Um sich sein Zuhause wohnlicher zu machen, muss man nicht immer teure Deko oder Materialien kaufen.
6

DIY mit Dingen, die jeder zu Hause hat: Wanddeko aus Wollresten

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Um sich sein Zuhause zu verschönern und wohnlicher zu machen, muss man nicht immer teure Deko oder Materialien kaufen. Aus Wollresten kann man ganz einfach einen Wandbehang für Wohn- oder Schlafzimmer basteln. Macht den Raum direkt gemütlicher!

Man braucht:

  • Wolle in unterschiedlichen Farben
  • Dekosteine, Perlen, Glöckchen,... (was ihr daheim habt)
  • Draht
  • Nadel, Schere

So geht's:

Zunächst aus dickerer (naturfarbener) Wolle eine Kordel flechten.

Nun werden die Quasten gebunden: In diesem Tipp (https://www.frag-mutti.de/quasten-herstellen-a49850/) ist dies auch beschrieben.

Ich habe es wie folgt gemacht: Zuerst habe ich die Wolle oft um meine komplette Hand (von Zeigefinger zu kleinem Finger) gewickelt.

Zuerst habe ich die Wolle oft um meine komplette Hand (von Zeigefinger zu kleinem Finger) gewickelt.

Dann das Ganze oben am Zeigefinger mit einem anderen Faden fixieren. 

Dann das Ganze oben am Zeigefinger mit einem anderen Faden fixieren.

Anschließend einen weiteren Faden um das ganze Bündel zwischen Zeigefinger und Mittelfinger wickeln und verknoten. 

Anschließend einen weiteren Faden um das ganze Bündel zwischen Zeigefinger und Mittelfinger wickeln und verknoten.

Die Fäden gut verknoten, oben einen längeren zum Befestigen an der Kordel übrig lassen, den Rest abschneiden und die Quaste unten aufschneiden.

Die fertigen Quasten nun in gleichmäßigem Abstand an der geflochtenen Kordel festnähen.

Zuletzt könnt ihr noch Steine, Perlen oder andere Kleinigkeiten an der Kordel befestigen. Ich habe Dekosteine und goldene Perlen in Draht eingefasst und an die Kordel geklemmt.

Die fertigen Quasten nun in gleichmäßigem Abstand an der geflochtenen Kordel festnähen.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

2 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter