Dreiteiligen Tortenboden auf einmal backen mit rundem Backpapier

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man stellt einen Biskuitteig her - laut Kochbuch. Man benötigt rund geschnittenes Backpapier - gibt es zu kaufen. Der erste Bogen kommt auf den Boden einer Springform.

Darauf ein Drittel des Teiges verteilen. Das zweite Backpapier auf den Teig legen. Das zweite Drittel darauf verteilen. Das dritte und letzte Backpapier darauflegen und mit dem Rest des Teiges bedecken.

Backen bei 180 Grad, bis der obere Teig hellbraun ist.

Nach dem Abkühlen hat man drei Schichten - ohne schneiden zu müssen oder mit einem Faden zu trennen. Danach kann man die Creme - wie gewünscht - zwischen die Schichten füllen - natürlich das Papier abziehen - und die Torte dekorieren.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


1
#1
24.8.10, 17:55
Das ist eine tolle Idee :->
#2
25.8.10, 15:28
wer hat diesen tipp schon genutzt und kann bestätigen, dass es funktioniert?
#3
25.2.11, 18:45
...... das ist eine Super-Idee...........
#4
25.2.11, 19:11
Das ist eine Super Idee.
Und warum sollte das nicht funktionieren ?
#5
9.1.12, 14:00
Hallo, hier sind leider keine weiteren Kommentare eingegangen, ob jemand das denn auch ausprobiert hat und es gelungen ist. Ich bezweifle das nämlich auch ein wenig. Bitte hier melden, wenn ausprobiert. Danke und schönen Tag
von Lonimaus
#6
9.1.12, 14:11
muss ich mal Junior erzählen, der bäckt doch so gerne.... und ist auch experimentierfreudiger als Mama..grins...

aber ich denke mir, dass der Kuchen auf jeden fall gut auskühlen muß, bevor man trennt, sonst läßt sich das nicht abziehen....
#7
19.7.12, 10:44
Jaaaaaa ..... - DAS IST EIN SUPER TIPP - danke für diese tolle Hilfe!!!!
Eigentlich könnte man da selber draufkommen - aber ich habs bis heute nicht geschafft - diese Idee ist SUUUUUPER - die werde ich bei der nächsten Gelegenheit sofort ausprobieren!
#8
19.7.12, 14:03
Super Tipp, ich werds demnächst mal ausprobieren !

Lieben Gruss,

Jantschi
1
#9 Oma_Duck
19.7.12, 14:21
Wirklich naheliegend und daher beschämend für mich, nicht selbst darauf gekommen zu sein - angesichts meiner Intelligenz. ;-)
Rundes Backpapier habe ich noch nie im Handel gesehen, aber es gibt ja Scheren.
#10
19.7.12, 20:44
Und wer hat das nun ausprobiert??????
#11
19.7.12, 21:01
@Lonimaus:
Ellaberta
#12 wurst
19.7.12, 21:38
Ich sag mal das Klebt,wenn von oben und unten Teig ans Papier kommt.

Natürlich Tortenboden schneiden kann nicht jeder;-)))
#13
20.7.12, 09:11
@mamamutti: Das ist ne supertolle Antwort. Ha Ha Ha
1
#14
20.7.12, 09:18
Ist etwas fummelig - denn der Teig am Rand verklebte mir t in den verschiedenen Schichten. Dann habe ich ausprobiert - Papier exakt rund geschnitten, aber an den Seiten 4 4cm breite Streifen gelassen, die ich nach oben zum Rand hin gezogen habe. An diesen Stellen trennte ich dann per Schnitt den teig. Der Rest wie bei Ellaberta beschrieben.
#15
28.8.16, 00:41
klappt super, ich nutze das schon seit Jahren für meine Tortenböden (bin da irgendwann von selbst drauf gekommen) allerdings meist eckige, da ich immer mehr "Platten" als "Scheiben" für meine Motivtorten brauche ;) Geht auch mit mehr Schichten, mehr als 6 habe ich aber nie probiert. Allerdings muss ich dazu sagen, das der Bisquit ein wenig Kompaker wird, als wenn er "Frei" in der Form aufgehen kann. Das kann man vermeiden indem man das Backpapier zwischen den Schichten schwimend, also ohne Kontakt zum Rand legt. (Das Backpapier back sonst zu beginn am Tortenring fest, und der Teig kann nicht so fluffig aufgehen.) Für schwerere Torten finde den Kompakteren Bisquit aber auch prakisch, weil Formstabiler ^^

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen