Die Ausstecherle sind ein Hingucker auf jedem Plätzchenteller!
3

Ausstecherle mit Zimt: Super leckere Weihnachtsplätzchen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Die Plätzchensaison ist gestartet! Selbstgebacken schmeckt doch immer am besten. Dabei müssen es nicht immer aufwendige Kreationen sein. Einfache Butterplätzchen werden oft unterschätzt. Mit dem richtigen Rezept und einer liebevollen Verzierung schmücken sie jeden Plätzchenteller. Die Ausstecherle lassen sich auch super mit Kindern zubereiten. Die Kleinen können ihrer Kreativität freien Lauf lassen und werden sehr viel Spaß beim Backen haben. 

Zutaten

für 3 Bleche (ca. 50 Kekse)

  • 250 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 190 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 EL Zimt

Zubereitung

Alle Zutaten werden gut miteinander verknetet. Falls der Teig zu klebrig sein sollte, wird noch etwas mehr Mehl hinzugefügt. Den Teig in Frischhaltefolie verpacken und über Nacht in den stellen.

Den Teig nicht zu dünn ausrollen. Mit verschiedenen Formen können nun die Weihnachtsplätzchen ausgestochen werden. 

Verzierung

  • 2 Eigelb (Mit dem übrig gebliebenen Eiweiß können leckere Kokosmakronen hergestellt werden.)
  • 2 EL Sahne
  • Bunte Streusel

Für die Verzierung werden zwei Eigelb mit 2 EL Sahne vermischt und die Plätzchen damit bestrichen. Nun können sie mit dekoriert werden. So könnt ihr euren Rentier-Keksen Gesichter verleihen und eure Tannenbaum-Kekse mit bunten Kugeln schmücken. Ich habe zudem ein Drittel des Eigelb-Sahne-Gemischs mit roter Lebensmittel eingefärbt und damit meine Weihnachtsstiefel bestrichen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! 

Die Weihnachtskekse werden bei 175 Grad für ca. 10 Minuten gebacken. Sie sind fertig, wenn sie eine goldbraune Farbe annehmen und sich auf dem Blech mit dem Pfannenwender einfach hin und her bewegen lassen.

Nach dem Abkühlen werden sie zur Aufbewahrung in eine gegeben und kühl (z. B. im Keller) gelagert. So bleiben sie schön weich und sehr lange haltbar.

Viel Spaß beim Nachbacken! 

 

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

21 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter