Akne - Pflege

Akne bei Jung und Alt

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Richtige Pflege, Pflegeanleitung und Pflegeprodukt für gesunde Haut bei Akne.

Hier wurde zwar schon sehr viel zu Akne geschrieben. Aber vielleicht kann ich doch noch einen kleinen Teil zur Pflege bei Akne beitragen.

Also, vorerst wäre wichtig, herauszufinden, welche Form von Akne du eigentlich hast. Es gibt viele verschiedene Formen und vor allem auch Ursachen. Ein Hautarzt nimmt sich leider oft zu wenig Zeit, um das herauszufinden und dich letztendlich richtig zu beraten. Er gibt ne Creme mit Antibiotikum, hilft schnell aber nicht dauerhaft.

Denn was dir fehlt, ist die RICHTIGE PFLEGE bei Akne und auch die richtige Handhabung der Pflege. Darunter zählen z.B.

  1. Richtig peelen.
    Grundsätzlich KEIN mechanisches Peeling (Salz, Zucker, Sand etc.), denn damit verteilt man u.U. die Akne. Verwende ein Enzympeeling. Kannst es auch gut mit frischem Ananassaft versuchen. Sehr verträglich und vollkommen ausreichend. Der Duft wird deine Sinne zusätzlich beleben.
  2. Maximal alle 4 Wochen peelen. Die Zellen erneuern sich in jungen Jahren alle 28 Tage. Umso älter du wirst umso länger dauert das. Erscheint auch logisch, sonst würden wir ja nicht älter aussehen. ;-)
  3. Bei fetter Haut, reinigen mit Reinigungsgel. Bei trockener Haut mit Reinigungsmilch reinigen.
  4. Tonisieren mit einem Sud aus Kamille-Salbei oder grünen, weißen oder schwarzen Tee etc.
  5. Eine Creme, die die Talgproduktion reduziert. Ich empfehle Dermaviduals.
  6. Geh regelmäßig zu einer dermatologischen Kosmetikerin, die dich ausreinigt. Hier gilt das Wort für regelmäßig, wie sie dir das empfiehlt. Das kann wöchentlich, 2 wöchentlich oder 4 wöchentlich sein. Je nachdem wie der Zustand deiner Haut gerade ist.

Technik

  • Beim Reinigen nicht zu sehr rubbeln. An Nase, Kinn bzw. den Stellen, wo die Unreinheiten (Mitesser) am schlimmsten sind, gut emulgieren (kreisende Bewegungen, als würdest du jede Pore einzeln auswaschen wollen). Mit viel Wasser das Reinigungsgel abwaschen.
  • Nach der Reinigung das Tonic mit einem Wattepad auftragen -> NICHT wieder runter waschen. Das Tonic dient dazu, die Haut wieder in den Normalzustand zu bringen, restliche Seifen- und Wasserrückstände zu entfernen und die Haut auf die Pflege vorzubereiten
  • Nach dem Tonic die Pflegecreme dünn auftragen.

Beobachte deine Haut

  1. Ist sie morgens nach dem Aufstehen fettig -> abends NICHT cremen, nur reinigen. Die Haut hat nachts genug bzw. regeneriert nachts von selbst im jungen Alter.
  2. Ist sie eher am Tage fettig bzw. im Laufe des Tages -> zwischendrin mit Tonic entfetten und morgens nur dünn cremen, abends gar nicht, wenn es geht, sonst nur sehr dünn.

Wenn du deine Pickel nicht mehr sehen kannst und sie JETZT weg haben willst ...

  1. ... dann frag deine Kosmetikerin, ob du vielleicht heute noch kurz zum Ausreinigen kommen kannst. Wenn du gut mit ihr zusammenarbeitest, kriegst du sicher auch nen kleinen Rabatt, damit du schnell zum Ziel kommst. Beachte auch, dass du manchmal unter 18 Jahren nen Rabatt bekommst bzw. ne Art Kur machen kannst und dann auch dabei evtl. sparen kannst.
  2. oder ... nimm dir eine Lancette (Apotheke), ritz ganz oben die Haut (erste Hautschicht) leicht an. Der Talg sollte ganz leicht raus kommen. NICHT QUETSCHEN! Wenn Blut oder wässrige Substanz (Lymphflüssigkeit) kommt, dann war es zu doll. Danach Teebaumöl auf ein Wattestäbchen und den Pickel damit desinfizieren. - Halte die Haut weich mit einer Creme (nen dicken Plups drauf machen), dass keine Kruste entsteht.

Pflege zwischendurch

  • Mach dir, so oft du Zeit hast, ein Dampfbad aus Kamille- und Salbeikräutern. Danach abtupfen, nicht rubbeln. 
  • Den Sud kannst du dann auch für deine Maske nehmen. Also einen Teelöffel davon in den Quark machen oder Heilerde mit dem Sud anrühren.
  • Mit dem Sud von deinem Dampfbad kannst du auch wunderbar Entzündungen behandeln. Einfach immer etwas davon auf die entzündete Stelle. Am Schluss aber wieder Creme drüber, trocknet sonst zu sehr aus.
  • Den Rest Sud als Tonic verwenden. Aber aufpassen, ist nicht soooo lange haltbar. Etwa ne Woche, im Kühlschrank vielleicht 2 Wochen. Kannst den Sud auch in Eiswürfelbehälter machen und dir immer einen Würfel auftauen, dann hast du richtig lange was.
  • Mach dir mind. 2x wöchtentlich eine Maske aus Sahnequark. Es muss nichts weiter rein, wenn du nichts da hast. Der Quark alleine sorgt für genügend Feuchtigkeit in deiner Haut und löst die abgestorbenen Hautschüppchen (also die, die sowieso keine Funktion mehr haben) Ansonsten eine Prise Heilerde, Heilkreide, Kieselerde oder auch etwas von deinem Tonic (Sud aus dem Tee). Also nicht alles zusammen, nur das oder das oder das. Okay? Frag am besten deine Kosmetikerin.

oder 1x wöchentlich

  • bei starken Unreinheiten, also extrem viele Mitesser oder extrem fettiger Haut - Dampfbad. Dann Heilerde mit dem  Sud zu Brei zu einer Maske verrühren. Auf die betroffenen Stellen oder das ganze Gesicht auftragen, trocknen lassen und mit ganz viel Wasser runter waschen. NICHT rubbeln. Muss trocknen, da die Heilerde nur im getrockneten Zustand den überflüssigen Talg herauszieht.

Noch ein kleiner Geheimtipp

  • Wenn deine Kosmetikerin dich total zerquetscht und du gerötet aus dem Studio raus gehst, ist es leider die falsche Kosmetikerin. Das sollte so nicht sein, kommt aber leider immer wieder vor. Du solltest glücklich und nicht gerötet oder gar verletzt aus dem Studio gehen. Also am besten ein Studio empfehlen lassen oder nach Bewertungen mal googlen.
  • Du brauchst weder Mikrodermabrassion, Fruchtsäure- noch sonst irgendwelche extremen Behandlungen. Die sind nur teuer und ruinieren die Haut noch mehr.
  • Die richtige Pflege, das richtige Produkt und etwas Geduld. Es gibt KEINE Standardrezepte für Akne, denn jede Haut ist anders und jeder Mensch hat unterschiedliche Lebensumstände und -gewohnheiten.

Ich hoffe, ich konnte dich hier gut beraten und wünsche dir eine schöne Haut.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

Gesichtsmaske Schwarz, LuckyFine Reinigungsmaske T…
Gesichtsmaske Schwarz, LuckyFine Reinigungsmaske T…
9,99 €
Jetzt kaufen bei
LUCKYFINE 60g Mitesser Entferner Gesichtsmaske Mud…
LUCKYFINE 60g Mitesser Entferner Gesichtsmaske Mud…
2,70 €
Jetzt kaufen bei
10 Stück Black Head Peel Off Maske Porenreinigung …
10 Stück Black Head Peel Off Maske Porenreinigung …
2,49 € 0,51 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

12 Kommentare


2
#1
17.12.14, 19:05
Also SeN, ich bin begeistert!!
So eine tolle und klare Beschreibung! Vielen Dank dafür und Daumen hoch.
Habe zwar reine Haut, aber a bissl trocken. Also morgens und abends cremen und zur Pflege vorher Reinigungsmilch. Aber der eine Sohn kam mal mit roter fleckiger Haut von der Kosmetikerin (Erstversuch wegen nur Nasenmitessern) nach Hause, er war bedient. Heilerdemasken bringen ihm echt was. Hoffentlich gibts noch mehr von Dir!
3
#2
17.12.14, 19:51
wer Zeit und Geld hat, sollte regelmässig in die Sauna gehen ... tut der Haut gut und stärkt die Abwehrkräfte (gerade bei dem Schmuddelwetter sinnvoll, wer will schon an Weihnachten krank sein)

diese Heilerde gibt es übriges auch schon fertig angerührt in der Tube ... das ist praktisch, wenn man nur mal eine klitzekleine Menge braucht ... und das Bad bleibt sauber (ich mache beim Anrühren immer eine mords Sauerei)
4
#3
17.12.14, 23:20
Empfehlen kann ich auch einen Weg zum Hautarzt. Meine Akne (vulgaris) ging erst mit medizinischer Behandlung wirklich weg. Das kosmetische Zeug lang im Bereich zwischen sinnlos und verschlimmernd.
1
#4
18.12.14, 08:39
@MissLola: Moin, moin. vielen Dank MissLola für die Blumen ;-)
3
#5
18.12.14, 08:42
@Agnetha: "regelmäßig" ist relativ. Wer Couperose hat (rote Äderchen) sollte das nicht zu oft machen. Ansonsten kann man das ruhig alle 2 Wochen machen. Sauna ersetzt aber nicht die richtige Pflege.

Heilerde kannst du dir in ein Cremedöschen füllen, etwas Wasser drauf und dann einfach trocknen lassen. Kannst du immer wieder nehmen. Einfach den Pinsel anfeuchten, etwas aus dem Töpfchen nehmen und auf die Stellen auftragen.
1
#6
18.12.14, 08:43
@DirkNB: Darum ja dieser Tipp.
8
#7 michelleh
18.12.14, 12:07
Als ausgebildete Kosmetikerin muss ich hier auch mal meinen "Senf" abgeben ;-)
Die Sache mit dem Ausdrücken stimmt so nicht ganz. Beim Ausdrücken von eitrigen Pusteln MUSS dunkles Blut herauskommen, damit werden nämlich die Bakterien ausgereinigt. Natürlich darf man nicht allzu fest drücken, da sich die Hautareale sonst noch mehr entzünden können. Aber: Wenn der Pickel eitrig ist, dann bitte ganz ausdrücken bis dunkles Blut kommt! Ansonsten kann es passieren, dass der Pickel erneut eitert. Anschließend mit Alkohol abtupfen.
Ein mechanisches Peeling kann man wöchentlich vornehmen. Allerdings ist hierbei darauf zu achten, dass nicht zu lange gepeelt wird.
1
#8 frecheratte
18.12.14, 19:23
@michelleh: Kenn ich auch so vom Hautarzt, als ehemalige Akne-Geplagte. Ich sah immer aus als hätte ich Fleckfieber, wenn ich von dem kam, hat aber geholfen.
#9
19.12.14, 09:38
@michelleh, @frecheratte : Ihr könnt ja gern wöchtentlich peelen, wenn es Euch gut tut, wir sind ja freie Menschen. Und ob lange oder kurz peelen, es bleibt ein Peeling! Ich hatte schon genug Kunden, die das getan haben. Die Haut war glatt wie eine Eisfläche und es dauerte 3-4 Monate locker, bis die Haut wieder wie Haut aussah und dann konnte auch das Akne-Problem gelöst werden.
1
#10 frecheratte
21.12.14, 14:50
@klauseni: Was hat dich gebissen? Ich meinte gar nicht Peeling, sondern das Blut...
ich peele täglich mit Seesand- Mandelkleie und meine Haut ist schön und sieht wie Haut aus.
#11 michelleh
22.12.14, 15:06
@klauseni: Bei sehr sehr starker Akne sollte man natürlich nicht peelen, das ist klar. Was für ein Peeling haben deine Kunden denn um Gottes Willen genommen? Klingt nach Billigprodukt. In der Regel stellt ein allwöchentliches Peeling einer guten Marke kein Problem dar - außer wie gesagt - bei den Extremfällen (diese gehören allerdings zum Hautarzt und nicht zur Kosmetikerin). Solche Fälle schicke ich immer gleich zum Hautarzt.
#12
31.8.16, 17:53
Mein Tipp kommt zwar spät, aber trink doch regelmäßig jeden Morgen nach dem Aufstehen 1 Glas warmes Leitungswasser. Das könnte Deine Bemühungen noch zusätzlich etwas unterstützen. Bei mir hat es in der Pubertät geholfen. 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen