Eier einfrieren - kein Problem

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auch Eier kann man einfrieren: Erst das Ei trennen und dann Eigelb bzw. Eiweiß getrennt voneinander in einem Eiswürfelbehälter tiefkühlen. Vor allem in der Weihnachtsbäckerei sehr praktisch, wenn das übrige Eiweiß oder Eigelb nicht gebraucht wird. Um wieder mehr Platz zu haben, kann man dann die Eigelbwürfel bzw. Eiweißwürfel in Gefrierbeutel umpacken.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
18.7.07, 01:01
naja ich habe auch schon von leuten gehört die salatblätter einfrieren....
1
#2 Hilly
18.7.07, 06:05
Der Tipp ist doch sehr gut! Was hat das mit Salatblättern zu tun?

Es ist gar nicht so einfach einzelne Eier zu bekommen und allein 10 Eier schnell zu verbrauchen.... Deshalb einige davon für Palatschinkenteig oder zum Backen einfrieren.
#3 Icki
19.7.07, 13:57
Habe auch schon mal ein Ei eingefroren und hinterher war das Eigelb hart (also, ich meine, als ich das Gelb wieder aufgetaut habe).
Kennt jemand den Effekt und weiß was ich falsch gemacht habe (denn meine Phantasie reichte bisher nicht aus um mir vorzustellen, dass man beim Einfrieren überhaupt was falsch machen kann...)
#4 Arabärin
19.7.07, 15:21
vielleicht war das Eigelb zu lange oder zu offen in der Truhe?
1
#5
20.7.07, 07:27
http://de.wikipedia.org/wiki/Denaturierung_%28Biochemie%29
Dort ist zwar die Kältedenaturierung nicht beschrieben, die prinzipiell jedoch genauso funktioniert: Proteinmolekülketten werden durch die extremen Temperaturen irreversibel zerstört.
Deshalb halte ich das Einfrieren von Lebensmitteln mit fast 100% Proteingehalt für fraglich...
#6 Finn
20.7.07, 11:52
Vielleicht hast du es in der Mikrowelle aufgetaut?
1
#7 Mausi
20.7.07, 12:16
Danke für den tollen Tipp !

Note 2 + :)

LG,
1
#8 red wapo
28.9.09, 01:21
na ja dass klingt so logisch aber ich probiere mal weil manchmal kaufe ich zu viel ei und ich benutze nur das eigelb .....
#9 manu
21.12.09, 09:43
mein Huhn hat ein Ei gelegt. Leider ist es von der Kälte eingefroren und aufgeplatzt. Habe das Ei gleich entsorgt. Heute Nacht war es wieder so kalt. Heute morgen habe ich dann auch wieder ein Ei gefunden - dieses war nicht aufgeplatzt. Aber ich habe bedenken ob das auch gefroren war. Wie ist das? Kann ich das Ei jetzt essen oder nicht?
#10
15.4.10, 00:40
Wenn dein Huhn einen warmen Legeplatz hat, gefriert auch das Ei nicht!
Was ist wichtiger Huhn oder Ei? Ohne Huhn gäbe es kein Ei - also erst mal
schaun, dass es dem Huhn gut geht!!!
#11
19.7.12, 13:29
@Hilly: wieso bekommst du keine einzelnen eier. im hofladen, auf dem markt, da schon mal geschaut? selbst im rewe markt oder bei edeke musst du nicht 10 eier kaufen. nimm eine schüssel mit, nimm die gewünscshte anzahl und ab zur kasse. das ist doch eklig, eingefrorene eier. und dann hast du nicht die richtige menge eingeforen, die du gerade brauchst. kein brauchbarer tipp für mich.
1
#12
19.7.12, 13:32
@red wapo: backe makronen!!!!!
#13
4.3.13, 13:18
Hin und wieder brauche ich eigelbe , aber keine eiweiße: diese lassen sich super einfrieren und wiederverwenden, nachdem sie bei zimmertemperatur aufgetaut sind. Eigelbe sind da etwas sensibler, aber ich wende folgende trick an, um eigelbe etwas länger im kühlschrank aufzubewahren: sie müssen noch heil in einen kleinen behälter gleiten , den behälter fülle ich vorsichtig mit wasser bis das eigelb bedeckt ist: so bleibt es frisch und trocknet nicht aus ( war ein tip meiner oma....)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen