Spargel auf verschiedene Weisen garen

Spargel ist ein leckeres Gemüse und ist auf wirklich sehr unterschiedliche Weisen zuzubereiten.
6
Lesezeit ca. 2 Minuten

Momentan befinden wir uns ja in der herrlichen Spargelzeit. Mögt ihr auch so gerne Spargel, wie ich? Ich habe mir mal Gedanken gemacht, auf welche Art und Weise man Spargel garen kann. Ich bin da immer recht flexibel und richte mich nach den Gegebenheiten oder auch nach dem Wetter. Wenn es recht heiß ist, koche ich nämlich ungern in der Küche und heize mir die Bude auf.

Wenn ich so darüber nachdenke, habe ich wirklich schon sämtliche Methoden ausprobiert. Aber man kann ja alt werden wie ne Kuh und lernt immer noch dazu ;). Also her mit euren Ideen, falls ihr noch etwas Neues kennt.

5 Garmethoden für Spargel

Spargel klassisch im Wasser garen

Zugegeben, so mag ich den Spargel am liebsten. Man legt die geschälten, langen Spargelstangen in einen großen Topf mit Deckel, ich nehme eine Pfanne, gießt nur eine halbe Tasse Wasser dazu und würzt mit Zucker, Salz und Butter. Deckel drauf und 15 Minuten garen. Wer es weicher mag, einfach länger garen.

Spargel Dampfgaren 

Die geschälten Spargelstangen kommen in den Dampfgareinsatz und werden mit Zucker und Salz gewürzt. Einige Butterflöckchen dazu und für etwa 20 Minuten Dampfgaren. So behält der Spargel seinen intensiven Geschmack. Ebenso bleiben die Nährstoffe enthalten und gehen nicht ins Kochwasser über. Wer es so gerne mag, für den ist sicher dies die richtige Methode.

Spargel im Backofen garen 

Spargel im Backofen garen: Wenn man eine große Menge machen möchte, eignet sich diese Methode sehr gut dazu

Wenn man eine große Menge machen möchte, eignet sich diese Methode sehr gut dazu. Ein Backblech wird mit Butter eingefettet. Die Spargelstangen werden nebeneinander auf das Backblech gelegt. Wir würzen auch hier wieder mit Salz und Zucker. Eine Tasse Wasser in das Backblech gießen und einige Butterflöckchen auf dem Spargel verteilen. Ein Stück Backpapier, so groß wie das Blech, mit Wasser benetzen, ausdrücken und auf den Spargel legen. Alufolie darüber und um das Backblech festdrücken. Nun kann der Spargel für 45 Minuten bei 200 Grad garen.

Spargel aus der Heißluftfritteuse

Spargel aus der Heißluftfritteuse: Diese Methode eignet sich gut an heißen Tagen, wenn man draußen kochen kann. Die Heißluftfritteuse ist mobil und schnell rausgeschleppt.

Es kommen jeweils sechs-sieben Spargelstangen in ein Päckchen. Man schneidet sich Backpapier zurecht und feuchtet dies an. Die geschälten Spargelstangen kommen auf das Backpapier. Würzen mit Salz, Zucker und Butterflöckchen. Nun das Backpapier zubinden. Je nach Größe der Heißluftfritteuse passen bis zu vier Päckchen in den Garkorb. Mit Alufolie abdecken und bei 170 Grad etwa 30-40 Minuten garen.

Diese Methode eignet sich gut an heißen Tagen, wenn man draußen kochen kann. Die Heißluftfritteuse ist mobil und schnell rausgeschleppt.

Spargel vom Grill

Spargel grillen: Wichtig ist auf jeden Fall, dass unter den Spargelstangen die Spargelschalen liegen. Ansonsten sind die Stangen unten schwarz und oben noch roh.

Auf dem Grill habe ich auch schon Spargel in verschiedenen Varianten zubereitet. Das neueste Rezept findet ihr in meinem letzten Tipp. Aber es geht auch klassisch auf dem Grill. Wie genau, dass könnt ihr in einem meiner älteren Tipps hier nachlesen. Wichtig ist auf jeden Fall, dass unter den Spargelstangen die Spargelschalen liegen. Ansonsten sind die Stangen unten schwarz und oben noch roh. Der Vorteil dieser Methode ist, wenn man eh schon den Grill anwirft, kann man gleich noch das Gemüse mitgaren und muss keine extra Energiequelle anzapfen.

Nun wisst ihr, was ich so anstelle, um Spargel zu garen. Sicher gibt es noch jede Menge andere Methoden. Lasst mich diese oder andere Tipps ruhig wissen. Ich probiere immer wieder gerne etwas Neues aus!

Spargelschalen muss man übrigens nicht wegwerfen. Die kann man prima auskochen und für Suppe verwenden.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
So gelingt der perfekte Basmatireis
Nächster Tipp
Kürbispüree mit feinem, einzigartigem Geschmack
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Spargel-Quiche mit Dinkel-Hefeteig
Spargel-Quiche mit Dinkel-Hefeteig
10 5
Ofenspargel mit einer Spargel-Kräutersoße
Ofenspargel mit einer Spargel-Kräutersoße
11 10
Überbackener grüner Spargel
Überbackener grüner Spargel
10 6
Totgekochter Spargel? So gehts viel besser
Totgekochter Spargel? So gehts viel besser
11 10
Spargel-Tarte mit Schinken
Spargel-Tarte mit Schinken
8 5
5 Kommentare

Tipp online aufrufen