Brokkoli-Lachs-Sauce für Nudeln

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sehr einfach, schnell und lecker...
(für 2-3 Personen - je nach Hunger)

Ein bis zwei frische oder TK Lachsfilets mit Salz und Zitrone würzen und heiß anbraten.

Währenddessen 1 Pkg. Iglo Rahmbrokkoli laut Packungsanweisung zubereiten. Die Lachsfilets nach dem Braten zerteilen und in die Brokkoli-Sauce einrühren. Eventuell für mehr Flüssigkeit noch etwas Rahm zugeben. Gekochte Nudeln einrühren - fertig.

Das ganze schmeckt - finde ich - am besten mit Bandnudeln. Alternativ zu Lachs kann man auch sehr gut Hühnerfilet verwenden.

Von
Eingestellt am


4 Kommentare


#1
21.9.05, 16:00
So was kann man brauchen. Danke.
#2 Squebles
21.9.05, 16:25
Mit Brokkoli... hört sich gut an, ich hab das bis jetzt immer mit TK Blattspinat gemacht, schmeckt auch lecker. Die Soße dazu wird mit Knoblauch, Zwiebeln, Wein, Wasser, Sahne und klarer Brühe gemacht.
#3 Tommchen
21.9.05, 23:46
Das geht noch einfacher und schneller .
Ätsch,Berufs-Geheimnis
Zum Lachs und Brokko gehören Grüne Nudeln .
#4
22.9.05, 20:18
Ich denke den Lachs kann man klein zerteilt auch einfach in der Soße kochen lassen. das geht ziemlich schnell und ich finde, beim Braten kann er trocken werden.
Ist aber eine prima Rezeptidee!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen