird dadurch aufgesogen, der Verdauungsbrau gefestigt), aber Kohle bekämpft nicht die Ursache des Durchfalls.
Durchfall ist nicht nur ekelig für Mensch und Tier sondern kann im schlimmsten Fall zur Austrockung (besonders junge und ältere Katzen) und Nierenversagen dank Austrocknung führen.
Schonkost wie mageres Fleisch (Hühnchen, Rinderherz) mit Reis, Haferflocken oder Kartoffeln kann einen Katzendarm wieder beruhigen.
Aber: Wenn das Tier zusätzlich zum Durchfall einen kranken Eindruck (Fieber, matt, vorgefallene Nickhaut) macht - SOFORT zum Doc.

7.2.2009, 22:40 +1
#36 Martina

Katzen dürfen nicht hungern! Evtl mal einen Tierarzt aufsuchen (?!!?) und nachfragen!
Bei länger als einem Tag Durchfall sollte dies eh erfolgen!

14.3.2009, 15:50
#37 Andreas

Cooler tipp...hat bei meiner Martha bestens geklappt!
Kann ich nur bestens weiter empfehlen;)

17.9.2009, 14:06
#38 Motti

... nach meiner Erfahrung (und ich habe mit 4 Katzen viel Erfahrung) geht es nach wenigen Tagen von alleine wieder weg, ohne Hungern und Kartoffelbrei und Hüttenkäse (würden eh die wenigsten Katzen essen) und wenn es dann doch länger dauert, ist eh der Tierarzt gefragt!!!

2.10.2009, 14:51
#39 gartenfine

Ich habe in meinem Leben viele Katzen gehabt.
Wenn eine von ihnen hatte, habe ich ihr lauwarmen Tee gegeben.
Ich gebe zu nicht gerade die Leibspeise einer Katze , aber es gibt einen Trick: Brühe Kümmel-Fenchel-Anis-Tee nach Anweisung auf. Dann ca. eine Minute einen Beutel Baldriantee dazu.
Katzenliebhaber wissen warum.
Der K-F-A-Tee beruhigt auch Katzenbäuche.
Wichtig ist lauwarm.
Ich würde trotzdem nicht experimentieren, geht zum TA.
Ein Katzenleben ist es wert.

Gute Besserung an alle Samtpfoten

Sind diese Beleidigungen wirklich nötig, ich frage mich welches Niveau dieses Forum bekommt.

2.1.2010, 00:48
#40 anna

kartofelpüree???

8.1.2010, 18:56
#41

mein kater hat durchfall! aber ich kann den ganzen tipps hir irgendwie ncht trauen! er ist doch erst 8 monate alt! würde ihn gern behalten ! aber es gibt da noch ein problem: wenn ich zum tierarzt soll von welchem geld den?ich lebe in einen betreuten einzelwohnen und bekomm von meine erzieher kein geld für die katze!

19.1.2010, 12:33
#42 patti09

bite helft mir doch! mein kater hat seid zwei tagen durchfall! da ich aber im betreuten einzelwohnen lebe ,bekomme ich kein geld für den kater! meine betreuer sagen sogar,es ist ihnen egal wen er drauf geht! was soll ich tun??

19.1.2010, 12:38
#43 fnü

@Patti: Sprich den Tierarzt mal auf Ratenzahlung an, manche machen das.
Davon ab: Sorry, wenn das jetzt hart klingt, aber wenn man sich ein Tier anschafft, hat man auch die Verantwortung dafür. Dazu gehört auch medizinische Versorgung. Wenn man sich kein Tier leisten kann, dann kann man sich nunmal keins leisten. Dann muss man halt warten, bis man mehr Geld hat... dem Tier zuliebe.

19.1.2010, 14:06 +1
#44 kati

jetzt bin ich ganz durcheinander der eine schreibt kein trockenfutter und der andere doch.

29.1.2010, 14:12
#45 Petra

Lass dich nicht verunsichern..am besten den Tierarzt fragen und nicht darauf achten was manche hier erzählen (Hüttenkäse zerstört die Geschmacksknospen <kopfschüttel> und Kartoffeln machen wahrscheinlich lahm oder was?)
Ich habe 6 Kater und der älteste (15) hatte plötzlich heftig Durchfall. Ich bin zum Arzt und hab sogar ne Infusion mitbekommen, die ich ihm täglich gegeben hab damit er nicht ausdrocknet.
Meine Ärztin hat mir empohlen Kartoffeln zu kochen und zu einem ganz feinen Brei zu zerstampfen und dann mit Hühnchen oder Putenfleisch zu mischen. Sie sagte auch das es ideal sei wenn er Hüttenkäse fressen würde. Die Kartoffeln hat er gefressen, e wurde auch kurz besser doch dann fing es wieder an. Hab dann einfach Hüttenkäse unter sein Futter gemischt und siehe da..alles ok
Auf keinen Fall mittendrin iregdwelche Leckerli geben oder gar Katzenmilch solange die Katze noch Durchfall hat und immer darauf achten das er genügend Wasser bekommt.

3.2.2010, 05:38
#46 Yumak35

Ich hab kein essen mehr für meine katze was soll ich jetzt machen ?

11.2.2010, 18:23
#47 lumpinchen

ich habe es ausprobiert und es hat geklappt "super"

30.3.2010, 15:56
#48 Katzi85

Hy, also ich muss schon sagen hier stehen schon recht merkwürdige Dinge :-) Kartoffeln, Milch, Jogurth ??!! Hier geht es doch um Katzen, mit nem Hundemagen könnt ihr das ja machen aber eure Katze wird euch den ganzen Mist nicht danken!! Ein Katze ist ein reiner Fleischfresser und kann Kohlenhydrate schlechter verdauen wodurch die Kartoffel wohl eher nicht zur Besserung führt.

Bitte gebt euren Katzen nicht irgendwas und googelt nach irgendwelchen Hausmitteln, Informiert euch oder geht zum Tierarzt.
Was das mit dem Billigfutter betrifft halte ich persönlich das für totalen Quatsch egal ob Marken oder Discounter Futter die haben alle nicht mehr als 6% Fleischanteil und selbst das sind nur nebenerzeugnisse, aber das ist ein anderes Thema.
Ich persönlich (Züchterin) habe die Erfahrung gemacht, dass das Homöopathische Mittel Okoubaka D3 von DHU (7,40 Euro) sehr gut hilft. Hier werden 2 Kügelchen früh und abends gegeben. Es bewährt sich auch bei Durchfall 2 Tage lang kleine Mengen Trockenfütter zu geben und kein Nassfutter.
Sollte der Durchfall nach 2 Tagen nicht besser sein ist es meiner Meinung nach völlig klar das der Weg zum Tierarzt unumgänglich ist.

12.4.2010, 18:18
#49 dummy88

einer meiner zwei kater (10 Monate) hat schlimmen durchfall heute morgen.es riecht fürchterlich und sieht aus wie "babyscheiße".
da er lange haare hat habe ich ihn hintenrum rasiert.
er tut sich ja keinen gefallen wenn er sich ständig voll scheißt.
hilft hüttenkäse, reis und hühnerfleisch wirklich?
ich habe den tierarzt heute morgen gefragt und der sagte heute nicht mehr füttern, heute abend allerdings mit dem normalen trockenfutter langsam, in ganz kleinen portionen wieder anfangen.

Balou hat gestern abend wie jeden sonntag nassfutter bekommen.kann der durchfall eine reagtion darauf sein? wo ist die grenze bei der ihr zum tierarzt geht? da er das erste mal krank ist bin ich sehr aufgeregt und mache mir große sorgen.
Muss ich mir um seinen bruder mogli auch schon sorgen machen?der hat noch nichts.wie ansteckend kann das sein?

ich freue mich über jede vernünpftige antwort

grüße aus rlp

10.5.2010, 11:31
#50 gattara

@melanie: bitte bloss kein Trockenfutter geben, das saugt die Fluessigkeit im Koerper auf udn laesst die Katze gefaehrlich austrocknen!

28.6.2010, 19:03
#51 Marvin

Also meine kleine katze hat jetzt auch Durchfall ich werde es gleich morgen mit dem hüttenkäse und den homöopatischen Kugeln ausprobieren
jetzt mal so am rande es ist echt ätzend das hier im Internet jedes Hirn schreiben kann und Leute die es wirklich ernst meinen und wirklich Hilfe brauchen dann irgend etwas falsch machen aber die
Nummer mit dem hüttenkÄse ätze
die geschmaksnerven weg war der Hammer naja egal finde ich ein bisschen traurig und doof
liebe grüße und danke an die mit den ernst gemeinten antworten und Hilfen

1.7.2010, 23:38
#52 nulli

schöne tipps sind ja bei, nur bei meinem funktioniert das alles nicht....
selbst die tierärzte wissen nicht weiter, jeder tieratztgang gibt mir neue hoffnung, aber irgedwann kann ich auch nicht mehr......
er hat keine würmer, keine bakterien und keine parasieten...
hills, royal canin (gutes futter) bringt auch nichts von dosenfutter brauch ich nicht anfangen...... er tut mir so leid er kläckst überall rum egal wo er sitzt, sofort ein fleck und das is echt ekelhaft... :(:( was kann ich tun ausser nur noch diät halten die eh nichts bringt???

6.7.2010, 14:42
#53 Kerscht

@nulli wurden Giardien schon ausgeschlossen? Die sind nämlich extrem schwer nach zu weisen. Als meine kleine 4Monate alt war,hatte sie auch schlimes Durchfall.Auch alles getestet. Und über Wochen zig Medis bekommen. Aber bei ihr hat tatsächlich das dann vom TA "verschriebene" TroFu geholfen. Da sie anscheint keine richtige Darmflora hatte gab es ein extra Magen und Darmtrockenfutter und innerhalb von ein paar Tagen gings ihr besser.
Den Tipp mit dem Hüttenkäse kenne ich nur bei Erbrechen. Hab ich auch schon gemacht. Dazu hab ich 1/3 Hüttenkäse, 1/3 Reis und 1/3 Dosenfutter genommen.
Wünsche allen kranken Fellnasen gute Besserung!

16.7.2010, 00:49
#54 Miez123

Meine erste Katze hatte damals nachdem sie ca. 5 Monate alt war furchtbaren Durchfall bekommen. Es war am Ende so schlimm, dass sie ihn unterm Laufen verloren hat. Das war eine wirklich stressige Zeit, den ganzen Tag hinter der Katze herputzen. Ich war bald jeden Tag beim TA und wir haben alles durchprobiert und getestet. Manchmal war es so schlimm, dass sie mit hohem Fieber kurz vorm Ableben nur noch aphatisch rumlag. Das ganze Theater zog sich bestimmt 3 Monate hin. Erste Erfolge erzielten wir mit Hähnchenbrust, die kam wenigstens nicht als blankes Wasser wieder heraus. Letztendlich erzählte mir der TA, dass Katzen oft psychische Probleme belasten. Daraufhin hatte ich die Idee eine 2te Katze ins Haus zu holen. Siehe da, von dem Tag an war der Durchfall geheilt. Nicht das die beiden Miezen die besten Freunde waren, sie war immer sehr auf mich fixiert. War immer in meiner Nähe, egal was ich gemacht habe...aber irgendwie hat diese zweite Katze ihr wohl gefehlt.

Gute Besserung

20.7.2010, 17:08
Nebelparder
#55 Nebelparder

Jetzt geb' ich auch noch meinen Senf dazu: das mit dem Okoubaka D3 oder auch D6 kann ich nur bestätigen, das habe ich in einem anderen Tipp auch schon geschrieben. Allerdings ging es da um meinen Hund, aber auch da bekam ich von der Tierärztin den Rat: 1 Tag fasten, dann Haferschleim, dann Kartoffelbrei mit Hüttenkäse. Hat überhaupt nichts geholfen, war alles ziemlich schwierig, und bei Miezen ist das sicher noch schlimmer. Alles ausprobiert, wirklich alles, und geholfen hat schließlich nur Okoubaka. Also googelt doch mal Okoubaka, ihr werdet staunen, wozu das alles gut ist. Ich könnte mir vorstellen, dass es auch den Miezen bestimmt hilft. Bei meinem Hund war es die letzte Rettung. Und es schadet nicht.
Abraten würde ich aber auch von dem Unsinn, der immer noch kursiert, leider auch bei Leuten, die es eigentlich besser wissen müssten, nämlich gesunde Tiere, egal ob Hund oder Katze, generell einen Tag pro Woche fasten zu lassen, mit der Begründung, in der freien Wildbahn wär das auch so. Ja, geht's denn noch? Ich hau mir die Wampe voll und das arme Tierchen soll dabei zusehen und begreift nicht, warum es heute nichts bekommt! Außerdem, die Tiere, die bei uns leben, sind nun mal nicht in der freien Wildbahn, sondern auf unsere Fürsorge angewiesen. Also geben wir ihnen regelmäßig und gut zu essen.
Allen euren Fellnasen gute Besserung!

20.7.2010, 18:00
#56 Mizi-mau

@Poisi:

Absolut richtig!

26.7.2010, 21:54
#57 nulli

Hi Leute,

am 07.07.2010 war ich noch mal Tierarzt, weil es noch schlimmer geworden ist :(
120 sind da gelandet und meinen Maxe habe ich nicht mehr:(:(:(
Corona K leider kann man ja da nichts machen, wenn das erstmal ausgebrochen!:(:(:(



Danke trotzdem

P.S. Kein Tier sollte einmal pro Woche hungern, da geb ich Nebelparder völlig recht!

4.8.2010, 16:10
Nebelparder
#58 Nebelparder

@nulli:
Hallo nulli, das mit deiner Katze tut mir sehr leid! Es ist immer ganz schlimm, wenn man ein Tier hergeben muss. Ich habe das auch schon mehrmals erlebt. Du hast mein Mitgefühl!
PS: Schau doch mal auf folgende Seite: www.tiersterne.de
Vielleicht tröstet es dich etwas.
Liebe Grüße!

4.8.2010, 19:30
#59 Tapsi

Also mein kleiner hatte auch seit 2 tagen breiigen DF(kam wohl von der wurmkur). Naja hab mit meiner Tierärztin gesprochen und ich sollte ihm nem halben tag nichts zu essen geben, nur wasser (um den margen/darm zu beruhigen...) und dann etwas reis und hühnchen gekocht und ungewürtzt geben. und den tag darauf langsam mit trockenfutter wieder anfangen. und es hat wunderbar geklappt!!!

13.8.2010, 08:29
#60 Tapsi

achso und um die sauererei auf dem teppich und so zu vermeiden, hab ich das katzenklo da hingestellt wo mein kleiner sich am meisten aufhält ( bei mir im wohnzimmer) damit er auch es schnell auf die toilette schafft... klappte auch gut ;-)

13.8.2010, 08:31
#61 sternchen_becky

Hallo

meine Katze hat jetzt auch Durchfall, haben unseren Tierartz angerufen und der sagte Hüttenkäse geben und das andere Futter mal 1-2Tage wegglassen, beobachten das schadet ihr nicht, denn hüttenkäse ist leicht bekömmlich und gut verdaulich und wenns nicht besser wird gehen wir dann auch zu unserem Tierarzt hin, ich muss dabei sagen das wir vor einer Woche erst da waren, weil unsere Katze Cleo kastriert worden ist und diese Woche waren wir auch schon da, da Cleo eine Entzündung hat und Antibiotikum bekommt 2mal am Tag eine Tablette, unsere tierarzt sagte es kann auch von den Tabletten kommen, was aber auch selten der Fall ist. Cleo ist annsonsten den ganzen Tag gut drauf, frisst auch normal, tobt mit der 2kleinen Katze den ganzen Tag rum und dann machen Sie Nachmittags Ihr Mittagsschlaf. Cleo ist etwas über 5Monat alt und Luna ca. 13Wochen sind beide Fit und Toben durchs ganze Haus. Beide Katzen sind auch entwurmt. Ich finde die Beeleidigungen hier absolut nicht passend und sehr schade das man hier viel drüber lesen muss, was absolut kein Spass macht mehr weiter zu lesen, man sollte Dankbar sein, das es hier so viele Tipps drüber gibt was man tun kann bei Durchfall bei seiner Katze und die damit ein Problem haben sollten, müssen es ja nicht ausprobieren, das ist Meine Meinung dazu. Gruß sternchen_becky

26.8.2010, 10:52
#62 sternchen_becky

Hallo nochmal

ich hatte mit ner Bekanntin gesprochen, die sich auch gut auskennt, die hat Früher selber Hunde und Katzen gezüchtet, Sie hat mir ein Homopathsisches Medikament empfohlen was auch sehr gut helfen soll. Das Medikamt heißt: MERCURIUS SOLUBILS D6 kostet in der Apotheke ca. 6-7,00euro, Kamillentee hilft den Magen zu beruighen und wenn die Katze mal 1Tag mal nix bekommt ist das auch nicht schlimm, denn der Magen soll sich ja auch beruighen was auch keine Tierquälerei ist, das sagt unser Tierarzt nämlich auch und dann etwas Schonkost und wenns dann immer noch nicht besser wird, dann ab zum Tierarzt. Ich gebe Nebelparder auch recht mit dem Medikament Okoubaka D3 oder auch D6 das das auch hilft, das sagt meine Bekanntin auch die hat das bei Ihren Hunden und Katzen auch genommen bei Durchfall, was auch geholfen hat. Lg sternchen_becky

26.8.2010, 16:46
#63 sternchen_becky

@Marvin: Hallo

ich finde das auch nicht ok die blöden Bemerkungen, da haste vollkommen mit recht, ich finde einige Tipps sehr hilfreich und ich finde die damit probleme haben müssen es ja nicht ausprobieren. Lg sternchen_becky

26.8.2010, 17:24
#64 sternchen_becky

@nulli: Hallo

Tut mir sehr leid mit Deiner Katze, kann das sehr gut nachvollziehen, ich musste meinen Kater am 09.06.2010 einschläfern lassen, ist mit einem Luftgewähr angeschossen und Misshandelt worden, und wir haben uns 2neue Katzen geholt unsere große Cleo haben jetzt am Samstag 9Wochen ist über 5Monate und die Kleine Luna 13Wochen haben wir jetzt 1woche, sind sehr froh das wir die beiden haben. wünsche dir jetzt eine schöne zeit vielleicht auch schon mit nem neuen tier und das du da schnell drüber wegkommst. lg sternchen_becky

26.8.2010, 17:42
#65 Drops

Meine Katze hat seit gestern durchfall und ich weiß nicht woran es liegt...
Und da hier so viele tipps stehen weiß ich nicht was ich tuen soll...

BITTE HELFT MIR!!

lg Drops

31.8.2010, 12:16
#66 heckenrudi

wenn eine katze längere zeit an durchfall leidet, sind meist giardien schuld. und da ist jeder tierarzt machtlos.

12.2.2011, 13:32
#67 Nana1995

Hallo zusammen
Ich bin mit meinem Latain am ende ,meine katze 16 Jahre hat durchfall und frisst unheimlich viel und nimmt total ab .
Ne wurmkur habe ich schon gemacht und das Blutbild vom Arzt war auch ok
Sie putzt sich nicht mehr und geht auch nicht aufs klo sondern macht mir überall ein häufchen hin ...wer kann mir helfen?
Der arzt mein das sie markiert und dem ende zu geht ..ich will aber nicht das sie sich quält ..

28.6.2011, 15:33
#68 ARI87

Hallo hab gedacht hier könnte man mir weiter helfen aber das ist ja hier der reinste Caos. Hier kann man sich keine Tipps holen hier wird man nur verwirrt. Entscheidet euch doch mal. Der eine sagt ja der andere sagt nein. Wenn euch euer Tier wichtig ist dann geht sofort zum Tierarzt um auf nummer sicher zu gehen bevor ihr 1000 sachen ausprobiert und ihr es damit nur noch schlimmer macht.

6.7.2011, 20:58 +1
#69 Nana1995

Wer lesen kann ist klar vom Vorteil !!!
Ich war beim Tierarzt ,

7.7.2011, 05:24
#70 ARI87

Ja du sagst es, wer lesen kann ist klar im Vorteil. War doch nicht auf dich bezogen. Ich weiß auch gar nicht was ihr alle hier wollt. Rum zicken oder Tipps für eure Tiere? Vielleicht holst DU dir mal ne zweite Meinung von einem zweiten Tierarzt. Die Meinungen sind schonmal sehr unterschiedlich

7.7.2011, 18:45
#71 suppenmami2011

hab auch eine Katze :)

Meine Freundin ist Tierarzthelferin und kann mir da natürlich immer gleich mit rat und Tat zur Seite stehen.
Auf jeden Fall zum Tierarzt mit der Katze wenn der Durchfall länger als 2 tage anhält, man kann nie wissen, was wirklich dahinter steckt. Habe hier noch eine ganz coole Seite entdeckt, die auch bei anderen alltäglichen Problemen wie Durchfall oder Fellerkrankungen weiter hilft bzw. Tipps gibt: http://www.vetena.de/

Vielleicht ist sie für den ein oder anderen auch ganz nützlich?!?

6.2.2012, 11:38
#72 Schischauschlau

Hallo zusammen,

unsere Katze hat öfters Durchfall, war wegen dem Problem schon 7 mal beim Tierarzt. Mir hat der Tierarzt dann das Fibratop empfohlen. Habe es dann bei Amazon bestellt und siehe da, seit dem ich ca. 5 Gramm Fibratop in der Woche füttere hat unsere Katze keinen Durchfall mehr und sie ist viel vitaler als sonst. So kannte ich unsere Katze garnicht und wenn man schon 650 für eine Katze ausgibt sollte man gerade beim wohlempfinden des Tieres nicht sparen.

Vielleicht ist der Tip mit dem Fibratop für einige von auch sehr nützlich zum vorbeugen.

13.3.2012, 07:12
#73 chris35

Bei meiner Katze hilft: Futter umstellen (aber nicht zu schnell / häufig wechseln); etwas Innereien füttern: Hühnerherzen oder -mägen aufkochen und kleinschneiden, nicht zu viel auf einmal

13.3.2012, 08:12
#75 Schischauschlau

Ich war gerade wieder im Netz unterwegs, da wir eine kleine Katze 9 Wochen erhalten haben, wegen dem Mittel gegen Durchfall, der Hersteller hat ein neues Produkt auf dem Markt gebracht, welches noch besser für die Verdauung sein soll, habe hier den Link wieder für euch:

http://www.amazon.de/FibraFit-Pulver-sofort-Katzen-Durchfall/dp/B0080Q8F6W/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1343463927&sr=8-1

Ich hoffe, das ich euch auch bei euren Katzen helfen konnte!

28.7.2012, 10:28
#76 cthulu

meine kleine Katze (ende Mai geboren) hat seit ner Weile weicheren kot,hab mir bisher nix gedacht,die andern hatten das auch als se die MutterMilch nicht mehr ganz vertragen hatten.
seit heut früh ist der kot aber sehr dünn,sie hat wenig Kontrolle darüber,wann er raus kommt.
ist seit heute auch nicht mehr so fröhlich wie sonst.
hab jetzt mal die kohleTabletten in Kombi mit okoubaka versucht. (also die kohle gabs ein paar stunden später)
hat jemand noch nen guten Rat? hat bisher auch normal gefressen und getrunken.

17.9.2012, 17:01
#77 Schischauschlau

hi,

habs oben schon mal beschrieben, bei uns hat das FibraFit Pulver gut geholfen.

17.9.2012, 17:22
#78 Schischauschlau

am besten über Amazon oder beim Hersteller direkt auf der Homepage, heute bestellt morgen da und übermorgen Durchfallfrei! Amazon ist einfach klasse.

17.9.2012, 17:45
#79 Moselkind

Also ich glaub auch nicht, dass ich eine Katze finde, die das frisst... meine sicher nicht. Bei Durchfall ( wenn es nicht so ist, dass sie unbedingt zum TA muss) geb ich ihr Entero Teknosal VET. Das hilft schnell und schadet ihr nicht. Ich misch es einfach unter das Futter... scheint sehr geschmacksneutral zu sein, sie beschwert sich zumindest nicht und frisst artig auf :-) was will man mehr

24.5.2013, 11:09

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.