Cantuccini
4

Cantuccini

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Cantuccini ist ein Mandelgebäck aus der Toscana. Weil mir die Cantuccini so gut gelungen sind, möchte ich das Rezept mit euch teilen.

Zutaten

  • 175 g ganze geschälte Mandeln
  • 250 g Mehl
  • 175 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Fläschli Bittermandelöl
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Butter
  • 2 Eier

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Backpuler, Vanillezucker, Salz und das Bittermandelöl mischen. (Das Bittermandelöl habe ich in kleinen Aromafläschchen gekauft und davon ein Halbes genommen)
  2. Nun Butter und Eier zufügen und alles zu einem Teig zusammenkneten. Jetzt noch die ganzen Mandeln unterkneten und den Teig für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben damit der Teig nicht anklebt.
  4. Nun den Teig in sechs Portionen teilen und daraus Rollen formen die ihr etwas flach drückt, damit die typische Form entsteht. Mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier bedecktes Blech legen und bei 200 Grad 15 Minuten backen. Herausnehmen und leicht auskühlen lassen.
  5. Nun in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Mit der Schnittfläche nach oben aufs Blech legen und nochmal im Backofen bei 200 Grad 10 Minuten fertig backen. Die Cantuccini müssen goldgelb sein. Zum Auskühlen auf ein Gitter legen.

Wenn sie erkaltet sind in gut verschließbarer Dose aufbewahren, damit sie nicht weich werden, wenn sie überhaupt so alt werden ;-)

Cantuccini passen wunderbar zu einem Kaffee oder auch zu einem guten Glas Wein

Von
Eingestellt am
Themen: Cantuccini

10 Kommentare


1
#1 Upsi
8.9.14, 20:26
Gefällt mir, Daumen hoch und danke für das für mich unbekannte Rezept.
1
#2
8.9.14, 20:35
Das Rezept klingt ja ausgezeichnet, ich kannte Cantuccini noch nicht. Werden demnächst bald ausprobiert.
2
#3 xldeluxe
8.9.14, 21:35
Ich liebe Cantuccini und am liebsten die Mandeln darin und davon so viele wie möglich.

Herrlich, wenn ich das hinbekomme (Du weißt doch: Alles, außer Backen hahaha)
#4
8.9.14, 21:43
@xldeluxe:

Der Teig ist echt nicht schwierig. Den bekommst du mit links hin. Und der Rest ist auch nicht schwierig. Sind halt drei Arbeitsgänge. Aber das scheust du ja glaub ich nicht ;-)
1
#5 xldeluxe
8.9.14, 22:05
@bollina:

Überhaupt nicht, aber Backen macht mich wahnsinnig.

Da sich das Rezept aber wirklich leicht anhört und ich so verrückt nach den Dingern bin, wage ich mich mal ran.

Du hättest aber auch ruhig mehr für alle machen können! :-)
4
#6
8.9.14, 22:17
Die sind dir wirklich gelungen. Die sehen aus wie gekauft. Perfekt. Daumen hoch!
#7
8.9.14, 22:18
@xldeluxe:

Nächstes Mal mache ich mehr. Versprochen. Sie sind leider schon fast alle!!!
Und das seit Samstag abend :-(
#8 xldeluxe
8.9.14, 22:37
hm - eigentlich bist Du mal dran mit "einen ausgeben" :-))
#9
9.9.14, 06:04
@xldeluxe:
Aber immer gern. Wann kommst du? ;-)))
#10
17.9.15, 13:22
Heute habe ich wieder mal Cantuccini gebacken und dabei noch ein paar Fotos gemacht und hochgeladen. Ich hoffe, dass es klappt und die Fotos das Rezept besser veranschaulichen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen