Ein leckeres Apfel-Zitronenmelisse-Gelee, das ich zu meiner eigenen Rezept-Kreation gemacht habe. Die Konsistenz ähnelt einer Götterspeise.
3

Apfel-Zitronenmelisse-Gelee selber machen

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Dieses Apfel-Zitronenmelisse-Gelee schmeckt sehr lecker und ist auch gar nicht schwer herzustellen.

Zutaten

  • 40 g Zitronenmelisse, oder nach Geschmack mehr
  • 2 Spritzer Zitronensaft
  • 450 ml Apfelsaft, nicht aus Konzentrat (ich habe naturtrüben verwendet)
  • 1000 g Gelierzucker (1:1)
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 1/2 TL China 10 Gewürz
  • 300 ml Wasser

Zubereitung

Das Grundrezept habe ich zwar im Internet gefunden, habe es aber zu meiner eigenen Rezept-Kreation gemacht. Denn ich habe keinen klaren, sondern den naturtrüben Apfelsaft verwendet und nach Belieben, Lust und jede Menge guter Laune unterschiedliche Kräuter, Gewürze oder Aromen wie z. B. Kardamom, Zimt, China 10 Gewürz, Basilikum, Kirschwasser etc. dazugegeben.

  1. Die Zitronenmelisse klein hacken, mit kochendem Wasser übergießen und einige Stunden ziehen lassen; am Besten über Nacht in den stellen.
  2. Flüssigkeit abgießen und mit ca. 300 ml Wasser auffüllen.
  3. Mit dem Apfelsaft, Zitronensaft, Zimt, China 10 Gewürz und dem Gelierzucker mischen und aufkochen.
  4. Vier Minuten sprudelnd kochen lassen, Gelierprobe machen und in hygienisch sauber gespülte und ausgekochte Gläser füllen. Hat bei mir super geklappt - schmeckt total lecker, finde ich, und die Konsistenz ähnelt einer Götterspeise.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren

Emojis einfĂŒgen