Apfel-Bananen-Kirsch-Marmelade

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wieder einmal waren die Augen größer als der Bauch und ich hatte zuviele Äpfel und Bananen übrig. Kleine Frau was nun? Zum wegwerfen zu schade und zum essen zu reif. Also aus der Not eine Tugend machen und Marmelade kochen, ist zwar etwas aufwendiger aber es lohnt sich.

Ich habe also 1 Pfd. Apfelmarmelade gekocht, 1 Pfd. Bananenmarmelade und noch etwa 1 Pfd. Sauerkirschen aus dem Glas abgekocht. Jede Obstsorte in einen extra Topf zum Kochen, mit einem Spritzer Zitronensaft und 250 g Gelierzucker dazu geben. Als erstes koche ich die Apfelmarmelade und fülle sie ca. 1/3 in heiß ausgespülte Gläser und lasse sie ca. 20 Minuten stehen. Dann nehme ich die Bananenmarmelade und fülle sie auf die Apfelmarmelade nach weiterer Abkühlzeit gebe ich die Schicht Kirschmarmelade dazu. Dann schließe ich die Gläser und stelle sie auf den Kopf. Wer keine Kinder als " Mitesser" hat kann noch einen Schuss Eierlikör dazugeben. Schmeckt total lecker und gibt optisch was her.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
11.2.12, 11:37
bei mir wird die Bananenmarmelade aber immer so schnell braun. Dann will sie keiner mehr. Ich auch nicht!!!! Was tun dagegen?????????
#2
11.2.12, 12:41
daher packe ich die Banannenmarmelade auch in die Mitte, da ist sie vor Luft geschützt und verfärbt sich nicht so schnell.
#3
11.2.12, 15:46
Schichtmarmelade , prima Idee!!
#4 pfote
11.2.12, 15:53
Schöne Idee! Ist abgespeichert und wird demnächst mal ausprobiert. Das eignet sich auch prima zum Verschenken.
#5
11.2.12, 16:48
Danke schön. Werds probieren, klingt nämlich wirklich lecker.
Anstelle von Sauerkirschen kann man auch Kirschsaft nehmen und Gelee kochen, funktioklappert bestimmt auch.
#6
11.2.12, 18:06
Ich mache das schon seit Jahren, dass ich immer von Rest Obst kleine Mengen Marmeladen Koche. da hat man immer mal einen Abwechslung.
Aber auf die idee mit der Schichtmarmelade bin ich auch noch nicht gekommen. Tolle Idee.
Dafür Daumen hoch von mir.
#7
12.2.12, 20:10
Ich finde deinen Tipp wirklich gut. Nur mögen weder meine Kids noch mein Göga Bananenmarmelade solo. gemischt mit anderen Früchten schon. Wenn ich das jetzt durcheinanderstrudle, wird dann die Marmelade braun? Dann essen es meine "Feinschmecker" auch nicht, denn das sieht ja so bäh aus...
;oD))
#8
20.2.12, 18:51
"und lasse sie ca. 20 Minuten stehen"

Soll man Marmelade nicht sofort auf den Kopf stellen, damit sich keine Bakterien/Keime sammeln können? Funktioniert das wirklich, dass ich sie 20 Minuten offen stehen lassen kann, ohne dass sie schimmelt?
#9
21.2.12, 14:46
@ollski: Schäm du hast recht, die gehören verschraubt auf den Kopf gestellt. Das hatte ich vergessen dazu zu schreiben
#10
22.3.15, 19:58
Super Idee mit der Schichtmarmelade. Arbeite in einem Markt und da werden in der kühlen Jahreszeit hin und wieder Bananen schnell braun, dann dürfen wir die mitnehmen. Dieses Rezept werde ich beim nächsten mal ausprobieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen