Pömpel

Abfluss reinigen mit Pömpel

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vergesst die Chemie! Nehmt einen Gegenstand (z.B. siehe Bild), der ein gutes Vakuum erzeugt, stülpt diesen über den Abfluss (verschließt Überlauflöcher usw.) und dann erzeugt ein Vakuum und wenn es geht, das Vakuum immer wieder erhöhen.

Anschließend beim Entfernen des Vakuumgegenstandes ganz viel Wasser nachgießen. (Am besten das Becken gleich von Anfang an mit Wasser gefüllt haben).

Von
Eingestellt am


37 Kommentare


1
#1
20.3.06, 10:42
Toller Tipp!
Nehmt zum Bremsspuren weg machen bitte eine Klobürste.....und zum spülen zieht an der Leine oder Drückt auf den Knopf vom Wasserkasten.....
#2 Urmel
20.3.06, 10:44
An den anonymen über mir:
Ich kenne einige Leute, die einen Pümpel nicht kennen und somit auch nicht nutzen.
Deine Kritik ist echt nicht berechtigt und scheinbar ist sie dir ja auch nicht geheuer oder warum unterschreibst du nicht?
#3
20.3.06, 10:55
Sorry.....ich habe nicht so eine vielsagende Unterschrift wie Urmel!
Na gut!
Dann unterschreib ich meinen ersten Kommentar mit.....
HUFNAGEL
#4
20.3.06, 11:22
ich finde dieses Ding einfach nur eklig!!!!!
Schon immer....
#5 Icki:-)
20.3.06, 11:33
Also, es mag ja schon lange so sein, dass die fachgerechte Nutzung eines Pümpels bekannt ist.. nur mir nicht! Und deswegen muss ich jetzt nicht Mutti (oder Vati) anrufen wenn mein Klo verstopft ist sondern klick diese Seite an.

Michael sei Dank;-)
#6
20.3.06, 12:48
Wie macht man mit dem Dings ein Vakuum? Und wie geht das höher?
#7 Wolfram
20.3.06, 13:32
Habe ich immer so gemacht, klappt prima, Chemie ist also überflüssig!
#8
20.3.06, 13:52
Wie hast Du das denn gemacht? Wenn ich das Teil auf den Abfluß drücke und zurückziehe macht es laute Furzgeräusche, sonst passiert nichts:-(
#9 Widdelmann
20.3.06, 14:31
Benutzt besser den Pango

Der haut alles weg!!
#10
20.3.06, 15:01
Haut der Pango nicht auch die Leitung mit weg wenn man Pech hat???
#11
20.3.06, 15:15
Und wenn man ganz viel Pech hat, bekommt man noch eine ins Gesicht.........was für ein Quatschgerät von QVC. Schon klar, warum das immer mit losen Zeugs in der Leitung gezeigt wird. Wenn festgeschissen ist, dann ists locker vorbei mit der Herrlichkeit........
#12
20.3.06, 15:23
Wenn festgeschissen ist dann wirkt auch der Pömpel nicht mehr. Dann mußte mit der Spirale ran.
#13 Simon
20.3.06, 16:31
also, ergänzend zu der nachricht:

man bekommt keine "pfurzgeräusche", wie oben erwähnt, wenn man den pömpel "unter" wasser anwendet. soll heissen, im waschbecker erstma wasser rein, sodass der pömpel unter wasser ist, und dann die restliche luft aus der saugglocke lassen durch umstülpen, und dann fröhlich drauflosgepömpelt ^^
#14 Naddel
20.3.06, 16:59
Wir benutzen auch den Pömpel, weg mit der ganzen Chemie. Denkt an die nächste Generation.
#15
21.3.06, 23:56
Am besten geht das zu zweit: einer drückt den nassen Waschlappen auf die Überlauföffnung, während der andere pömpelt. Die Ü-Öffnung muß unbedingt verschlossen sein, sonst entweicht der Druck und das gepömpel funktioniert nicht.
#16 XXX
22.3.06, 13:45
pümpel klappt super! geht besser als rohrfrei etc.
#17 ladybird
22.3.06, 22:02
Ich lach mich tot bei dem ganzen gepömpel und gepümpel hier! *brüll* Herrlich! :-)
#18 Pina Pömpelpanne
3.4.06, 04:49
Wirklich lustig *gggg*
#19 Pümpel
8.4.06, 22:25
Klappt Null bei Tiefspülklos, da kriegt man nämlich kein Vakuum hin.
1
#20 Easy
10.4.06, 14:43
Ich kann ja nicht mehr! Pömpel, Pümpel, Gepömpel - ich lach mich pömpelig...
#21
10.4.06, 22:34
Ich glaube, hier gibts ein Mißverständnis:
Der Pömpel ist nicht fürs Klo gedacht, sondern für Wasch-und Spülbecken!
Muß man den Kindern alles erklären!
#22 Inge
15.4.06, 10:05
klappt vorzüglich
besonders wichtig, wenn Kinder im Haus sind!
#23 M@kk
18.4.06, 20:35
Ob das Ding nicht für das Klo gedacht ist, wäre ich mir nicht so sicher. Denn manche (auch ich) sagen dazu Klostopfer, und der Name kommt nicht von ungefähr...

Na und wie das Ding denn richtig heist, wissen wir ja alle :)
#24 hardy
20.4.06, 23:08
Ich benutze auch den Pümpel, die Saugglocke, den Gummisauger oder wie der Gegenstand auch immer heißen möge. Allerdings lasse ich von Anfang an Wasser in das Becken laufen. Zusätzlich muss man die Überlauf-Öffnung noch abdichten, am besten mit einem angefeuchteten Lappen.
#25 Hilly
29.7.06, 01:30
Hallo!
Ich benutze diese Saugglocke zweckentfremdet für die sogenannte "Handwäsche":

Wasser mit Waschpulver und Wäsche in das Waschbecken, ein paar Mal gut durchstösseln - Schwemmwasser - durchstösseln etc.

So werden meine "zarten Hände" auch ohne Gummihandschuhe geschont :-)
Gruss
#26
10.8.06, 22:11
hallo
also meine leitung isd auch wieder frei nach dem cih einiges versucht habe haeb ich mir beim baumarkt auch so wat in der art geholt wat vacuum erzeugen kan und schups ist dat rohr wieder frei *freuwie heu*
gruss cordula
#27 Gert
31.8.06, 23:46
es kann auch zum Platzen irgendeines "späteren" Rohres führen... haben wir schonmal "geschafft" - der Notrdienst war SEHR teuer!!
#28 eva
2.12.06, 14:45
hat in meiner badewanne trotz zigfacher versuche nichts bewirkt.
#29 succubus
26.6.07, 02:07
Na, die Tipps hier sind allesamt etwas Schrott... Hatte verstopften Abfluss, Kaffeesatz ist GIFT! Vakuumpumpe verhilft bei T-Rohren zu Scheisse in allen Ablussbecken, also Vorsicht... Da hilft, wenn vielleicht zugegebenermassen nur kurzfristig die chemische Keule! Und sonst selbst Hand anlegen!!! Ehrlich!
#30 avenny
19.8.07, 19:14
Bravo Succubus, ich meine das mit dem selbst handanlegen. Mach ich auch so.
Geruchverschluss aufschrauben, den Dreck rausmachen (spülen) und schon ist das Meiste weg. Geht bei mir auch ohne Göga, der is nämlich dann nie da. :-D
#31 deveraux
28.9.07, 17:50
Den Tipp muss ich mal in Schutz nehmen. Ich hab mal Gas- und Wasserinst. gelernt und kann mal eins sagen, dass so gut wie niemand das Prinzip des Pömpels versteht. Die meisten haben zwar einen, aber pumpen ohne den Zulauf geschlossen zu halten einfach drauf los und dann riefen sie uns, weil nix half.
#32 Evi
29.12.08, 20:23
Nach verzweifelten Versuchen mit heißem Wasser und Backpulver: meine Rettung.
Mein anfängliches Problem, dass das Loch zu groß war um ein Vakuum zu erzeugen, löste ich indem ich das Klo voll Wasser laufen lies und es noch einmal zu versuchen. 2 mal zugesoßen und das Rohr war wieder frei.
#33 ProLari
11.3.09, 15:57
das war toll so ober mega toll.


komm niewieder hin
#34 Claus
22.3.09, 07:19
Es gibt 2 verschiedene größen von Pömpel, sie gibt es in Rot und Schwarz, man bekommt sie hauptsächlich in Baumärkten, bereich Sanitär. Also ich bin bis jetzt zufrieden damit, erspart den Klemtner.
#35
9.9.09, 15:41
Heute selbst ausprobiert und es hat super funktioniert.
#36 Gereinigter
15.12.09, 13:57
Wahnsinn! 3x1,7l kochend heißes Wasser ins Klo, 15 min gewartet, einmal gespült, und frei war die Toilette!!!!!
Pümpel hat bei mir übrigens nicht gefunzt, da ich in der Schüssel bei uns kein Vakuum erzeugen konnte!
DAAAAAAAAAAAAANKE!!!
#37 Mikrobi
27.4.10, 13:53
das mit dem heißen wasser ist ein guter tip. hat super gefunzt. DANKE!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen