Rezept: Schneewittchen-Nachtisch

Du brauchst Quark, etwas Sahne, rote Grütze und Pumpernickel.

Sahne und Quark verrühren, Pumpernickel zerbröseln und in eine Pfanne geben, anrösten, danach auf einem Backblech abkühlen lassen.

Das ganze in einer (Glas) Schüssel anrichten, mit einer Schicht Quark beginnen, dann rote Grütze, dann Pumpernickel, dann wieder Quark, etc.

Mit Quark abschließen und etwas Pumpernickelkrümel als Deko oben drauf machen.

Das ganze sieht auch in Weingläsern z.B. sehr hübsch aus, ist preiswert, schnell vorbereitet und sehr lecker!

 
Eingestellt am 31.10.2010, 08:30 Uhr
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von 4 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (5):
#1 ulliken
1.11.10, 19:53

warum steht das unter Nachtisch mit Früchten? Schade, Pumpernickel mag mein Mann nicht. Ich schon, aber ich bin eher herzhaft und nicht süß.
Aber man kann sich das ja für ne Party merken

Zartbitter
#2 Zartbitter
1.11.10, 20:42 -1

@ ulliken Rote Grütze = Früchte ?

#3 DarkAngel
2.11.10, 09:21

hmm ja also pumpernickel mag ich auch nicht, vielleicht kann man ja als alternative auch zwieback oder Kekse dafür nehmen??

#4 alsterperle
2.11.10, 16:02

Spekulatius, Amarettini, cantuccini: Geht alles als Alternative!

#5 knuffelzacht
2.11.10, 18:25

Ich kenne das als Schwarzwälderkirsch. Statt roter Grütze kommen einfach Kirschen rein. Sehr lecker!!