Calzone Brötchen
4

Calzone Brötchen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute gab es wieder unsere leckeren kleinen Calzone Brötchen, sie sind immer heiß begehrt und gleich weg.

Der Teig ist ein Pizzateig

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 8 EL Öl
  • 1 TL Zucker, 1 TL Salz
  • 1 Tasse lauwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Hefe

Zubereitung

  1. Den Teig sehr gut verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort (der ist im Moment nicht schwer zu finden) gehen lassen, ca. 2-3 Stunden bis er doppelt so hoch ist.
  2. In der Zwischenzeit schneidet man die Füllung klein, je nach Geschmack Salami, Schinken, Thunfisch ... (wir hatten heute mit Schinkenfüllung), dann Champignons klein schneiden und eine Packung geriebener Käse (Mozzarella, oder je nach Belieben).
  3. Pizzatomaten habe ich aus der Dose genommen und mit Pizzagewürz und Oregano noch gut verfeinert.
  4. Der Teig wird zu zwei Hälften aufgeteilt und eine Hälfte gut dünn ausgerollt. Dann kommt die andere Hälfte dran, die sollte in etwa gleich groß auf einer anderen Oberfläche ausgerollt werden (also genug Fläche auf der Arbeitsplatte oder Küchentisch ist gefragt).
  5. Auf den einen Teig nun kleine Häufchen bilden, mit Pizzatomaten bestreichen und mit der Füllung - Schinken, Champignons und Käse belegen, dafür nimmt man sich ein Trinkglas und genau in der Größe, sollten die Häufchen auch sein.
  6. Nun kommt die zweite Hälfte Teig einfach auf das ganze draufgelegt und mit dem Trinkglas werden die Häufchen eingedrückt, so wie auf dem Bildern zu sehen ist.
  7. Die runden Kreise werden nun rundherum mit dem Finger vorsichtig etwas angedrückt, so dass sie zusammen halten, dann werden die Brötchen vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech gelegt und bei 220 Grad ca. 20 Minuten gebacken. Vorher den Ofen vorheizen!

Diese kleinen Calzone Brötchen wird man lieben und sie sind schnell zubereitet. Für Pause oder Picknick, denn sie schmecken auch kalt sehr gut.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


3
#1
14.6.14, 08:09
Das wird auf jeden Fall probiert.
5
#2
14.6.14, 10:11
klingt total lecker und schauen echt gut aus :-)
3
#3
14.6.14, 11:51
Hört sich seeehr lecker an,Daumen hoch!
1
#4
14.6.14, 19:29
das werde ich gleich montag an einem geburtstag ausprobieren. wieviele bekomme ich ca. aus dem teig raus?
2
#5
14.6.14, 19:49
yumi yumi!!!! danke
1
#6
14.6.14, 20:08
@MR-DJ: also genau kann ich dir das nicht sagen, schätze mal so ca 16-18, gezählt habe ich aber noch nicht ;)
2
#7
14.6.14, 20:49
Beim nächsten Grillabend stehen diese verführerisch aussehenden Brötchen auf'm Tisch!!! Das Knobi oder Kräuterbutterbaguette reizt mich schon lange nicht mehr. Genialer Tipp, Glucke, Daumen hoch!!!
1
#8
14.6.14, 20:56
hört sich prima an ich liebe pizza und co
nur eine frage hätte ich pinselst du die Brötchen mit irgendwas ein bevor sie in den Ofen gehen?
liebe grüße. .
5
#9
14.6.14, 21:44
liebe glucke, wenn ich ein Mann wäre und 10 Jahre jünger tät ich gleich um deine Hand anhalten ... dann müsstest du den ganzen Tag für mich kochen und backen ;o)
3
#10 xldeluxe
14.6.14, 22:18
@Agnetha:

Das müsstet ihr mal abklären.........man muss ja nicht gleich heiraten ;-))))
#11 xldeluxe
14.6.14, 22:19
Sehr lecker!

Ich habe es mir bisher immer einfacher gemacht mit Knack und Back ;-)
1
#12
14.6.14, 22:43
@steffie85: danke, nein die kommen einfach so in den Ofen ;)
2
#13
14.6.14, 22:44
@Agnetha: haha ja Liebe geht bekanntlich durch den Magen, das ist lieb danke
#14
14.6.14, 22:44
@xldeluxe: :)))))
#15 moonriver
17.6.14, 15:27
Also, ich habe einfach den Teig schön ausgerollt, große Kreise ausgestochen, die eine Hälfte des Kreises mit den Zutaten belegt, die andere Hälfte drübergeklappt und festgedrückt. Meiner Familie hat's bestens geschmeckt. Allerdings war die von Dir angegebene Backtemperatur für meinen Ofen definitiv zu hoch. Da ich anderweitig beschäftigt war und erst so nach ca. 17 Minuten in die Küche ging, um zu kontrollieren, waren die Calzone-Brötchen leider schon zu dunkel, aber trotzdem konnte man sie noch gut essen. Ich glaube, ich werde das nächste Mal die Brötchen bei 200 ° backen..... auf jeden Fall werde ich sie wieder machen!
1
#16
19.6.14, 17:22
Mir läuft gerade das Wasser im Munde zusammen... Sieht ech mega lecker aus. <3
1
#17
19.6.14, 18:53
@DNkRockzzzzZ: danke :D ja so gehts mir auch oft, wenn hier immer so leckere Rezepte eingestellt werden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen