Deoflecken (Aluminiumverbindungen) entfernen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die meisten Deos enthalten Aluminiumverbindungen (Hydrate). Diese bilden hartnäckigen Flecken. Ich habe alles versucht (Fleckensalze, Waschbenzin, Zitronensäure und diverse Vorwaschsprays, Chlorreiniger oder angebliche Deo-Fleckentfernen. Hat alles nicht gebracht.

Was wirklich wirkt, ist Salzsäure (25%tig)! Die bekommt man im Baumakt für ca. 4 Euro/l. Ein paar Tropfen reichen schon auf dem Fleck. Drei Minuten einwirken lassen und dann in die Waschmaschine geben oder per Hand waschen / spülen.

Damit habe ich selbst hartnäckige "Verkrustungen" vollkommen rausbekommen. Die T-Shirts hätte ich ansonsten entsorgen müssen.

Achtung: Handschule verwenden und gut lüften. Die Salzsäure greift die Textilien nicht an und es kommt auch zu keinen Verfärbungen. Aber bitte vorher selber testen!

Von
Eingestellt am

32 Kommentare


1
#1
9.1.11, 18:55
Wenn ich glück habe, brauche ich dann auch noch ein T-Shirt. Salzsäure kann das Gewebe zerstören.
1
#2
9.1.11, 20:19
Ich kaufe nur Deos, die keine Flecken machen.
1
#3
9.1.11, 20:24
Ich habe auch so einige dunkle Flecken an den T-Shirts, aber wenn das auch das Gewebe kaputt macht... Da hab ich Angst um mein tolles E-Sprit-Shirt.
(Gut, es ist schon 3 Jahre alt... Aber trotzdem.)
1
#4 Angelina
9.1.11, 20:25
Krass, das ist ja mal mit Kanonen auf Spatzen schießen, aber gut zu wissen, woher man die Salzsäure bekommt, brauche die nämlich bald für meine Ostereier;-)
-5
#5
9.1.11, 21:11
Besser ist es, gar keine Deos zu verwenden und früh zu duschen.....täglich!
1
#6
9.1.11, 22:22
@litschis: Wenn jemand z.B. unter Axilliäre Hyperhidrose leidet, hilft auch kein morgendliches Duschen, sorry, dieser Kommentar ist total sinnlos!

Allerdings frage ich mich dennoch, wie man nach einem Tag "hartnäckige Verkrustungen" in ein T-Shirt bekommt.

Aber danke für den Tipp, wo man Salzsäure bekommt, für den Fall, dass ich mal welche brauche!
3
#7
10.1.11, 15:06
Bei mir hilft Zitronensäure. Über Nacht einweichen lassen, einmal ohne Waschmittel in der Waschmaschine waschen und danach mit Waschmittel wie gewohnt waschen.
1
#8 Chriju
10.1.11, 21:51
Ich verstehe das gar nicht. Seit 35 Jahren benutze ich verschiedene Deos. Von super günstig bis total teuer... von normal bis hypoallergen. So ein Problem mit Flecken vom Deo habe ich noch nie gehabt. Liegt das Problem am Deo oder der Schweißzusammensetzung? Oder an der Kombination? Ist das nur auf bunten bis schwarzen Shirts so oder auch bei weißen Kleidungsstücken? Ich habe drei Männer hier in der Familie, darunter auch sehr aktive Sportler. Haben wir noch nie gehabt, solche Flecke..... Selbst nicht bei der "Mannschaftswäsche".
Chriju
1
#9
10.1.11, 22:29
Die Flecken bilden sich eigentlich nur bei den sog. "Dry" Deos, die auch unterm Arm schon beim Sprühen nen weissen Fleck hinterlassen. Da hat man auf dem schwarzen Shirt schon bei 1 mal tragen nach dem deodorieren eine weisse "Verkrustung" bzw Rückstand. Die geht auch nach dem Waschen nicht richtig raus. Aber daß Salzsäure das Gewebe nicht angreifen soll ist mir neu. Wem mal eine Autobatterie explodiert ist, weiss was ich mein. die sind nämlich auch mit Salz- oder Schwefelsäure gefüllt. Und da kommen erst mal weisse Flecken und dann ganz übler Lochfrass.. Wobei die glaub ich auch höher als 25% konzentriert ist. Aber ich würd mir keine Säure freiwillig auf die Klamotten kippen..:-)
1
#10 Chriju
10.1.11, 23:45
Danke für die Aufklärung. Ich benutze sei bestimmt 20 Jahren nur noch Deoroller - die Flüssigen. Ob die Deokristallsteine ohne Ränder angewendet werden können, würde mich auch interessieren.
Chriju
1
#11
11.1.11, 01:51
25% Salzsäure?! Die Handschuhe, mit denen du das machen wirst, werden sehr warm werden und ach spätestens 1 Minute sind Löcher im T-Shirt.
Ich hab mal Fugen gereinigt mit 10%-Lösung, was schon recht gefährlich war.
@Teufelsweib1966 : es gibt keine "total sinnlosen Kommentare", vllt aber zwecklose, wobei "total" eine total unmögliche Steigerung ist.^^
1
#12
11.1.11, 10:16
Ich habe bisher auch bei einigen Deos gemerkt, das die an schwarzen Sachen weiße Flecken hinterlassen, die habe ich aber immer mit ganz normaler Maschinenwäsche rausbekommen.
Leider besteht bei mir das Problem, daß ich unter den Achseln an weißen Unterhemden gelbliche Verärbungen bekomme und die auch nicht mit Bleichmitteln oder Kochprogramm rausbekomme.
Mit Salzsäure habe ich bisher keine Erfahrung.
Kann es nicht auch sein, daß sie eventuell die Plaste -und Gummiteile in der Wachmaschine zerstören kann? Das Zeug soll doch ziemlich aggresiv sein! Außerdem geht das doch mit ins Abwasser.
Nichts für ungut, wie gesagt, ich habe damit keine Erfahrung.
2
#13
11.1.11, 15:25
Ich lege in Sachen mit Deoflecken immer in eine Mischung aus Essigessenz und Wasser. Funktioniert einwandfrei. Die Farben der Kleidung werden nicht angegriffen und danach ganz normal in der Waschmaschine waschen. Wichtig: Die Flecken dürfen vorher nicht mit Fleckenmittel behandelt werden, sonst funktioniert es nicht.
#14
12.1.11, 17:33
Gebissreiniger gegen Achselschweißflecken in T-Shirts

siehe:
https://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/3/article_id/16080/Gebissreiniger-gegen-Achselschweissflecken-in-T-Shirts.html
#15
12.1.11, 18:11
Sehr gut ;)
1
#16
12.1.11, 18:13
Salzsäure klingt ja sehr gefährlich,trau mich das gar nicht zu probieren.ich glaube dass die weisen Flecken nicht vom vom Deo kommen,sondern vom Schweiß.
Salzhaltige Scheißausbrüche hinterlassen Ränder,wie bei Salzstreuung auf Schuhen.
1
#17 fairgnuegen
12.1.11, 19:00
"Die meisten Deos enthalten Aluminiumverbindungen (Hydrate)"

Allein das war für mich ein Grund, überhaupt keine Deos mehr zu benutzen.
Nach dem Duschen etwas die Finger anfeuchten und eine kleine Priese Kaiser-Natron darauf und unter den Achseln verteilen - absolut kein Geruch mehr, keine Flecken und keine Aluminiumverbindung die ich mit antue. Übrigens hält das sogar länger, als jedes Deo was ich bislang benutzt habe.
2
#18
13.1.11, 00:37
Hallo Muttisbester,
statt Salzsäure kannst du auch die Fleckenschere benutzen, hilft garantiert.
Gruss, jerst
1
#19
13.1.11, 10:46
Ich habe eher das Problem bei meinem Mann und meinem Ältesten mit Schweißflecken - bei weißen und bunten T-Shirt!!! Weiß jemand, wie man so etwas heraus bekommt - ohne das man den Fleck herausschneiden mußn :( ??
1
#20
15.1.11, 14:13
Hallöchen...... also ich bin PTA...... habe 2 Jahrte im Labor zugebracht. Ich weiß, die geringsten Spritzer Säure füren überer kurz oder lang zu Löchern. Meine Laborkittel sahen nach 2 Jahren aus.... da konnte man Erbsen durchwerfen.... Ich würde es nicht versuchen
1
#21 Angelina
15.1.11, 14:16
@fairgnuegen: Richtig! @jamaica121065 Danke!
1
#22
15.1.11, 14:29
@jamaica121065:ich kann dir nur zustimmen,mein Sohn hat Chemielaborant gelernt
dem seine Laborkittel sahen genau so aus.ich habe selber auch Respekt vor Säure.
1
#23
15.1.11, 19:29
Greift das das Gewebe wirklich nicht an?
1
#24
15.2.11, 11:14
Hab meine Lösung hier geposted, hat bei mir bestens funktioniert und greift das Gewebe nicht an

https://www.frag-mutti.de/kragenschmutz+deoflecken-entfernen-a3302/#comment166433
1
#25 Tanya
15.5.11, 11:16
@fairgnuegen: dieser Tip werde ich gerne ausprobieren.... danke!
1
#26
29.3.12, 12:28
@nahil:Dein "Verschreiber" ist wunderbar!!
2
#27 Cally
29.3.12, 13:25
@wiesele27:

...dem möchte ich mich lauthals lachend anschließen...!

:o))


(ist bisher niemandem aufgefallen...)
2
#28
29.10.13, 15:31
Danke!! Der beste Tipp, den ich zu dem Thema gefunden habe!! :-)

Habe es bei weißen Hemden, die ich sonst weggeworfen hätte, versucht und es hat wunderbar geklappt!

Es ist zwar etwas mühsam und ich weiß noch nicht, was ich mit den restlichen 0,9 Litern Salzsäure tun soll, aber ENDLICH ein Mittel, dass wirklich hilft!
#29
9.11.14, 12:59
Hallo,

ich habe jetzt bei fünf weißen T-Shirts mit richtig harten Deoverkrustungen in den Achseln alles versucht. Gallseife hat nichts gebracht. Backpulver hat nichts gebracht. Zitronensäure hat nichts gebracht. Es hat sich nichts gelöst oder verändert. Alles ist geblieben wie es war.
Salzsäure erscheint mir zu gefährlich.

Gibt es noch Alternativen oder hab ich neue Autopoliertücher? :)
Es muss doch irgendeine chemische oder physikalische Möglichkeit geben diese Verbindung zu lösen ohne das Gewebe zu zerstören?!?!

Die Tshirts sind abgesehen von diesen hässlichen Deoverkrustungen noch völlig in Ordnung. Daher will ich die ungern wegwerfen bzw. zerschnibbeln.
#30
9.11.14, 13:04
@Transpi:

Vielleicht legst du mal deine T-Shirts über Nacht in Waschsoda ein ( erhältlich bei DM)
1
#31
9.11.14, 19:01
@GEMINI-22:
Hi, Danke, hat leider auch nichts gebracht. Unglaublich hartnäckig diese Verkrustungen.
Habe die Shirts mehrere Stunden in heißem Wasser mit Soda eingeweicht und anschließend mit Waschmittel und etwas weiterem Soda bei 50 Grad (!) gewaschen. Vorher hatte ich das gleiche schon mal mit Zitronensäure gemacht. Auch mit Backpulver heißem Wasser und einer Bürste versucht mechanisch die Verkrustungen zu lösen. Alles war bisher ohne Erfolg.

Chemisch muss man das doch irgendwie auflösen können ... von sind die Chemieprofis?! :)
1
#32
9.11.14, 19:06
Transpi:
das tud mir leid für dich...hast du es auch schon mit Gallseife versucht, nicht die flüssige, die ist nicht so wirksam, sondern das Stück Seife?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen