Bananen-Öl-Eikur für weiche kräftige Haare

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man vermischt 2 Eier, 3 EL Öl (ich persönlich verwende Raps- oder Keimöl, bei dickeren Haaren ist Olivenöl die beste Variante) und eine pürierte Banane zu einer gleichmäßigen Masse ohne Stückchen. Die Banane muss wirklich so flüssig wie möglich püriert werden, da man ansonsten die Bananenstücke nur schwer aus den Haaren bekommt.

Gleichmäßig auftragen, Haare in ein Handtuch einwickeln und eine halbe Stunde wirken lassen. Danach gründlich mit Shampoo auswaschen, und bitte bitte kaltes (!) Wasser benutzen, da das Eiweiß ansonsten denaturiert und man überall Ei-Klumpen in den Haaren hängen hat.

Das Eiweiß kräftigt das Haar, das Öl bildet einen schützenden Film und schließt die Haarschuppen, die Banane macht die Haare weicher und verleiht einen schönen Glanz. Ich würde diese Kur ein mal die Woche anwenden.

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


2
#1
11.8.14, 19:38
@Christine:
Ich weiß zwar nicht ob es bei den Haaren was bringt, aber als
Energiedrink( mit Milch ) taugt es allemal ! ;)
2
#2 Dora
11.8.14, 20:31
@Scorpion: Christine ist schon wieder abgemeldet :-(

In die Haar schmieren würde ich mir das auch nicht, auch wenn es noch so gesund sein sollte :-(
1
#3
11.8.14, 20:38
@Dora: Ist nicht gesagt
man kann auch ohne eingeloggt sein ein Tipp abgeben, deshalb ist der Namen schwarz. .-))))
2
#4
11.8.14, 20:46
Ich habe mich ausgeloggt und wollte ein Tipp schreiben ,es geht auch ohne Anmeldung
das steht da

Du bist zur Zeit nicht eingeloggt! Wenn du deinen Tipp als eingeloggter User einträgst, hast du jeden Monat die Chance auf einen von acht Amazon-Gutscheinen im Gesamtwert von 130 Euro! Mehr...
1
#5 Dora
11.8.14, 21:24
@frenchi: ich dachte bisher immer, wenn der Name schwarz ist und wenn man drauf geht nicht unterstrichen, dann ist der/die abgemeldet. Man kann ja dann den Namen auch nicht anklicken und nach dem Profil sehen.
1
#6 xldeluxe
11.8.14, 21:26
Ist eigentlich auch so!
3
#7
11.8.14, 23:10
auch auf die Gefahr hin mich mit diesem Kommentar unbeliebt zu machen : ein klecks gutes Öl ist sicherlich gut für die haare, aber Öl+ 2eier+banane in die haare schmieren erscheint mir ziemlich übertrieben, in meinen Augen ist das eine krasse Verschwendung von Lebensmitteln
5
#8 ispu
11.8.14, 23:21
Es heißt doch, schönheit kommt von innen, also brate in mir die Eier im Öl und futtere die Banane als Nachtisch, zwei fliegen mit einer Klappe geschlagen. Ich hab die Haare schön und den Bauch voll. :-)
3
#9 Dora
11.8.14, 23:22
@madam-mim: ich denke mal, da wird wohl jeder so denken und ich kann mir niemand ernsthaft vorstellen, der sich das in die Haare schmiert ...

Eine Banane, die weg muss, hätte ich ja da, aber ich probiere es trotzdem nicht ...
1
#10 xldeluxe
12.8.14, 00:32
In jungen Jahren (vor Jahrzehnten) habe ich auch so manche Kur versucht und bin auch im Henna-Zeitalter aufgewachsen. Da habe ich mir auch schon mal ein Glas Mayo auf`s Haar geschmiert, weil da alles drin ist: Ei, Öl.........

Mittlerweile gibt es aber - auch günstig - so wahnsinnig viele preiswerte Kuren und Spülungen, dass ich diesen Aufwand nicht mehr betreiben würde.
1
#11 nenne
12.8.14, 01:48
moin,

nein, nein, nein.

ich will sowas nicht in den haaren haben.

ich muß gestehen, nur die überschrift gelesen zu haben.

aber : nein, nein, nein.
#12
12.8.14, 03:29
Kann mich nur anschließen ... bin grundsätzlich nicht abgeneigt solche Kuren oder Masken zu probieren, aber dieses "Rezept" erscheint mir zu krass. Bekomme ich meine Haare denn je wieder sauber? BG
#13
12.8.14, 06:05
Das kann bestimmt die Haare schöner machen, aber kräftiger käme ja von der Wurzel, da hilft die Banane sicher nicht.
3
#14 jb70
12.8.14, 08:53
Selbst wenn man Banane und Ei wieder losgeworden bin,wie kriegt man das Öl mit KALTEM Wasser aus den Haaren?!
Liebe Christine,kann es sein,dass Du Dir bereits einen Ast lachst?
;-))))))))))
1
#15 marasu
12.8.14, 09:23
@jb70:
Dem Öl ist es ziemlich wurscht, ob das Wasser kalt ist, da braucht es in erster Linie ordentlich Shampoo.

Aber ich hasse es mit kaltem Wasser die Haare zu waschen, da frier ich gleich komplett durch.
Mit nur lauwarmem Wasser gibts leider schon Eierflankerl in den Haaren.
#16 jb70
12.8.14, 09:40
marasu:
Das wusste ich nicht.Denk'mir nur,egal wie man es anstellt (warm od. kalt), irgendwas bleibt immer hängen - im wahrsten Sinne des Wortes...;-)))).
#17 marasu
12.8.14, 09:44
jb70: mit 2x shampoonieren geht alles raus - außer den Eierflankerln, da hab ich am nächsten Tag noch welche gefunden (nach 2 Tagen war aber auch das überstanden)
#18 jb70
12.8.14, 09:51
marasu:
:-))) ich glaub' ,das lass ich lieber...

#14: ups, "ist" natürlich
1
#19
12.8.14, 12:42
Die Kur hört sich ja nicht schlecht an, und auch der Tip mit den Haaren kalt ausspülen ist nicht nur wegen den eiern gut... ;)
Die Schuppenschicht der Haare schließt sich wenn man mit kalten Wasser nachspült einfach besser. Das ist einer der Tips den man bekommt wenn man sich in diversen Foren für "alternative" Haarpflege erkundigt. Mit "alternativ" meine ich jetzt solche Haarpflege bei der Silikone weitestgehend und bewusst vermieden werden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen