Biskuitrolle Zitronensahne
3

Biskuitrolle mit Zitronensahne

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Obwohl ich schon sehr viel gebacken habe, hatte ich mich bisher nicht an Biskuitrollen herangewagt. Jetzt, das erste Mal in meinem Leben, habe ich es doch ausprobiert, und finde es super, wie einfach und schnell so eine Rolle zuzubereiten ist und auch wie lecker sie schmeckt.

Das Rezept ist für eine Zitronensahne, ich habe sie inzwischen aber auch schon mit Erdbeeren gemacht - genauso einfach - noch leckerer behaupten die Kinder …

Zutaten

Teig:

  • 6 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Zitronenschale von einer Zitrone
  • 180 g Zucker

Zitronensahne:

  • 500 ml Sahne (wem das zuviel ist, kann sehr gut weniger nehmen)
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 80-100 g Zucker
  • Saft einer Zitrone und den Abrieb

Zubereitung

  1. Ofen vorheizen auf 200 Grad.
  2. Eier (im Ganzen) zusammen mit dem Zucker sehr schaumig schlagen. Wenn man das mit der Küchenmaschine macht, kann man in der Zwischenzeit das Blech vorbereiten: dazu dieses mit Backpapier auslegen, etwas Butter verflüssigen und diese darauf verteilen. Ebenso ein sauberes Küchentuch nass machen und auswringen, auf die Arbeitsfläche legen und mit etwas Zucker bestreuen.
  3. Jetzt Backpulver und Mehl nach und nach zu der Eiermasse geben, die Zitronenschale dazu, etwas weiterrühren und dann die Masse auf das Blech geben. Evtl. ein bisschen mit einem Teigschaber oder Messer verteilen.
  4. Ab in den Ofen für etwa 10 Minuten, bis der Teig leicht braun ist.
  5. Aus dem Ofen nehmen, mit einem Messer angebackenen Teig am Rand vorsichtig lösen, dann das Geschirrtuch mit der Zuckerseite vorsichtig auf das Blech/den Teig legen und nun das Blech umdrehen, sodass der Teig nun auf dem Geschirrtuch und dann auf der Arbeitsfläche liegt. Klingt komplizierter als es ist, ehrlich! Das Blech vorsichtig abheben.
  6. O. k., der Teig liegt nun schön auf dem Tuch, nun kommt es ans Rollen. Davor hatte ich Bammel, aber es ging ganz leicht und ohne Brechen des Teiges. Vorsichtig an einer Seite anfangen und den Teig mit dem Tuch rollen. Auskühlen lassen.
  7. Zitronensahne zubereiten: Sahne mit Sahnesteif und dem Zucker steif schlagen, Zitronensaft - und Schale dazugeben.
  8. Füllen der Biskuitrolle: Die Rolle vorsichtig wieder aufrollen, die Zitronensahne darauf verteilen und nun ohne Tuch wieder einrollen.
  9. Auf eine Platte geben, mit Puderzucker bestreuen, fertig.

Natürlich kann man auch noch schöner verzieren usw., wenn man die Zeit hat und das möchte.

Außerdem kann man einen Teil der Sahne beiseitestellen und damit nach dem Füllen die Rolle von außen bestreichen. So hat das meine Mutter oft gemacht … braucht mehr Zeit, diese hatte ich diesmal nicht.

Natürlich gibt es schon unzählige Rezepte für Biskuitrollen im Netz; auch ein paar bei Frag-Mutti (keine für Zitronensahne). Ich möchte dieses vor allem gerne vorstellen, da es so schnell und einfach geht. Kein Eiertrennen, keine komplizierten Buttercremes usw.

Die Sahne lässt sich nach Belieben mit verschiedenen Früchten mischen. Z. B. Erdbeeren, Himbeeren, Bananen, Blaubeeren … je nach Geschmack!

Am besten schmeckt die Biskuitrolle am nächsten Tag und direkt aus dem .

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

25 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter