Es werden zwei solcher Lagen benötigt, eine als Boden und eine als Deckplatte.
3

Apple Pie mit Deko-Trick

12×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ob Tarte, „apple pie“ oder Apfelkuchen, mit einem kleinen Trick sieht der Kuchen gleich viel schöner aus. Dabei ist es völlig egal, ob als Grundteig ein Mürbeteig wie bei der französischen Tarte oder ein Blätterteig wie beim amerikanischen „apple pie“ verwendet wird.

Wichtig ist bei diesem Trick für den Apfelkuchen nur, dass der Teig fest genug ist, um ihn auszurollen. Für den „apple pie“ auf dem Bild habe ich drei Rollen Blätterteig aus dem Supermarkt verwendet. Gebacken habe ich das Ganze in einer . Bei größeren Formen nehme ich vier Rollen Blätterteig und entsprechend mehr Äpfel für die Füllung. Man kann aber auch Mürbeteig verwenden. Wenn ein Rezept mit einem Mürbeteigboden gemacht ist, ohne Teig oben, dann nehme ich die doppelte Menge des Teiges, um die dekorative Deckplatte aus der Hälfte des Teiges zu machen.

Zutaten

  • 3-4 Rollen Blätterteig (je nach Größe der Form)
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 100 g Zucker
  • 4 TL Zimt

Füllung:

  • 6-8 säuerlich schmeckende Äpfel
  • 50 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Schale von einer Biozitrone
  • Saft einer halben Biozitrone

Zubereitung

Der Blätterteig wird abgerollt und die Platten werden mit geschmolzener Butter bestrichen. 100 g Zucker mit vier Teelöffeln Zimt mischen und auf die Platten streuen. Dann wie bei einem Zimtschneckenteig den Teig wieder aufrollen und in ca. ein Zentimeter breite Scheiben schneiden. Diese Schnecken werden auf Backpapier eng aneinandergelegt, so dass sie von der Größe die Form füllen. Dann ein zweites Stück Backpapier darüberlegen und mit dem Nudelholz ausrollen. Es werden zwei solcher Lagen benötigt, eine als Boden und eine als Deckplatte.

Als nächstes die Äpfel schälen, in Stücke schneiden, mit Zitronenschale und -saft, Zucker, Vanillezucker und Zimt mischen. Die Füllung auf der Bodenplatte in der Form verteilen und die zweite Deckplatte aus den zusammengelegten Schnecken darüberlegen und an den Rändern andrücken. Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft ca. 40 Minuten backen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

4 Kommentare


#1
5.11.18, 19:43
Das wird ausprobiert,yummy 🤗
1
#2
7.11.18, 07:31
so ähnlich backe ich Hefeteigschnecken ... schaut toll aus und gelingt einfacher als ein "normaler" Kuchen ... super Trick
#3
11.11.18, 14:34
Ich werde  das Apfelkuchen  Rezept nächsten Samstag  ausprobieren. Da bin ich  auf Geburtstag eingeladen und  werde mit dem Kuchen  alle überraschen. Dankeschön 
#4
11.11.18, 17:27
Danke für diesen kreativen Tipp. Der Kuchen sieht so schön aus, fast zu schade zum anschneiden. Von mir bekommst du 5 Sterne dafür

Rezept kommentieren

Emojis einfügen