Der vielseitige Chinakohl

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

So ein Riesenkopf Chinakohl reicht für zwei Mahlzeiten, die ganz unterschiedlich schmecken. Als Salat und als Gemüseeintopf mit Speck, denn er ist sehr vielseitig.

In einen Tomatensalat geschnitten, gibt er "Crunch" und Frische. Und als Gemüse mit Sahne, Speck und Kapü macht er richtig satt.

Zum Salat:

4 Tomaten, in halbierte Ringe geschnitten
1 kleine Zwiebel
4 große Blätter Chinakohl, in mundgerechte Stücke geschnitten

Sauce aus: 3 EL Olivenöl, 2 EL Essig, 1 TL Senf, Salz und Pfeffer, eine Prise Zucker

Alles mischen, dazu Brot reichen.


Als Gemüse, fast ein Eintopf:

1 kg Chinakohl, in Stückchen geschnitten
100 g Schinkenspeckwürfel
3 EL Schmand
1 EL Mehl
1 gehackte Zwiebel
Pfeffer, Salz, Worcestershiresauce, 2 Spritzer

2 gedrückte gekochte Kartoffeln

Der Kohl wird mit dem Speck gemischt, das Mehl darübergestäubt, 1 EL Wasser dazu und auf kleiner Hitze gedünstet.

Die Zwiebel und der Schmand, sowie die Gewürze, werden untergehoben und alles muss 5 Minuten leicht köcheln
.
Zum Schluss zwecks Bindung und Geschmack die gedrückten Kartoffeln unterrühren.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1 Gretele
15.11.12, 10:54
Da wir sehr gerne China-Kohl essen werde ich das Rezept am Wochenende ausprobieren.
1
#2
15.11.12, 13:34
Ich esse als Single 4 mal an einem Kopf,

aus den zarten Blättern mache ich Salate, aus dem Strunk Gemüse-Gerichte. Tomaten und Tomatenmark passen super zum Chinakohl.

Mehl zum Binden spare ich, roh geriebene Kartoffeln mit dem Gemüse garen, wird sehr sämig.
1
#3
15.11.12, 15:12
Ich schnippel immer einen ganzen Kopf klein, und mache ein Honig-Senf-Dressing dazu. An dem Salat futtern wir lange, und er bleibt schön knackig über mehrere Tage, anders als zarte Blattsalate.
#4
15.11.12, 17:09
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie Chinakohl gegessen habe - zumindest nicht wissentlich. Wie schmeckt der denn? Ist er bitter? Dann ist er garantiert nix für mich. Und wie wird er vorbereitet?
1
#5
15.11.12, 17:18
@mops,

nicht bitter, trau Dich ruhig und koch mal Chinakohl :-))))
2
#6
15.11.12, 17:23
Hallo Mops,

er schmeckt mild - überhaupt nicht kohlig -bläht auch nicht .

Er ist ein ganz einfach zuzubereitendes Gemüse . Nur von außen waschen - innen ist er sauber . Die Blätter vom Strunk trennen, aufeinander legen und mit einem großen Messer kleinschneiden.
Er hält sich - anders als Blattsalat - wirklich Tage im Kühlschrank frisch - ist also an Festtagen - wie 2. Weihnachtstag - eine große Hilfe, wenn es was Frisches geben soll . Man kann die Blätter auch mit gekochtem Schinken und einer Scheibe Käse aufrollen, in die Auflaufform. Sahnesauce drüber, Semmelbrösel, Butter, 20 Minuten Backofen 200 Grad, fertig.
LG Ellaberta
#7
15.11.12, 19:08
Ich habe den Chinakohl schon mal als Alternative zur Kohlroulade gemacht. War sehr lecker und schneller gar als die "echten". Ich finde auch das der Chinakohl eine milde Alternative zum Kohl ist. Ganz toll auch die koreanische Variante Kimchi. Also Chinakohl mit Chili in Öl eingelegt. Ist eine gute Vorspeise wenn das Hauptgericht mal etwas deftiger sein sollte.
#8
15.11.12, 19:09
Danke, Lichtfeder, das werde ich ausprobieren, denn deine Rezepte zum Chinakohl, Ellaberta, hören sie echt lecker an! Und mit Schinken und Käse gefüllt dürfte eigentlich nicht mal die übliche Motz-und-Mecker-Fraktion einen Grund zum Motzen finden!

Danke an euch beide!
#9
16.11.12, 08:57
Mir hat Chinakohl beim Abnehmen sehr geholfen. Mit einem Kopf kam ich über 2 - 3 Tage und ich habe ihn nur als Salat gegessen. Mit diesen kleinen Tütchen bekannter Firmen habe ich mir jeden Tag ein anderes Dressing angerührt (bei mir muss es schnell gehen, bin ne faule Socke), so dass es nicht langweilig wurde im Geschmack. Dafür habe ich den Kopf halbiert und mehrere Blätter übereinander jeweils in ganz feine Streifen geschnitten, den Dressing drüberverteilt bzw. untergehoben und es eine halbe Stunde ziehen lassen.

Chinakohl sättigt und ist doch frisches Gemüse, so habe ich immer eine Mahlzeit gegessen und es war doch "nur Salat".

Bei mir gibt es als "grünen Salat" nur noch Chinakohl. Die anderen Sorten schmecken ja wie Papier. Letztens im Fernsehen hieß es auch, dass eine Papierserviette mehr Nährstoffe hätte als grüner Salat....
#10
2.2.13, 11:25
DANKE für das tolle Eintopf-Rezept - war seeehr lecker!!! Zum Dank eine Salat-Alternativ-Idee: Mit Mandarinchen und einem Joghurt-Dill-Dressing ist der Chinakohl bei uns sehr beliebt..... beste Grüße!
#11
2.2.13, 15:38
@Goldpiranha: das mag ja sein, das mit den Vitaminen. Aber ich esse Salat und zwar jeden weil er mir schmeckt und meinen Magen füllt. Über jeden Salat kommt ein teelöffelchen Zitronenaft, frisch gepresst) und ist es gut mit den Vitaminen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen