Aufhängelöcher in Gipsabdrücken - Formmasse

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hübsche Deko muss nicht teuer sein! Preiswerte Dekorationen kann man selbst aus Gips- oder ähnlicher Formmasse gießen. Mache ich sogar in geölten Kuchenformen. - Auch Silikonformen sind dafür geeignet.

Um die Dinger dann schnell aufzuhängen, braucht man ein Loch in der Masse, durch das ein Aufhängeband durchgezogen werden kann. Bohren geht natürlich, aber manches Figürchen zerspringt dabei in Einzelteile. Eigentlich nicht schlimm, das Material ist ja nicht teuer.

Trotzdem, dieses Problem kann man locker vermeiden. Einfach ein kleines Stück eines Plastiktrinkhalms abschneiden und an der entsprechenden Stelle mit eingießen. Nach dem Trocknen der Gipsmasse einfach entfernen. Nach Wunsch den Formling noch anpinseln. Band durchziehen, aufhängen, fertig.

Von
Eingestellt am
Themen: Loch

1 Kommentar


#1
23.7.12, 22:12
Bei kleinen Teilen kann man auch ein Stück Perlgarn, Zwirn o. ä. zu einer Schlaufe knoten und den Knoten dann mit Hilfe einer Stricknadel oder eines Zahnstochers in den Gips drücken.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen