Bamberger Kartoffelsalat mit Pfiff

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

(Rezept für 4 Personen, schon oft ausprobiert!)

1 kg festkochende Kartoffeln in der Schale garen, abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden.

Zwei kleine Zwiebeln sehr fein hacken und in eine große Schüssel geben.

125 ml Liter heiße Gemüsebrühe über die Zwiebeln gießen. 8 El Sonnenblumen- oder Distelöl und 3 EL weißen Balsamico-Essig dazugeben. 1 gestr. TL Salz und etwas Pfeffer (weiß oder schwarz) aus der Mühle unterrühren. Abkühlen lassen.

Mit einem flachen Schneebesen 1 frisches Eigelb unterrühren.

Eine halbe rote Paprikaschote und vier Cornichons fein würfeln und in die Sauce geben. 1 EL zeschnetzelte Kapern hinterher werfen.

Die Kartoffelscheiben in die Sauce geben und alles gut, aber vorsichtig vermengen. Zwei Stunden an einem kühlen Platz ziehen lassen. Danach nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Evtl. Öl und Essig nachgießen.

250 g Brunnenkresse oder Zichoriensalat und 1 Bund Rucola putzen und mundgerecht zerteilen.

Das Grünzeug unter die Kartoffeln heben. Mit Streifen von rotem Paprika garnieren und anrichten.

Schmeckt super zu gegrilltem oder gebackenem Geflügel.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1 Dagmarbeate
21.2.05, 15:13
Muß wirklch sagen. Hört sich sehr ausgefallen und lecker an.
Habe schon viele Varianten gelesen und gegessen werde deinen mal ausprobieren. Klasse noch mehr davon
#2 Uli aus Mombasa
21.2.05, 16:13
Warum "Bamberger"? Hat das mit den berühmten, teuren und edlen Kartoffeln "Bamberger Hörnchen" zu tun?
#3 Valentin
21.2.05, 16:57
Klar, Uli, Du kannst Bamberger Hörnchen dafür verwenden! Aber eigentlich sind die für uns Studis doch viel zu teuer.
Nee, der heißt "Bamberger", weil ich die Stadt Bamberg netter finde als Mombasa... Blaue Zwiebeln und Rauchbier im Schlenkerla geniessen z.B.! In Franken ist das KULT!

Was kochst ´n Du so?
#4 Fledermaus.
21.2.05, 18:06
Das hoert sich nach einem sehr ausgefallenen K - Salat an. Werde ihn aber nicht machen koennen, weil ich keine Kapern mag. Und ich glaube wenn mann diese weglaesst ....dann fehlt wohl eine ganz besonderer Eigenschmack.( das ituefelchen)
#5 Valentin
21.2.05, 18:17
Hei, Fledermaus! Geht auch sehr gut ohne Kapern! Der Pfiff ist der Ruccola! Und falls Du es noch pfiffiger haben willst, schnetze doch die Filets einer Orange hinein. Deine Gäste werden Dich lieben!
#6 Fledermaus.
21.2.05, 18:26
Werde ich versuchen. Werde aber erst ein bisschen vom K-Salat abzweigen und in einem anderen Schaelchen den Geschmack mit Orange probieren. Und dann wenns mein Fall ist, dass mit dem ganzen Salat machen.
#7 Uli aus Mombasa
22.2.05, 08:46
Hallo Valentin,
Das „Schlenkerla“ kenne ich gut, ich bin ein halber Erlanger. Rauchbier gibts hier in Mombasa nicht, auch keine Bamberger Hörnchen (Besser ist nur „La Ratte“ aus Frongreich).
Ich lebe und arbeite in einer Urlaubs- und Safarianlage. Da gibt es beste Restaurantküche, oft auch mit afrikanischen oder indischen Elementen.
Selbst das beste Restaurant geht einem irgendwann auf den Keks, dann gibt es daheim Kartoffelpuffer oder Erbsen, Bohnen, Linsen (Lassen s Arscherl grinsen) als Eintopf, das tut wirklich gut. Kalt essen ist auch gut, nur das Brot ist nicht das Fränkische
#8 Uli aus Mombasa
22.2.05, 09:44
Nachfrage an Valentin,

mit den blauen Zwiebeln waren doch sicher die blauen Zipfel gemeint, der Tröster der alkoholleidenden Mägen?
#9 Valentin
22.2.05, 14:33
an Uli aus Mombasa: Nee, ich meinte eigentlich die Bamberger Zwiebel in Rauchbiersoße mit Kartoffelbrei. Das Rezept ist sogar (etwas umständlich) zu finden auf http://www.schlenkerla.de
Scheint, dass Du einen netten Job hast! Gibt´s wirklich nix spannendes zu essen bei Euch?
Gruß vom Nordpol

PS: Mit Linsen mache ich auch schöne Sachen. Werde demnächst mal hier ein Rezept reinstellen......
#10 Uli aus Mombasa
22.2.05, 16:08
Hallo Valentin,
da gibts viel spannendes, auch in anderen Ländern Afrikas: Krokodil (manchmal etwas tranig, sonst wie shrimps) Python (leicht süßlich) Affe (aber ich esse meine Verwandten nicht) Raupen gegrillt (knirschen beim Kauen, recht fett). Rezepte bringen Dir ja nix, die Zutaten gibts in Franken nicht, aber ich denke mal nach und frage die Kollegen. Afrikanisch oder Indisch, interessiert das denn? Da kriegt man so manche Zutaten auch in Bamberg (vielleicht dem Haus mit dem Mohren?)
#11 Gitti
22.2.05, 19:45
Ich habe deinen Kartoffelsalat heute gemacht-hat sehr gut geschmeckt-prima Rezept-mal nichts mit Fleisch oder Speck.
#12 Valentin
22.2.05, 20:36
@ Uli aus Mombasa
Hei, Uli! Ich bin ja grosser Franken-Fan, aber ich wohne und koche in Berlin. Hier bekomme ich JEDE DENKBARE Zutat für ALLES, was ich kochen möchte. Jedes Gemüse und auch Kroko, Meerschweinchen und Känguruh! Affe und Hund ist nicht ganz einfach, aber ich weiß, wen ich fragen muss....
Naja, eigentlich stehe ich auf die bodenständige Europäische Küche.

Halte durch, bleib´ stark! Grüße
#13 Lavinnia
2.3.05, 23:07
**gg** Bamberger...lebst du da???
#14 flip
3.3.05, 21:21
huiiiii
grüsst mir bamberg vom flip !!!
hab vor zwanzig jahren dort studiert !!!
(und die halben nächte im "spezi" zugebracht)
*hihihi*
wers nicht kennt das spezial iss die bessere rauchbierkneipe in der königsstrasse
gruss flip
#15
2.1.06, 21:17
Wollt ihr Bamberger Hörnchen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen