Chilipaste selbstgemacht

chilipaste selber machen

Für die, die's gerne scharf mögen... selbst gemachte Chilipaste.

Zutaten

  • grüne Chilis in Stücke geschnitten
  • geschälte Knoblauchzehen in Stücke geschnitten
  • Salz
  • Olivenöl

Zubereitung

Nun schmeißt man allen in den Mixer und püriert das ganze mit Olivenöl. Nehmt so viel Öl, dass gerade eine schöne Paste entsteht. Das Verhältnis Chili/Knoblauch/Salz macht man ganz nach Geschmack.

Ins Glas gefüllt, hält die Chilipaste einige Wochen im . Aber man kann sie auch einfrieren, entweder als "Häufchen" (wie Dobby, das mit Ingwer/Knoblauch macht) oder im Eiswürfel-Behälter.

Noch ein Tipp: Chilis, ob grün oder rot, habe ich immer ganz eingefroren. Zum Kochen nehm ich sie aus dem Tiefkühler und schneide sie direkt in den Kochtopf mit einer Schere. So habe ich nie "Chili" an den Fingern.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Selleriesalz - ein ideales Würzmittel
Nächster Tipp
Dillkraut Samen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
19 Kommentare

Tipp online aufrufen