Backzutaten ersetzen

Backzutaten ersetzen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zu Plätzchen braucht man unbedingt die herkömmlichen Backzutaten wie Butter, Eier, Zucker, Backpulver? In vielen Fällen kann man Zutaten durch andere Lebensmittel ersetzen, wenn im Vorratsschrank etwas fehlt. Oder wenn man einfach mal alternativ backen möchte und etwas ausprobieren.

  1. Keine Eier zur Hand? Pro Ei eine halbe überreife Banane oder zwei EL Apfelmus nehmen.
  2. Bei pikantem Gebäck kann man einen Löffel Leinsamen, in Wasser eingeweicht, nehmen. Schmeckt schön nussig und sorgt für eine hervorragende Verdauung. Oder 2 EL Kichererbsenmehl aus dem Bioladen.
  3. Zucker kann man durch Honig oder Agavendicksaft ersetzen, Oder durch Rübensirup.
  4. Keine Butter da? Oft geht auch Halbfettmargarine oder Quark, bei Kastenkuchen Rapsöl.
  5. Backpulver fehlt? Ein Schuss kohlesäurenhaltiges Mineralwasser oder Limo hilft. Natürlich auch Natron.

Der Geschmack ist natürlich nicht ganz so wie gewohnt bei Backwaren, aber es schmeckt gut.

Viel Spaß bei der Weihnachtsbäckerei!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


5
#1
3.12.14, 22:29
Oh, da ist das Zumselchen aber froh, dass es eher die herkömmlichen Backzutaten zur Hand hat als die Substitute. :-)
2
#2
4.12.14, 00:46
@zumselchen: ja, da muß ich mich anschließen. bei leisamen in keksen ess dann lieber keinen.
#3
4.12.14, 11:12
Klasse! Mir fehlen oft die Eier zum backen, aber Bananen sind meistens da.
#4
4.12.14, 13:23
Danke für diesen Tipp! Es kann immer mal passieren dass man die erforderlichen Dinge nicht im Haus hat.
3
#5 Murmeltier
4.12.14, 13:35
Na, ich weiß nicht so recht?? Nach meinem Geschmack wären diese Plätzchen - ehrlich gesagt - auch nicht! Da geh ich doch lieber nochmal schnell zum Einkaufen und besorge mir die entsprechend benötigten Zutaten!
Ganz abgesehen davon habe ich weder Agavendicksaft, noch total zermatschtes Fertig-Apfelmus, noch Natron oder Leinsamen im Haus. Und überreife Bananen schon mal gar nicht, die werden gegessen, bevor sie überreif sind und dann sind sie weg!
#6 jb70
4.12.14, 14:19
Mir gefällt der Tipp !
Trotz Vorratshaltung kann es (mir zumindest) immer mal passieren, daß etwas grad fehlt.
Außerdem ist nichts dabei, was ich mir geschmacklich nicht durchaus eßbar vorstellen kann.
Einzig was das Farbergebnis angeht,vermute ich, daß die Backwaren vielleicht nicht ganz so ansprechend aussehen - vorallem wenn die Eier fehlen.....
Aber auch das wäre für mich jetzt kein Grund , es nicht einfach zu probieren.
Daher : Danke, für die "Plan B" Liste :-) !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen