Ameisen bekämpfen

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn von draußen Ameisen ins Haus wollen bekämpfe ich sie so: ich gebe ordentlich Spülmittel vor die Tür, bzw.in die Türleiste auf dem Boden. Sie können nicht weiter oder kleben fest und verenden. Falls ich woanders Ameisen entdecke, stelle ich ein kleines Schüsselchen mit Süßem, Zucker, Apfelschorle o.Ä. auf und gebe zusätzlich Spüli dazu, damit die Oberflächenspannung nicht da ist. Somit ertrinken sie in dem süßen Getränk.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


8
#1 jojoxy
31.5.12, 08:16
das hatte ich auch mal, dass über die terrasse ameisen ins haus kamen. da hab ich draußen in einer ecke ein glas mit apfelmus aufgestellt, das hat sie so abgelenkt, dass sie nicht mehr ins haus wollten und die, die schon drinnen waren, hab ich in einem weiteren schraubglas mit apfelmus eingefangen und wieder draußen ausgesetzt. die wollen doch auch nur leben, die ameisen.
1
#2
31.5.12, 10:39
Könnte man direkt mal ausprobieren.
Zur Zeit ist es ja schlimm mit diesen Tierchen und auch mit Spinnen.
Wenn´s wieder feuchter wird, dann wieder die Schnecken...geballte Natur halt ;-)) und solange man von Kaklerlaken verschont wird, geht es ja.

Nur aufpassen - Spüli ist rutschig...
2
#3 Hilla
31.5.12, 17:47
Eben - Spüli ist rutschig.
Da, wo die Ameisen ins Haus wollen, eine Grenze aus Backpulver ziehen.
Mehrfach ausprobiert - die Ameisen machen sofort kehrt.
5
#4
31.5.12, 20:08
@Hilla: Stimmt - Backpulver funzt bei Ameisen sensationell! Sie machen kehrt und müssen nicht sterben - das ist für mich die bessere Alternative!

Sorry, aber der Tipp gefällt mir gar nicht. Ich vermeide es nach Möglichkeit, Tiere zu töten, und festkleben und verenden oder ertrinken ist ein langsamer, qualvoller Tod.
2
#5
14.7.13, 16:51
5 tropfen lavendel in eine sprühflasche mit 1/2 l wasser und draufsprühen die ameisen reisssen sofort aus.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen