Backofen reinigen - Frag Mutti TV

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Frag Mutti TV zeigt dir, wie man mit einem einfachen Trick und vor allem ohne Chemie den Backofen effizient auch von den stärksten Verkrustungen reinigt.

Du benötigst:

Du kannst unseren Channel unter youtube.com/FragMuttiTV abonnieren!

Dein Video hier? Sende uns deinen Video-Tipp und wir schenken dir einen 50€-Amazon-Gutschein! So funktionierts!

Von
Eingestellt am

53 Kommentare


#1
21.3.14, 16:42
Toller Tipp!
Ganz einfach und preiswert herzustellen und sicher auch sehr hilfreich!
Liebe Grüße
flamingo
2
#2
21.3.14, 16:45
Super Tipp

Ich habe ein Prolyseherd , aber ich gebe den tipp gern meinen Kindern weiter.

Daumen hoch
1
#3
21.3.14, 17:09
@delphin55:

Du meinst sicher einen Pyrolyse-Herd ?

Davor hätte ich etwas Angst, weil die Gasleitung im Schrank hinter dem Ofen
verläuft.
Ich habe in einige Kritiken gelesen, dass die Möbel drum herum ganz schön warm werden.
#4
21.3.14, 17:22
Gefällt mir beides sehr gut Tipp und Clip :)
1
#5
21.3.14, 17:37
@ mamamutti

Nein ich meine Prolyse Selbstreinigend. So steht es in meinen Unterlagen und auch im Netz.

ist eine Supersache , die Wärme bleibt allein nur im Herd , für mich war die Prolyse eine wichtige Kaufentscheidung.

Ist aber auch dem entsprechend teuer.

ich weiß auch das andere Herde ohne Selbstreinigung gut sind.
2
#6
21.3.14, 17:51
@delphin55:

Ach so, du meist diese Backöfen, die Lebensmittelreste im Ofen
zu Asche verbrennen. Jetzt weiß ich was du meist.
Muss man da eigentlich für den Rauch einen Abzug haben ?
8
#7
21.3.14, 19:06
Nein einen Abzug brauch man nicht , Der Geruch bleibt die ganze Zeit der Selbstreinigung in der Röhre , die Backofentür wird in der Zeit verriegelt und man kann sie erst nach Beendigung des Vorgangs wieder öffnen. Wenn der Ofen abgekühlt ist , einmal auswischen und alles ist fertig.
6
#8
21.3.14, 19:09
Den Tipp finde ich gut.

Erstaunlich was sich so alles mit Backpulver reinigen lässt.
So mache ich zum Beispiel immer den Thermoskrug sauber.
1 Päckchen Backpulver in den Thermoskrug und mit kochendem Wasser übergiessen. Stehen lassen. Später den Krug ausspülen und fertig. Der Krug ist wieder blitzblank.
2
#9
21.3.14, 19:27
delphin55: pYrolyse ist schon richtig. (pyr=Feuer, lysis=auflösen/lösen) Da hat mamamutti einen Buchstaben vergessen. Und ja das sind die, welche die Reste "verbrennen". Normalerweise sollte die Hitze ausserhalb des Ofens nur gering zu fühlen sein.

ps 'tschuldige für den Klugscheissermodus
1
#10
21.3.14, 19:29
@delphin55 pYrolyse ist schon richtig. (pyr=feuer, lysis=auflösen) Normalerweise sollte die Hitze ausserhalb des Ofens nur noch gering zu spüren sein.
1
#11
21.3.14, 19:30
Pyrolyse ist somit die Selbstreinigungsfunktion.

sry für den Klugscheissermodus
3
#12
21.3.14, 19:31
Pyrolyse ist somit die Selbstreinigungsfunktion
2
#13
21.3.14, 19:35
haha lol werd ich morgen gleich mal ausprobieren, der Ofen hat es eh schon nötig, nur war ich letzter Zeit dazu zu faul :) aber wenns so leicht geht und dann auch nicht so stark riecht als das Chemiezeug, dann passt es ja
13
#14
21.3.14, 19:57
Hallo Paprika-Knochen
... und ich hab' ne Tastatur mit Scriptolyse, die stellt sicher, dass Kommentare nicht mehrfach gesendet werden.... ;-)
1
#15
21.3.14, 20:00
@chilly-bone: #9

Nee nee... ;-)

Ich habe keinen Buchstaben vergessen, das war nicht ich. ;-)))))
#16
21.3.14, 20:10
oh entschuldige jetzt habe ich euch tatsächlich verdreht. sorry!!!
5
#17
21.3.14, 23:42
Man braucht kein Backpulver, sondern das darin enthaltene Natron (noch billiger).
Die Möglichkeiten sind extrem....und es braucht bei der Anwendung keiner Schutzausrüstung (Brille u. Handschuhe).
Sollte man etwas bei der Reinigung in den Mund bekommen...Zucker, Zitrone und Wasser hinterher...lecker Zitronenbrause.
Sucht Euch aus, wofür ihr Natron brauchen könntet:
**Link entfernt**
P.S.: Nicht meine Seite und ich werde nicht gesponsert...und nicht alles ist die 100 % Lösung.
1
#18
22.3.14, 06:54
@Vyper:

Schade, dass der Link entfernt wurde. Auf meiner Mailbenachrichtigung war er noch zu sehen. Ich habe da mal geguckt. Es ist wirklich toll, was man damit alles machen kann.
Das mit dem Termos reinigen habe ich weiter oben im Kommentar #8 schon geschrieben. Dass es gegen Ameisen hilft wusste ich auch. Aber es gibt wirklich noch viele andere Anwendungsmöglichkeiten!!!!

Wundermittel Backpulver/Natron!
4
#19
22.3.14, 07:36
Für Flecken auf dem Backofenboden ist das sehr praktisch. Aber was mache ich mit eingebrannten Spritzern an den Wänden? Klappt das da auch? Da bleibt ja - Schwerkraft sei Dank - nur wenig kleben...
4
#20
22.3.14, 15:16
@Hibis-Kuss: Probier bei Wänden mal aus, das Gemisch aufzutragen und dann ein Zewa oder Klarsichtfolie draufzulegen. Das hält die Flüssigkeit dann meistens an der Wand.
2
#21
22.3.14, 15:18
@Dorkas85: Vielen Dank, das ist eine Super-Idee! Das probiere ich mal aus!
3
#22 wermaus
22.3.14, 16:21
Eingebranntes auf dem Backofenboden entferne ich mit dem Kochfeldschaber, das geht ganz schnell und einfach. Was dann noch an Flecken da ist, wird mit einem feuchten Mikrofasertuch weggeputzt. Schmutz an der Ofenwand weiche ich mit nassem Küchenpapier, auf das ich Natron streue, ein.
Der Film ist schön gemacht, gefällt mir gut.
6
#23 pasodoble
22.3.14, 17:55
Daumen runter für so einen mega nervigen Film mit mega nerviger Musik!
3
#24
22.3.14, 21:26
hab heute meinen Backofen so gereinigt und bin begeistert. schaut aus wie neu.
4
#25
23.3.14, 08:58
Das mit Backpulver funktioniert super, Backpulver ist für viele Ablagerungen eine gute und preiswerte Lösung.

Ich reinige meinen Backofen einfach mit Wasser.

Nach dem Gebrauch, wenn der Ofen noch richtig warm/heiß ist, fülle ich Wasser in das unterste Backblech. Durch den Wasserdampf löst sich alles, selbst am Sichtfenster.
Zur Not mal wiederholen, falls man richtig alte Ablagerungen hat.
dann einfach nur bisschen warten bis der Ofen fast abgekühlt ist und abwischen.
Das kann man so nebenbei machen .
1
#26
23.3.14, 09:52
@Vyper: Dass Natron vielseitig einsetzbar ist hab ich hier schon öfters gelesen. Bekommt man das im Drogeriemarkt? Ich kenne das nämlich gar nicht.
Was ist wenn man dieses Gemisch versehentlich länger einwirken lässt? Hab mir nämlich mal mit Backofenreiniger die Beschichtung im Ofen runtergeholt.
Wenn die Lösung jetzt noch an den Seitenwänden hält und nicht einfach runterläuft wäre das echt ein genialer Tipp :)
2
#27
23.3.14, 10:19
Werde ich auch mal probieren, hatte nie Lust den Ofen zu reinigen.
1
#28 Beth
23.3.14, 10:31
Muss nur den Boden reinigen, die Wände reinigen sich selbst. Nehme immer ein Gel zum Reinigen. (Backofenreiniger). Geht super.
1
#29
23.3.14, 10:42
@susi73: Guten Morgen, Natron--Kaiser Natron bekommst du bei Edeka und anderen Märkten. Ich nehme Kaiser-Natron für viele Sachen z.b. eine Priese fürs Kaffee oder Tee Wasser, fürs leichte unwohlsein ist es auch geeignet.

Nach Möglichkeit kaufe ich ein Vierer-Pack das ist preiswerter und dort ist auch ein Heftchen zur Anwendungen bei.
Auch das Netz ist hat infos.
Seit dem ich eine Priese Natron auf das Kaffee-Mehl streue, bekommt es meiner Galle gut und der Geschmack ist auch besser.
Nur Kaiser-Natron ist das richtige Natron.
Viel Freude beim Probieren.
giesa
3
#30 krillemaus
23.3.14, 10:57
Frage an die Fans "da ist keine Chemie beteiligt": was ist Natron bzw. Backpulver anderes als Chemie? Vom Schönreden werden Fakten nicht verändert!
2
#31 watz
23.3.14, 11:19
... auf dem Vido ist kein Videobeweis zu sehen ;-) ...
3
#32
23.3.14, 11:29
@ krillemaus... zumindest ist Natron "verträgliche" Chemie. Ich muss keine Schutzhandschuhe anziehen und Schutzbrille aufsetzen wenn ich damit arbeite so wie bei prowin Backofenreiniger.
1
#33 Beth
23.3.14, 11:57
@krillemaus: Recht hast du!
1
#34 krillemaus
23.3.14, 12:36
@ franzi-1 : "verträglich" ist relativ. Mit der Mischung Natron/Backpulver + Wasser stelle ich eine Natronlauge her, die basisch ist, also Säuren ausgleicht, u. a. auch den natürlichen Säuremantel der Haut zerstört. Das mag bei einem Backpulverpäckchen für Susi Normalverbraucherin nicht gravierend sein, jemandem mit empfindlicher Haut aber durchaus Probleme bereiten.
Also doch lieber Handschuhe anziehen!
6
#35
23.3.14, 14:01
Der Film ist nervig. Warum klatscht sie den Brei nur auf kleine Fleckchen von Boden und Fenster? Und neben dran bleibt es schmutzig!? Sieht man im Video ganz deutlich. Also noch ein Tütchen anrühren? Sehr oberflächlich gemacht.
1
#36
23.3.14, 17:39
@krillemaus: Chemie die man in den Kuchen macht bringt uns bestimmt nicht um. Also wenn ich Kuchenteig anrühre hab ich jedenfalls noch nie Handschuhe angezogen :D
Und natürlich gibt es immer ganz harmlose Dinge, die für einzelne Menschen schädlich sind. Das wissen diese Menschen aber in der Regel selbst und sorgen vor.
4
#37
23.3.14, 18:01
@bestofanna: Bin Deiner Meinung. Die Musik, die so aufdringlich und ätzend ist
war zu laut und das Video schlecht, halbe Person mit Kopf im Backofen, dann etwas
von der Flüssigkeit in den vorderen Teil des Backofenbodens und ein kleiner Kleks
auf Rand der Türe. Das ganze zu wenig ausführlich, obwohl, man versteht es schon.
Aber mich hat es so genervt, dass ich den Lautsprecher ausgeschaltet habe und
es so angesehen habe. Bitte nicht einschnappen wegen der Kritik, ist eine als
konstruktive Kritik gemeint!! (:=))

Grüsse Staubsaugerpilotin
#38
23.3.14, 18:24
Bei mir ging das auch mit angebrannten Pfannen und Töpfen.
#39
23.3.14, 18:58
das probiere ich glatt auch mal aus.......DANKE!
2
#40
24.3.14, 06:17
@krillemaus: Nö, für eine Natronlauge brauchst du Natriumhydroxid (NaOH). Wenn du das in Wasser löst kriegst du Natronlauge. Ganz sicher!
Natron (Natriumhydrogencarbonat, NaHCO3) in Wasser aufgelöst kannst du trinken. Ist zwar auch basich, jedoch nur recht schwach. Ich nehme sowas manchmal gegen Sodbrennen, um die in die Speiseröhre aufgestiegene Magensäure zu neutralisieren.
1
#41
24.3.14, 07:38
ist die Marke des backpulvers egal??? kleiner scherz, super tipp
#42
24.3.14, 12:42
@krillemaus: Ich möchte dich einmal fragen Krillemaus, lebst du ohne Chemie????

man sollte doch abwägen, welche ich nehme. Kaiser Natron ist schon in der "Steinzeit" gebraucht worden. Auch Backpulver und Weinstein , gehören dazu.
Was machst du mit der Chemie die sich schon in den Lebensmitteln befinden, lässt du diese im Laden????. Man sollte schon sehen was man Kauft, aber ich habe recht selten Lebensmittel so ganz OHNE gefunden, denn auch im eigenen Garten, wo man sich sicher sein könnte lauert die Chemie.
Ich denke schon das sehr beliebte "Blaukorn" ist mit Uran angereichert, von verschieden Herstellern in unterschiedlichen Mengen. Ich brauche so etwas nicht.
Viele Grüsse
Giesa
3
#43
24.3.14, 18:00
Bin zwar auch nicht der Typ, der den Backofen immer supersauber hat, aber irgendwo hier (glaube ich zumindest) habe ich mal einen besseren Tipp gelesen.
In die Fettpfanne Wasser und wenig Spülmittel geben, den Backofen erhitzen, bis das Wasser leicht kocht. Backofen ausschalten und abkühlen lassen. Dann auswischen und fertig. Das klappt super!
Hartnäckige Krusten nach übergelaufenen Gratins oder Pizza entferne ich nach dem Erkalten sofort mit dem Glaskeramikfeldschaber.

Und wenn der Backofen mal wieder klinisch rein ist, kommt mein Spruch: Ab jetzt mach ich nichts mehr im Backofen!!!

;-)

LG
Linda
#44 4711
26.3.14, 10:20
Der Tip ist für eine normale Reinigung ganz OK, jedoch für eingebrannte Flecken ungeeignet.
Besser man wischt den Backofen nach dem erkalten sofort aus.
Sollte es doch mal schlimm aussehen,
kann ich mich "Pia051" nur anschließen.
in die Fettpfanne Wasser und wenig Spülmittel geben, den Backofen erhitzen, bis das Wasser leicht kocht. Backofen ausschalten und abkühlen lassen. Dann auswischen und fertig. Das klappt super!
Hartnäckige Krusten nach übergelaufenen Gratins oder Pizza entferne ich auch nach dem Erkalten sofort mit dem Glaskeramikfeldschaber.

Hab auch schon mal eine Zitrone ausgepresst, den Saft in eine Tasse oder kleine Schale gegeben, die Tasse mit dem Saft, mit heißem Wasser aufgefüllt, in den Backofen gestellt, Türe geschlossen, auf 100 Gr. eingestellt und das eine Stunde arbeiten lassen. Geht auch prima, aber bei allen Tips ist doch noch Handarbeit nötig.
#45
13.4.14, 16:06
@staubsaugerpilotin:
Ich bin derselben Meinung UND: im Film ist doch ein Schüselchen mit Löchern zu sehen - warum läuft die Lauge nicht aus ????
2
#46 Salia
13.4.14, 16:08
@chrima2: ich glaube das sind keine echten Löcher sondern eine Glasschüssel mit einem Lochmuster. Da wo du Löcher siehst ist in Wirklichkeit Glas.
1
#47
13.4.14, 17:33
@Salia:
Oh -danke, da hast du bestimmt Recht !
Habe wohl nicht genau geguckt :-(
#48 blümelein
15.4.14, 15:13
@Giesa: Blei für Trinkwasserleitungen wurde auch schon lange benutzt, trotzdem wissen wir heute, dass es absolut giftig ist. Nicht alles was "seit der Steinzeit" benutzt wurde ist deswegen auch ok.
Du hast zwar nicht michgefragt, aber ich antworte trotzdem: ich lebe ohne Chemie soweit ich sie vermeiden kann.
@staubsaugerpilotin: weshalb dieser verbale Kniefall am Ende deines Kommentars? Das ist doch etwas arg unterwürfig. Dazu ist die Kommentarfunktion doch da, dass man seine Meinung abgibt.
#49 blümelein
15.4.14, 15:18
@krillemaus: "Chemie" ist leider ein sehr wischiwaschi-Begriff. Auch Salz ist natürlich Chemie, nämlich Natriumchlorid. Was wir meistens mit "Chemie" meinen sind eben ungesunde, giftige Chemikalien und da ist die Grenze oft fließend. Die Dosis macht oft das Gift, dies gilt aber auch nicht für alles, denn manche Stoffe sind so giftig, z.B. Quecksilber, dass sie auch in allerkleinsten Dosen giftig sind und nichts in unserem Umfeld zu suchen haben.
#50
28.5.14, 18:55
@watz: Das ist mir auch gleich aufgefallen, und ehrlich gesagt, gefällt mir die ganze Sache nicht, ich möchte meine ganze Backröhre machen und nicht nur ein paar Flecke. Also Daumen runter,
1
#51
7.7.14, 19:58
schön wärs,tip funktioniert nicht
#52
7.7.14, 21:29
@stargatedor:
Hat bei mir leider auch nicht funktioniert.
Suche weiterhin nach guten Tipps - oder muss schrubben wie bisher.
#53
24.2.15, 10:39
@sybille66:
Wollte Dir gerade einen grünen Daumen für die Bemerkung geben weil ich sie passend fand. Aber es tat sich nichts !!
Dann bin ich nochmal auf eine weniger positive Aussage gegangen (als Test !) und habe auch versucht den grünen Daumen anzuklicken - wieder nichts !!
Danach allerdings bei einer lobenden Antwort für diesen Tipp hat es auf einmal geklappt mit dem grünen Daumen !?!!
Ich denke mittlerweile, das "Meinung abgeben" ist garnicht so freiwillig sondern wird sehr gesteuert.
In Zukunft lese ich nur noch und merke mir was mich interessiert.
Aber aktiv beteiligen -wenn sowieso gesteurt wird- kommt für mich nicht mehr in Frage !!
Man sieht: Big Brother is watching you ! Selbst hier ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen