Avocado-Aufstrich fürs Sonntag-Morgen Brötchen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:

1 Avocado geschält, Kern entfernt, geraspelt.
etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer,
1/2 Becher Joghurt
1 Knoblauchzehe
etwas Muskat, nach Belieben ein paar frisch gehackte Kräuter

Belebend, erfrischend, gesund, auch nach einem Kater zu empfehlen:-)

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


7
#1
13.9.12, 07:47
Wenn du eine Avocado raspeln musst, ist sie eindeutig noch nicht genussreif. Sie sollte so weich sein, dass sie beim Verrühren mit dem Joghurt von selber zerfällt.
Aber an sich klingt das lecker.
2
#2 4711
13.9.12, 07:50
Das Rezept mit leichten Abwandlungen kenne ich unter "Guacamole" und ist sehr lecker.
4
#3 Gaikana
13.9.12, 08:10
Ich nehme eine Reife Avocado einen ganzen Becher Schmand oder Sauerrahm, Drücke eine Knoblauchzehe rein, halbe bis ganze Zirone reingepresst und Salz und Pfefer. Wwird heissgeliebt bei uns, dass es auch noch gegen einen Kater hilft, um so besser
#4
13.9.12, 11:54
Ich kannte Avocado als Brotaufstrich bereits. Die Idee mit dem Joghurt finde ich aber sehr gut. Werde ich auf jeden Fall einmal probieren.
1
#5 Dora
13.9.12, 18:27
@Gaikana: Genau so kenne ich es auch und ich muss DirkNB zustimmen, denn die Avocado muss man mit der Gabel zerdrücken können, so weich "muss" sie beim Verarbeiten sein.
Mit Joghurt und Muskat werde ich es mal probieren.
Danke für die Anregung.
#6
13.9.12, 20:11
leider kosten die weichen "genussreifen" Avocados im Supermarkt doppelt so viel wie die steinharten, die man wochenlang zuhause herumliegen lassen muss, bis man sie endlich zum Dip/Aufstrich verarbeiten kann *hmpf* da muss man immer vorausschauend einkaufen
2
#7
13.9.12, 22:16
@Agnetha: Ich habe immer eine der harten (günstigen) Avocados in in der Apfelschüssel. Da werden sie mit Hilfe der Reifegase der Äpfel innerhalb von wenigen Tagen schön reif.
Schönes Rezept - das mit dem Joghurt kannte ich noch nicht und probiere es nächstens aus.
#8 Dora
14.9.12, 06:46
@Agnetha: Das ist mir noch gar nicht aufgefallen, denn ich kaufe diese nicht so oft. Muss ich mal schauen, da ich den Brotaufstrich sowieso ausprobieren will.
#9 4711
14.9.12, 06:58
Noch etwas unreifes Obst oder auch Tomaten zu Äpfel legen und der Reifungsprozess wird beschleunigt.

Äpfel geben besonders viel Ethylen ab und das wirkt reifungsfördernd. Schaut mal hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ethylen

Deshalb, nie Bananen zu Äpfel legen. Sie werden schnell braun.
#10
14.9.12, 07:25
ich kaufe die steinharten Avocados immer mehrere im Angebot, lagere sie im Kühlschrank, eine nach der anderen aber mit einem Apfel in einer Mehltüte. Esse mit Vorliebe Avocados mit Schlangengurken als Salat oder Suppe, solange die Gurken nix kosten:-)))

Danke Angelina, Dein Rezept ist in meiner Avocado-Rezepte-Sammlung gespeichert.
1
#11 Dora
14.9.12, 10:14
@Lichtfeder: warum in einer Mehltüte? Weil diese dicht ist? Wie lange dauert das Ganze dann im Kühlschrank?

Hast du deine Rezepte hier schon eingestellt?
#12
14.9.12, 12:42
Hallo Dora,

das mit der Mehltüte hat keine besondere Bewandtnis. Ich backe regelmäßig und verwende die leere Tüte, ein Apfel und eine Avocado, die Tüte schließen. Dann vergesse ich die Avocado nicht bei den Äpfeln.

Gurkensalat oder Suppe mache ich ohne Rezept, da kann ich mich dran satt essen, auch im Kartoffelsalat, mit Radieschen, Lauchzwiebel usw.
Einfach was Dir schmeckt.

PS. Chicoree, Avocado und Orangen, passt auch gut.
#13
19.11.14, 12:21
hört sich super lecker an. ich mag Avocado total gerne aber nur wenn sie irgendwie verarbeitet ist...
#14 marasu
19.11.14, 12:28
@gymfan:
Danke, dass du das Rezept ausgegrabe hast, muss ich bald mal machen.
Ich hab mir's auch schon abgespeichert.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen