Blumenkohlsalat als Party-Mitbringsel

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Blumenkohlsalat als Party-Mitbringsel

Dieses Rezept ist auch schon 45 Jahre alt,

damals stand er auf meinen gemischten großen Buffets. Er kann tags zuvor zubereitet werden und gut durchziehen, auch für Grillpartys die jetzt anstehen. Er war zu dieser Zeit immer ein außergewöhnlicher Salat, ebenso eine schöne Garnitur für Salatteller.

1 Blumenkohl
½ Tasse Mandeln oder Haselnüsse
½ Tasse Meerrettich
1 Tasse Sahne oder (selbstgemachte) Mayo, oder halb+halb

Gewürze: Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, Zitrone, Muskat, viel frische Petersilie und ein Sträußchen für die Garnitur.

Die rohen Blumenkohl-Röschen fein reiben, Mandeln oder Haselnüsse gehackt evtl. rösten, den Meerrettich reiben und alles zusammen in einer Schüssel verrühren im Kühlschrank ziehen lassen.

Natürlich abschmecken und eventuell nachwürzen.

II Variation: anstatt Meerrettich Kokosflocken nehmen, dann nur mit Sahne anmachen.

Bitte um zusätzliche Geschmacks-Ideen ….

Von
Eingestellt am

41 Kommentare


#1
24.7.12, 21:43
Roh hab ich Blumenkohl noch nicht gegessen. Trotzdem klingt das Rezept recht interessant, werd ich mal mit einer kleinen Portion für mich probieren. Der Rest der Brut mag nämlich keinen Blumenkohl. Werde Bericht erstatten wie´s geschmeckt hat.
2
#2
24.7.12, 23:33
Ich wußte nicht, dass man Blumenkohl roh essen kann, aber ich werde es ganz sicher probieren.
Und als zusätzliche Geschmacks-Idee - vielleicht ein paar Mu Err Pilze dazugeben, die sind auch schön knackig und haben Biss.

Aber zuerst einmal freue ich mich auf dein Rezept.

Danke!
1
#3 erselbst
25.7.12, 00:06
gute idee und schon abgespeichert!
2
#4
25.7.12, 09:18
Man kann fast alle Gemüse roh essen. Einfach mal probieren.
Wir mögen Blumekohl gekocht nicht, nur roh.
1
#5
25.7.12, 12:09
Danke für das interessante Rezept. Wird bald ausprobiert.
2
#6
25.7.12, 12:26
roher Blumenkohl im Salat ist sehr lecker ... aber wie schaffst du es, ihn fein zu reiben ?

zerbröselt doch alles, oder ?

ich zerteile ihn einfach in kleine Röschen, die ich dann kurz wasche, damit sich keine Tierchen drin verstecken
4
#7
25.7.12, 12:32
zusätzliche Geschmacksidee: Sonnenblumenkerne ... passen perfekt zu Blumenkohl (auch zu gekochtem)
2
#8
25.7.12, 13:52
Roher Blumenkohl finde ich äußerst lecker. Nur wie man den reiben kann, ohne das er - in meinen Vorstellungen - ziemlich verkrümelt, muss ich noch ausprobierren.

Ich selbst würde ihn lieber klein hacken und nach Rezept zubereiten. Auch den Strunk würde ich fein würfeln.

ist mit Sicherheit ein High-Light auf jedem Kaltbuffet.
Danke dir Lichtfeder.

ach ja, ich lege es mal in die Favoriten-Kiste
3
#9
25.7.12, 18:14
Rohkostsalat wurde schon vor ca. 45 Jahren aktuell. In der Schule hatten wir rohen Blumenkohl mit den Fingern in kleine Röschen zerpflückt, was zu groß blieb, mit dem Messer zerkleinert. Der Kohl wurde nicht gerieben!
Ich glaube, wir hatten das Ganze dann kurz! blanchiert.
Es wurde dann nach dem kurzen Abkühlen unter kaltem Wasser mit einer Sahne-Joghurt-Zitronen-Zucker-Soße übergossen und durchmischt. Nach einiger Zeit des Durchziehens war es ein sehr erfrischender, sehr knackiger Salat.
Leider vetrage ich keine Zitrone mehr, darum habe ich den Salat lange nicht mehr zubereitet.
2
#10
25.7.12, 18:56
Tupper hat uns doch den Quickchef gechenkt , der kriegt den Blumenkohl klein. Ich find die Idee klasse und dazu Sonnenblumenkerne oder Kerne überhaupt , klasse Idee .
Der Salat ist gespeichert , Gruß Elke
1
#11
25.7.12, 23:03
@Rosenlili: zum Glück sind hier doch noch ein paar sehr erfahrene Hausfrauen-männer unterwegs die noch aus dem Nähkästchen plaudern. Dein Beitrag hat einige Fragen zum Rezept beantwortet, vielen Dank!
1
#12
26.7.12, 03:03
Blumenkohl roh ist ganz lecker, einfach zubereiten als Salat
1
#13
26.7.12, 10:06
.. schon immer einer meiner Lieblingssalate. Eventuell kurz blanchieren, wem der Blumenkohl zu hart ist. Reiben der Röschen mit Nuss-/Käsereibe, dann kann man auch den Strunk mitverwenden.
#14
26.7.12, 10:07
super ... habs mir gleich aufgeschrieben ... und den tipp ihn ganz klein zu hacken , ebenfalls ..
DANKE EUCH !!!
Am Wochenende haben wir Freunde zum Grillen eingeladen , da wird der Salat auf den Tisch gestellt --
liebe Grüsse !!
#15
26.7.12, 10:39
...........hm, Kohl auf einer Party.............egal wie er schmeckt, ich würde ihn nicht essen..........
4
#16
26.7.12, 12:28
Ich verstehe nicht, worin der Salat besteht.
Da der Blumenkohl gerieben wird, ist das Ganze doch nur eine Soße, bzw. ein Dip.
#17 lorenz8888
26.7.12, 12:30
an # 10, schildkroetchen: 'Von Tupper geschenkt' ????
Den rohen Blumenkohlsalat werde ich gern mal probieren. Bin ja gespannt, wie ich das Reiben hinkriege.
2
#18 erselbst
26.7.12, 13:06
@erysia...........hm, Kohl auf einer Party.............egal wie er schmeckt, ich würde ihn nicht essen..........
was ist denn das für eine einstellung??? bevor man etwas ablehnt sollte man es erst einmal probiert haben!
1
#19
26.7.12, 13:36
@erselbst --erysia

hat wohl Angst vor den Blähungen und den Folgen am nächsten Tag. Aber bleibt doch jedem selbst überlassen, was er isst. Nur solche Kommentare sollte man sich verkneifen.

Werde den Salat am WE ausprobieren.

LG krebse16
4
#20
26.7.12, 14:04
@krebse16: warum sollte ich mir diesem Kommentar verkneifen? Selbstverständlich meine ichdie Blähungen, die natürlich nicht gastfreundlich sind. Es ist ein kritischer Kommentar, richtig, darf man hier nicht kritisch sein, muss man zu allem ja sagen oder sogar noch loben??? Nee, ich bestelle den Newsletter wieder ab, das ist ja albern hier.
2
#21
26.7.12, 14:06
@erselbst: ich habe geschrieben, dass ich ihn nicht auf einer Party essen würde!!! Ich brauch ihn nicht zu probieren, ich weiß wie Kohl wirkt und ich weiß wie man leiden kann, wenn man seine Blähungen nicht loswerden kann ohne andere zu belästigen.
1
#22
26.7.12, 19:45
@erysia: ich glaube, wir alle wissen, welche blähenden Gefühle ein Kohl in der Magengegend machen kann.
Aber man isst ja nicht gleich die ganze schüssel alleine.

Ein Probierhäppchen sollte schon drin sein. Auch bei dir, erysia.
Und der Kohlverdauungsgeruch kommt sicherlich bei dir auch nicht nach 15 minuten
-3
#23
26.7.12, 19:52
@Eifelgold: probieren ist das eine, aber essen als Gast etwas anderes. Und in der Regel bin ich schon länger auf einer Party als eine viertel Stunde. Es geht mit einfach darum, dass hier als Tipp solche Salate für Gäste eingetragen werden. Als Gastgeber ist man schon darauf bedacht seinen Gästen Essen vorzusetzen, das gut verträglich ist. Naja, wahrscheinlich bin ich hier die Einzige, die Rücksicht auf das Wohlbefinden ihrer Gäste nimmt, ohne dabei ein Gesundheitsfanatiker zu sein.
2
#24
26.7.12, 20:06
@erysia: und als Gast der ein Mitbringsel mitbringt, bin ich auch durchaus in der Lage, den Salat so bekömmlich wie möglich zu machen.
Du doch sicherlich auch, oder nicht?
-4
#25
26.7.12, 20:21
@Eifelgold: sag mal ehrlich, würdest Du so was als Mitbringsel mitbringen?? Es ist nur so schade, dass man hier sofort angegriffen wird, wenn man mal etwas negativere Kommentare abgibt, das ist doch albern.
3
#26
26.7.12, 20:34
@erysia: Sorry, ich habe dich nicht angegriffen. Falls du es so verstanden hast, so tut es mir leid. Das war keine Absicht.
Ich bin nicht hier, um zu beleidigen.

Und ja, warum sollte ich einen so leckeren und seltenen Salat nicht mitnehmen?
Ein paar Körnchen Kümmel dran und gut ist.

Nun, jeder so wie er mag, gelle?
#27 wurst
26.7.12, 20:36
Auf jeden Fall den Blumenkohl nicht Pur sondern mit Äpfeln und kräftig Zitronen/Limettensaft,denn Blumenkohl kommt leicht muffig daher
-5
#28
26.7.12, 20:55
Nein, ich fühle mich nicht von Dir beleidigt sondern von Krebse16, die meinte, dass ich mir solch einen Kommentar verkneifen sollte. Aber ich bleibe dabei und melde diesen Newsletter ab, denn genau betrachtet bin ich bisher wunderbar ohne ihn gefahren und habe meinen Haushalt bestens in Schwung ( neben Kindern und Vollzeitarbeit ) auch ohne Tipps wie man Kartoffeln kochen soll oder die Zubereitung von geriebenen Blumenkohlsalat. Da stellt sich dann tatsächlich irgendwann die Frage nach den Prioritäten: wie verbringe ich meine Zeit am Besten? Naja, jedenfalls nicht in diesem Forum. Ade!
#29
26.7.12, 21:18
@erysia: Schade drum, aber ich akzeptiere deinen Entscheid

Ade, erysia
#30 erselbst
26.7.12, 21:29
@wurst: wo steht im rezeptvorschlag etwas von "pur"??? soweit ICH lesen kann sind dabei kren, nüsse und zitrone!!!
#31
27.7.12, 04:51
Schreib doch einfach "Hobeln" statt reiben. Dabei bleibt eine Scheibenstruktur erhalten und das Ganze wird kein Brei.
#32
28.7.12, 17:59
Mein schnelles Blumenkohlrezept, nicht nur lecker zu Gegrilltem !
ich koche einen gesäuberten Blumenkohl im Ganzen bissfest, lege in kurz in
sehr kaltes Wasser - dann lasse ich ihn auf einem Durchschlag (Sieb) sehr gut
abtropfen - lege ihn auf eine Platte mit Rand o. Schüssel -bestreiche ihn mit
fertiger Remouladensosse - bestreue ihn mit gekochten, gehackten Eiern
und bestecke mit kleinen Petersilienblättchen - das ganze hat auch einen Namen:
" bemoostes Haupt "
#33
28.7.12, 19:06
Hallo Agnetha,


so wie spoetter schreibt, reibe ich auch den rohen Blumenkohl mit Strunk, auf einer einfachen Gemüse-Käse-Reibe, so wird er nicht breiig, sondern körnig. Die Soße zieht besser ein und es geht am schnellsten.

Sonnenblumenkerne oder Sprossen passen sehr gut...
2
#34
28.7.12, 19:35
@Eifelgold: "ist mit Sicherheit ein High-Light auf jedem Kaltbuffet".

genauso ist es, meistens merkten die Gäste nicht einmal, das es Blumenkohl-Salat ist....

ich wurde danach öfter gebeten, diesen Salat mitzubringen, er war sehr gefragt, deshalb habe ich ihn auch eingestellt.

"Ein paar Körnchen Kümmel dran und gut ist". Problem gelöst!!!

auf einer Party gibt es sicher noch mehr Hilfsmittel dafür ...*Lach*

Ich kenne jedenfalls mehr Gäste und Gastgeber für die es eine Freude war.
#35
28.7.12, 19:45
ich war 3 Tage "weg vom Fenster"

danke Allen für die Kommentare und Ideen und die Beantwortung der Fragen.
#36
28.7.12, 19:48
Divola, Mu Err Pilze probiere ich mal,

auch wegen der Optik!
#37
28.7.12, 19:53
Agnetha

die Blumenkohl-Teile in Salz- oder Natron-Wasser legen, wegen der Tierchen.

PS: den Strunk der Ananas reibe ich auch auf der einfachen Reibe.
#38
28.7.12, 20:11
Rosenlili,

Zitronenschale oder Zitronenpfeffer auch nicht?

es gibt ganz sicher eine Alternative zu Zitrone, probiere selbst aus, was dir schmeckt. Apfel passt, vielleicht auch Apfelessig (trüb) ? LG
1
#39
16.2.13, 11:27
@Lichtfeder: heute durfte Dein Rezept dran glauben.

Den Blumenkohl habe ich gehackt, das erschien mir sinnvoller wie reiben. Da mir das ganze etwas unbunt ausschaute, habe ich noch ne halbe Möhre als Farbklecks mit untergerieben, ein halber Apfel schadet auch nicht. Mangels Sahne nahm ich fresche Creme und natürlich die Körnchen Kümmel.

Was soll ich sagen: Der Salat schmeckt jetzt schon nach einer Ziehzeit von nur einer Stunde sau lecker.

Er ist arbeitsaufwändig, wenn man keine Küchenmaschine hat, aber das lohnt sich auf jeden Fall.
Danke dir Lichtfeder
#40
18.2.13, 15:00
Hallo Eifelgold,

wie ist der Party-Salat bei Deinen Gästen angekommen?
1
#41
18.2.13, 15:34
@Lichtfeder: Gäste ist gut. Die Probanten waren natürlich meine Männer. Eigentlich mehr der Große. Dem hats gut geschmeckt und mir auch.
Das Rezept bleibt auf jeden Fall in meiner Favoriten-Kiste

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen