Apfel-Bananen-Kirsch-Marmelade

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
13×
Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wieder einmal waren die Augen größer als der Bauch und ich hatte zuviele Äpfel und Bananen übrig. Kleine Frau was nun? Zum wegwerfen zu schade und zum essen zu reif. Also aus der Not eine Tugend machen und Marmelade kochen, ist zwar etwas aufwendiger aber es lohnt sich.

Ich habe also 1 Pfd. Apfelmarmelade gekocht, 1 Pfd. Bananenmarmelade und noch etwa 1 Pfd. Sauerkirschen aus dem Glas abgekocht. Jede Obstsorte in einen extra zum Kochen, mit einem Spritzer Zitronensaft und 250 g Gelierzucker dazu geben. Als erstes koche ich die Apfelmarmelade und fülle sie ca. 1/3 in heiß ausgespülte Gläser und lasse sie ca. 20 Minuten stehen. Dann nehme ich die Bananenmarmelade und fülle sie auf die Apfelmarmelade nach weiterer Abkühlzeit gebe ich die Schicht Kirschmarmelade dazu. Dann schließe ich die Gläser und stelle sie auf den Kopf. Wer keine Kinder als " Mitesser" hat kann noch einen Schuss Eierlikör dazugeben. Schmeckt total lecker und gibt optisch was her.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

10 Kommentare

Emojis einfĂŒgen