Crème Caramel

Zum Servieren der Creme werden die Förmchen kurz in heißes Wasser getaucht und dann auf einen Dessertteller gestürzt.
7
Fertig in 

Eine selbst gemachte Crème Caramel ist ein sehr feines Dessert, auch wenn sie ein wenig Arbeit macht bei der Herstellung. Aber der Geschmack ist unvergleichlich lecker, nachdem sie abgekühlt ist und appetitlich angerichtet auf einem Dessertteller serviert wird. 

Ich habe aus den genannten Zutaten vier Portionen zubereitet und hoffe, dass euch dieses Dessert auch so gut schmecken wird wie meiner Familie.

Zutaten

4 Portionen

Für die Karamell-Soße

  • 90 g Zucker
  • 20 g Butter
  • 100 ml Sahne

Für die Eiercreme

  • 4 Stück(e) Eier
  • 75 g Zucker
  • 250 ml Milch
  • 1 Stück(e) Vanille-Aroma
  • 1 Prise(n) Salz

Zubereitung

  1. Zuerst stellt man die Förmchen bereit und buttert diese gut aus. Auch die stellt man bereit und der Backofen kann vorgeheizt werden auf 180 Grad O/U-Hitze.
  2. Für die Karamell-Soße wird nun der Zucker ohne jegliches Fett in einer Pfanne erhitzt, bis er eine hellgelbe Farbe angenommen hat. Es ist sinnvoll, die Pfanne beim Bräunen des Zuckers nicht aus den Augen zu lassen, denn der Zucker verbrennt sehr schnell.
  3. Ist der Bräunungsgrad erreicht, werden Sahne und Butter gleichzeitig in den Zucker gegeben und alles wird unter ständigem Rühren - am besten mit einem Holzlöffel - weiterhin erhitzt, bis der Zucker sich vollkommen aufgelöst hat und keinerlei Klümpchen mehr zu sehen sind. 
  4. Die fertige Karamell-Masse verteilt man nun gleichmäßig auf die vier feuerfesten Förmchen, sodass jeweils der Boden bedeckt ist. 
  5. Für die Creme werden die vier Eier mit dem Zucker aufgeschlagen. Anschließend wird die auf dem Herd zum Kochen gebrachte Milch nach und nach zur Eiermasse gegossen. Eine kleine Prise Salz und das Vanille-Aroma werden ebenfalls zur Eiermilch gegeben und alles nochmals gut miteinander verrührt.
  6. Diese Masse gibt man nun gleichmäßig verteilt auf die Karamellcreme in die Förmchen und stellt diese in die Auflaufform, welche nun mit heißem Wasser gefüllt wird, so dass die Förmchen gut zur Hälfte im Wasser stehen. Die Auflaufform stellt man nun in den heißen Backofen und nach einer Garzeit von ca. 20 bis 25 Minuten ist die Creme gestockt.
  7. Die Formen werden aus dem Wasser genommen und können jetzt bei Zimmertemperatur abkühlen.
  8. Zum Servieren werden die Förmchen für einen Moment in heißes Wasser gehalten, ein Dessertteller wird auf die Form gelegt und sodann wird sie umgedreht, damit die Creme mit der halb flüssigen Soße auf den Teller gleitet.

Seid versichert, es schmeckt einfach köstlich, wenn die cremige Karamell-Soße über die Eiercreme sämig verläuft.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Toller Nachtisch: Quarkspeise
Nächstes Rezept
Panna Cotta mit Schokosoße
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Super-Süßspeise
15 8
Oster-Nachtisch
8 1
Noch ein Nachtisch! Aber besser? Mal schaun
28 5
3 Kommentare

Rezept online aufrufen