Tolle dänische Weihnachtstradition: Im Milchreis wird eine Mandel versteckt.

Dänische Weihnachtstradition - Milchreis

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Wir haben uns dieses Jahr mal wieder gefragt, was wir an dem Heiligen Abend schönes im Bunde der Familie machen können.

Geschenke würfeln, wichteln oder doch einfach nur ein Gemeinschaftsspiel spielen ist inzwischen häufig schon gemacht worden. Daher wollten wir mal wieder etwas frischen Wind in den Abend bringen.​

Da haben wir uns die dänische Weihnachstradition geklaut und gleich mal umgesetzt, und ich kann nur sagen, es waren alle begeistert.

In Dänemark gibt es zu Weihnachten immer zum Nachtisch einen großen Topf Milchreis, in dem eine ganze Mandel versteckt wird, und wer hinterher die Mandel erwischt hat und sie nicht aufgegessen hat, bekommt ein Geschenk.

Die kleine Gemeinheit ist noch, wenn die Mandel aus Versehen aufgegessen werden sollte, gibt es für niemanden eine Überraschung und es darf natürlich nicht im ganzen Topf herumgewühlt werden, bis man die Mandel hat.

Außerdem muss der ganze Topf mit Milchreis aufgegessen sein (deshalb besonders auf die Mengen achten) und man muss die Mandel die ganze Zeit hamstern, ob in der Backe oder unter der Zunge, das Geheimnis darf erst zum Schluss gelüftet werden. Da wird dann natürlich beim Essen schon wild spekuliert, wer die Mandel jetzt hat. Eine kleine Gemeinheit ist noch im Milchreis. Es werden noch Mandelstreifen zum Reis gegeben, da muss man dann noch mehr aufpassen, dass die Streifen nicht mit der einen besonderen Mandel verwechselt werden.

Jetzt aber zur Zubereitung

Milchreis wird wie gewohnt gekocht, aber es kommt das Mark einer Vanilleschote hinzu. Wenn der Milchreis gut durchgezogen ist, werden die Mandelstreifen hinzugegeben und die geschlagene Sahne. Jetzt heißt es dann nur noch die ganze Mandel gut verstecken. Der Milchreis kann mit Zimt und Zucker gegessen werden, aber auch mit roter Grütze oder heißen Kirschen.

Zutaten für 6 Portionen

  • 250 g Milchreis
  • 1 l Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 75 g Mandelstreifen
  • 1 Mandel ganz
  • 250 ml Schlagsahne
  • nach Bedarf mit Zucker süßen
Von
Eingestellt am

15 Kommentare


2
#1
28.12.15, 13:25
Nette Idee, die mir gefällt. Meine Enkelkinder mögen eh gern Milchreis, warum das nicht gleich mit dieser lustigen Tradition verbinden. Die Dänen sind schon ein witziges Völkchen und ich mag sie sehr.
#2
28.12.15, 15:05
Das ist eine sehr süße Tradition :)
Ich kenne so was ähnliches aus Frankreich,da haben wir das aber zu Silvester gemacht. Eine kleine Tonfigur wird in einen Kuchenteig gegeben und mitgebacken. Wer das Stück mit der Figur bekommt ist der König des Abends :)
#3
28.12.15, 15:05
Das ist eine sehr süße Tradition :)
Ich kenne so was ähnliches aus Frankreich,da haben wir das aber zu Silvester gemacht. Eine kleine Tonfigur wird in einen Kuchenteig gegeben und mitgebacken. Wer das Stück mit der Figur bekommt ist der König des Abends :)
1
#4
28.12.15, 15:55
Dass ich das jetzt richtig verstehe: Der Milchreis wird aber noch warm gegessen? Und die geschlagene Sahne kommt in den warmen Milchreis?
Wir essen Milchreis gerne und das wäre mal eine kleine Abwandlung des Gerichts!
1
#5
28.12.15, 16:34
@wahnsinnsweib: Ich habe den Milchreis abkühlen lassen, weil wir dazu auch rote Grütze gehabt haben und als Nachtisch einfach kalt besser war.
Ich denke aber, wenn der Reis noch lauwarm ist und man die geschlagene Sahne schon hinzufügt, macht das auch keine Probleme. Ich bin mir nur nicht sicher, was mit der Sahne passiert, wenn der noch "kocht" der Reis.
3
#6
28.12.15, 18:23
Uiuiui, ob jetzt gleich wieder jemand kommt und meckert, weil es keine deutsche Tradition ist? War zumindest bei der Tradition aus USA so. Ich finde ja Traditionen anderer Länder interessant und habs entsprechend bewertet.
1
#7
28.12.15, 19:12
Das ist ja mal eine nette Variante, werde ich mal vormerken, bei uns essen auch alle gerne Milchreis. ;-)))
#8
28.12.15, 21:22
@HörAufDeinHerz:

Eine italienische (oder war es spanische) Tradition ist es, das neue Jahr in roten Dessous zu begrüßen. Na da werde ich doch glatt zur Italienerin ;o)))))
1
#9
28.12.15, 21:26
Ich kenne diesen dänischen Brauch auch, hatte ihn aber völlig vergessen.

Milchreis ist schon was Feines und wenn ich dann auch noch ein Geschenk bekomme......
5
#10
28.12.15, 21:40
@xldeluxe_reloaded: Ja, dann doch einfach an Silvester Milchreis in roten Dessous essen, da kann ja dann schon fast nichts mehr schiefgehen im Neuen Jahr! ;-)))
4
#11
28.12.15, 21:57
hahaha oh je oh je:
ich in roten Dessous mit einer Mandel in der Backentasche und den Mund voll mit Milchreis: Mehr Erotik kann kein Mann erwarten ;o)
2
#12
29.12.15, 08:26
@HörAufDeinHerz#6: Warum sollte da denn jemand meckern? So engstirnig sind wir doch wohl nicht mehr heutzutage!
Wir wohnen hier sowieso ganz nahe an der dänischen Grenze und haben hier dänische Schulen und Kirchen, da ist uns das Dänische nicht fremd.
1
#13
29.12.15, 14:17
Diese Tradition gibt es auch in Schweden. Siehe "Wir Kinder aus Bullerbü" !
#14 comandchero
29.12.15, 16:11
Die Idee mit der Mandel finde ich super! Ich würde jedoch sagen: Lüftet das Geheimnis sofort! Derjenige, der die Mandel hat, soll sie sofort ausspucken und sich melden.
#15 dorle8
14.4.16, 20:45
Ich hab das Rezept erst heute entdeckt und bevor ich es nachkoche noch 2 Fragen:was sind Mandelstreifen, und kommt geschlagene Sahne dran?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen