Es gibt viele Tipps, aber mit diesem Trick gelingt das Eierschälen kinderleicht!

Eierschale lässt sich spielend entfernen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Schale der Eier lässt sich spielend entfernen, wenn man in das Wasser zum Eierkochen einen halben TL Backpulver gibt. Probiert es mal aus, ihr werdet staunen!

xldeluxe_reloaded: @gordita: 
Schwer zu glauben, dass das Pellen noch nie Probleme bereitet hat, denn ich kenne niemanden, der sich nicht schon darüber geärgert hat und man liest ja auch viel darüber. Aber wenn Du es sagst, wird es  so sein. Ich habe oft Probleme, dass sich die Haut nicht mit der Schale löst und das Gebröckel und Gepuhle geht nur in millimetergroßen Schritten voran. Oft bleibt vom ei nur noch Eigelb mit einer dünnen Eiweißschicht übrig und das ist der Moment, an dem ich das Ei aus dem Fenster schmeißen möchte:joy:
xldeluxe_reloaded: @susimausi12345: 

 Präsidentenwahl? Warum nicht!

Willst Du Trump ablösen?
 Dann könnte man sehr treffend sagen:

Sie will ihm an die Eier! :flushed:
Von
Eingestellt am

113 Kommentare


4
#1
15.2.17, 16:15
Also wenn das klappt kommst du auf meine Heldenliste...
Wir bekommen die Eier immer ganz frisch und da ist die Schälerei oft sowas von ärgerlich
6
#2
15.2.17, 16:42
Ich schließe mich an:
Wenn das klappt, schlage ich Dich für das Bundesverdienstkreuz vor!
2
#3
15.2.17, 16:44
@Pumuckl78: auf meine auch! Was hab ich nicht schon alles ausprobiert und mittlerweile ist ja auch bekannt, dass das abschrecken mit kaltem Wasser gar nichts bringt. Es kommt ja auf das Alter der Eier an.
2
#4
15.2.17, 16:49
...wird ausprobiert, aber wehe das klappt nicht😳
1
#5
15.2.17, 17:07
Toller Tipp, werde ich gleich morgen früh beim Frühstücksei testen.
4
#6
15.2.17, 17:37
Ich koche die Eier nur im Eierkocher mit  ganz wenig Wasser. Mal probieren ob es geht, wenn ja, müsste der Kocher danach blitz blank sein.
#7
15.2.17, 19:07
Heldenliste, Bundesverdienstkreuz 😎 das wird ja immer besser. Wann kommt der Vorschlag zur Presidentenwahl? 
Probiert es aus und seht wie gut das klappt.
Upsi mit einem Eierkocher hatte ich es bisher noch nicht getestet, müsste aber trotzdem klappen, viel Erfolg
#8
15.2.17, 20:14
Beim nächsten Einkauf bring' ich Backpulver mit...
20
#9
15.2.17, 20:54
@susimausi12345: 

 Präsidentenwahl? Warum nicht!

Willst Du Trump ablösen?
 Dann könnte man sehr treffend sagen:

Sie will ihm an die Eier! 😳
1
#10
15.2.17, 22:06
@JOSCHI2012: 
Genau, darauf kommt es an. 
Aber man will ja auch frische Eier, da war mir das schälen eher auch nicht zuviel.
Wenn es aber so besser geht, freut es mich auch! 
#11
15.2.17, 22:58
Das werde ich ausprobieren!
2
#12
16.2.17, 00:26
ich koche meine eier immer mit dem eierkocher. wenn sie fertig sind stelle ich das brettchen mit den eiern daneben und lasse sie etwas abkühlen, danach geht das pellen ganz einfach.
8
#13
16.2.17, 02:04
Also ich koche meine Eier, also die Hühnereier zum Verzehr, wie seit Großmutters Zeiten. Habe niemals Probleme mit dem Pellen, ob hart- oder weichgekocht. Brauche weder Backpulver noch elektr. Eierkocher.
20
#14
16.2.17, 10:45
@gordita: 
Schwer zu glauben, dass das Pellen noch nie Probleme bereitet hat, denn ich kenne niemanden, der sich nicht schon darüber geärgert hat und man liest ja auch viel darüber. Aber wenn Du es sagst, wird es  so sein. Ich habe oft Probleme, dass sich die Haut nicht mit der Schale löst und das Gebröckel und Gepuhle geht nur in millimetergroßen Schritten voran. Oft bleibt vom ei nur noch Eigelb mit einer dünnen Eiweißschicht übrig und das ist der Moment, an dem ich das Ei aus dem Fenster schmeißen möchte😂
7
#15
16.2.17, 12:04
@gordita: Wie schön für Dich, aber hier geht es um Leute , die sich das Eierschälen erleichtern wollen.
#16
16.2.17, 12:47
Das versuch ich auch 😮
2
#17
16.2.17, 13:03
@Rumburak: 
Ja, Du hast Recht. Ich habe das Thema verfehlt. Werde mich ab sofort mit meinen unsinnigen Kommentaren sehr zurückhalten.
3
#18
16.2.17, 14:58
@xldeluxe_reloaded: zu #9 Trump würde ich sehr gerne ablösen. Denke mal jeder regiert besser als er! 
Das andere überlasse ich dann doch lieber Melania hehe
2
#19
16.2.17, 15:43
@gordita: Willkommen im Club, ich hatte auch noch nie Probleme beim Eier pellen. Einen Eierkocher besitze ich auch nicht.

@Rumburak: Sorry für den unsinnigen Kommentar.
13
#20
16.2.17, 16:05
Das liegt nicht an euch oder eurer Eier-Kochweise - dann habt ihr keine legefrischen Eier, sondern halt welche, die schon ein paar Tage älter sind. Legefrische Eier lassen sich schlecht pellen, isso. Nachzulesen unter Deutsche-Eier.info mit den drei w davor. 
2
#21
16.2.17, 16:15
@HörAufDeinHerz: Ich nutze Eier die frisch vom Bauern kommen.
4
#22
16.2.17, 16:22
@NFischedick: 
Eigentlich wollte ich nicht mehr antworten. Ich bin schon angeschissen worden, weil ich gekochte Eier mühelos pellen kann. Ein solcher Kommentar ist aber hier bei manchen Leuten nicht unbedingt erwünscht. Z.B. bei einem weiblichen Zauberraben. Also, entweder Mund halten oder Backpulvermethode loben.
4
#23
16.2.17, 16:37
@gordita: Ich bin auch schon des öfteren mal angeschissen worden weil irgendjemandem mein Kommentar nicht passte. Ich mach mir aber nichts draus.
9
#24
16.2.17, 16:45
@NFischedick#21: frisch vom Bauern heißt ja nicht frisch vom Huhn, also legefrisch. Manche lagern sie noch ein paar Tage vor dem Verkauf bis zur optimalen Reife, wie man in meinem Link lesen kann. Kannst ja den Bauern mal fragen, warum wir solche Probleme haben und du nicht - und dann verrätst du uns einfach den Trick. 
1
#25
16.2.17, 17:04
@HörAufDeinHerz: Legefrisch geht ja auch gar nicht, ich fahr ja nicht wegen jedem einzelnen Ei immer zum Bauern, bzw. der Bauer kommt ja nicht wegen jedem einzelnen Ei zum Kunden gefahren (diesen Service gibt es hier bei uns). Ich kaufe meistens immer gleich 10 oder 20 Eier pro Woche.
Manchmal kaufe ich auch Eier im Supermarkt, wenn ich mit den Eiern die ich im Haus habe nicht auskomme. Diese Eier lassen sich auch bei mir schlecht pellen, da könnte ich den Trick ja mal ausprobieren, ansonsten habe ich keinen Trick beim Eier kochen. Die werden bei mir noch wie zu Großmutters Zeiten gekocht.
3
#26
16.2.17, 17:10
@NFischedick: 
Nein, ich habe die Nase voll. Dachte hier wäre Ruhe eingekehrt, seitdem ich schon einmal FM den Rücken gekehrt hatte. Ich war der falschen Meinung, man ginge mittlerweile höflich und freundlich miteinander um. Sieh Dir nur https://www.frag-mutti.de/natuerlich-kochen-ist-nicht-schwer-a51514/ ; den Kommentar #29 an. Nein danke. Ich gebe zu, der überwiegende Teil der Mitglieder ist sehr freundlich, Kritik wird von diesem Personenkreis auch sehr höflich angebracht. Das ist auch in Ordnung so. Jeder Mensch hat eine eigene Meinung, eigene Ideen und eigene Lösungsvorschläge. Das ist auch gut so. Nur, der Ton macht die Musik.
#27
16.2.17, 17:19
@gordita: Wieso wendest du dich jetzt an mich? War ich unfreundlich? Wenn ja, wo und wann?
1
#28
16.2.17, 17:35
@NFischedick: 
Nein, natürlich warst Du nicht unfreundlich. Ich habe Dir nur darauf geantwortet, daß es Dir nichts ausmacht, angeschissen oder beleidigt zu werden. Mir aber schon. Bitte entschuldige, wenn es falsch rüber kam. Es war bestimmt nicht gegen Dich gemünzt. Wir sind bisher immer gut miteinander ausgekommen, und ich möchte, daß dies auch so bleibt.
#29
16.2.17, 17:52
@gordita: Wenn zu mir jemand unfreundlich ist dann reagiere ich auch unfreundlich zurück. Wie heisst das so schön: Wie du mir so ich dir. 😉
1
#30
16.2.17, 18:05
@NFischedick: # 25:
Was denn nun?
Lassen sie sich schlecht pellen oder wie in Deinem # 19 geschrieben: Ich hatte auch noch nie Probleme beim Eierpellen..........?
#31
16.2.17, 18:17
@xldeluxe_reloaded: Du kannst doch wohl lesen. Ich habe wohl in #19 vergessen zu erwähnen dass sich die Eier aus dem Supermarkt auch bei mir schlecht pellen lassen, die vom Bauern aber nicht. Diesen Hinweis habe ich aber in weitestem Sinne in #25 nachgeholt.
9
#32
16.2.17, 18:27
meine Güte, was ist das hier wieder für ein Eiertanz. Eier pellen war bestimmt schon zu Zeiten der Neandertaler kein Akt und hier wird daraus eine wissenschaftliche Abhandlung als Folge eines netten Tipps. Kopfschüttel
2
#33
16.2.17, 18:36
so viele kommentare zum ei pellen. das macht mein 3 Jahre altes Enkelkind ohne nachzudenken.
1
#34
16.2.17, 18:40
@Gordita:
Sei nicht so empfindlich 😉 . Vielleicht isst bzw. pellst Du einfach nicht so oft Eier wie andere - ich jetzt zwar auch nicht, aber mir kommen sehr oft solche hartnäckigen non peel-Exemplare unter.
5
#35
16.2.17, 18:41
@NFischedick: 
Ja eben WEIL ich lesen kann, habe ich mich gewundert. Du hast doch ganz klar gesagt, dass Du nie Probleme damit hast. Das schließt jede Sorte Eier mit ein.

Mal so mal so, nicht wahr?
#36
16.2.17, 18:43
@lexus: 
Und? Klappt es denn? 😂
1
#37
16.2.17, 18:48
@xldeluxe_reloaded: Ja Ja.😉
#38
16.2.17, 18:52
@NFischedick: 
Ich kann nur hoffen, daß nicht ich damit gemeint bin.
#39
16.2.17, 18:57
@gordita: Wenn ich jemandem antworten will dann spreche ich ihn auch direkt an. Womit soll ich dich denn gemeint haben?
6
#40
16.2.17, 19:47
Hach schön, der Eierthread
Ich hatte früher immer Problemeier (Kann kaum schreiben vor lachen), bis mir im Netz der Tipp unterkam, die Eier in kochendes Wasser zu legen, vorher hatte ich sie immer kalt aufgesetzt so wie Kartoffeln, weil mir das einfacher war,
und seitdem hatte ich kein einziges non pellable egg mehr. 
Kommentar meiner Mutter, als ich ihr freudestrahlend von diesem nobelpreisverdächtigen "Lifehack" erzählte: "Das mach ich schon immer so"😐
1
#41
16.2.17, 19:49
@Sandkind: 
Auch Mütter haben ihre Geheimnisse 😂
#42
16.2.17, 19:53
@Sandkind: Genau, in kochendes Wasser legen. Wie zu Großmutters Zeiten.
3
#43
16.2.17, 20:00
Ein gekochtes Ei läßt sich u. a. auch dadurch besser abpellen, wenn man die Schale vorher an der breiten Seite aufklopft, also dort wo die Luftblase sitzt. Pellt man das Ei dann von dieser Stelle aus ab, geht dies ohne daß das Eiweiß ebenfalls mitabgepellt wird.
3
#44
16.2.17, 20:01
@NFischedick: 
Ich möchte mich hier nicht irreführend ausdrücken da ich ein Mann bin. Aber meine Eier setze ich immer in kaltem Wasser auf. Dadurch wird ein Platzen der Eischale verhindert. Weich gekocht, kommt auf die Größe der Eier an. Ich bevorzuge Größe L, also Kochzeit ca. 5 Minuten für das perfekte Frühstücksei.
#45
16.2.17, 20:05
@NFischedick: 
>Womit soll ich dich denn gemeint haben?<
Evtl. mit Kommentar #29
#46
16.2.17, 20:08
@gordita: Die Eierschale platzt nur dann auf wenn sie vorher schon etwas lädiert ist. Ich gebe die Eier immer vorsichtig mit einem Löffel in kochendes Wasser. In kaltes Wasser gebe ich nur die Eier zum hart kochen.

Mit #29 meinte ich nicht dich persönlich. Du warst ja auch nicht unfreundlich zu mir. Ich meinte das nur ganz allgemein.
4
#47
16.2.17, 20:13
@NFischedick: 
Ich gebe mich geschlagen. Ich lagere die Eier nie im Kühlschrank, was die Schale beim Einbringen in kochendes Wasser zum Platzen bringt. Meine Eier sind nicht lädiert. Noch nie gewesen. Ich seh mir jedes Einzelne im Karton an. bevor ich an die Kasse gehe. Also daran kanns nicht liegen. In meiner Kinderzeit hatten wir auch Hühner. Jeden Tag wurden die Eier frisch eingesammelt. Also an der Frische liegt es nicht. Aber wie heißt es so treffend? Ein Mann hat nur dann das letzte Wort, wenn er um Verzeihung bittet.
2
#48
16.2.17, 23:53
Ich ditsche ich die gekochten Eier an, damit die Schale offen ist und halte sie kurz unter fliessendes Wasser. Jetzt lässt sich das Ei ohne Probleme pellen. Bei besonders schweren Fällen das Ei direkt unter fliessendem Wasser (über einem Sieb) pellen.
2
#49
17.2.17, 00:22
Wenn man das gekochte Ei mir der Hand auf dem Tisch leicht hin und her rollt, lässt es sich auch besser pellen. :)
7
#50
17.2.17, 12:29
Irre ich mich oder war das mal ein Forum mit mal mehr und mal weniger hilfreichen Tipps und Anregungen?
Wer
mit irgendwas keine Probleme hat schätze sich doch glücklich und
überlasse das Ausprobieren denen die sich über einen Ratschlag freuen.
Leider lese ich immer öfter dass der Tippgeber hier rund gemacht wird, obwohl der/die  doch  
sicherlich nur helfen möchte....
Also Leute, geht doch etwas freundlicher miteinander um, eine friedliche Welt beginnt im Kleinen!
Und danke weiterhin für Eure Tipps, selbst wenn ich die schon hundertfach gelesen haben sollte 😎
3
#51
17.2.17, 14:19
Meine Eiererfahrung. Je älter das Ei umso besser zu pellen, je frischer umso schwieriger. Alles andere ist Zufall. 
So kann man sich prima trösten:
altes Ei ==> aber wenigsten leicht zu pellen. 
mühseliges Pellen ==> aber wenigsten ganz frisches Ei!
und es passt auch zur Verwendung. Als weichgekochtes Frühstücksei nehme ich natürlich lieber die ganz frischen Eier, die ich dann aus der Schale löffel.
Ältere Eier werden nur hartgekocht genossen und da ist es ganz praktisch, dass sie sich gut pellen lassen.
#52
17.2.17, 16:43
Ich kenne diese Sorge nur sehr sehr selten...ich glaube, auch nur bei Eiern, die nicht ich gekocht habe.
Ich lege sie in heißes Wasser...vorher kriegen sie an einer Seite erst einen Pieks. Und soweit ich denken kann, lassen diese sich immer gut schälen.
Die gekauften, die es zu Ostern gibt...jaja...sowas finde ich in der Kita zu der Zeit in den Büchsen der Kinder und diese lassen sich oft sch**** pellen.
Da es bei meinen glaube ich nie passiert, kann ich das mit dem Backpulver auch schwer ausprobieren...
Aber kann hier nicht mal jemand mit chronischen Eierproblemen antworten, ob das nun tatsächlich hilft?
#53
18.2.17, 12:48
@_Toffifee_: Ich bin momentan auf dem "Eiertrip ". Hartgekochte Eier machen den Großteil meiner Ernährung aus. Und bitte- keinen Kommentar dazu. Aber ... ich habe es mit Backpulver versucht, uuuuunnnnddd  : das war ein Satz mit X, war wohl nix.Hat nix geholfen.
6
#54
18.2.17, 13:57
meine Tante hat Hühner und von ihr bekomme ich immer Eier ... mit dem Hinweis, sie mindestens eine Woche liegen zu lassen, bevor ich sie verwende ... das gekochte Ei lässt sich leichter pellen, wenn es älter ist, das liegt am Wassergehalt im Ei, der sich mit der Zeit verringert und so einen hauchdünnen Film zwischen Ei und Schale bildet, der das Schälen erleichtert
#55
18.2.17, 15:43
Was Nfischedick und gordita schreiben , stimmt !! Ab und an hole ich mir auch von meiner Mutter Hühnereier,bei Ihr dürfen die Hühner jetzt ja wieder frei laufen.Diese Eier sind maximal 3 Tage alt.Sie lassen sich super gut pellen,im Verhältnis zu den "Supermarkteiern".
Irgendetwas stellen die Betreiber / Lieferanten / Verkäufer mit den Eiern an,was nicht ok für sie ist....
Christiane H2 : das ist ja fast ein Tipp im Tipp !

Übrigens : wer es ganz genau machen möchte mit dem Eierkochen , sollte sich mal einen uralten Tipp hier bei FM mit dem Thema "Eierkochen" ansehen...
#56
18.2.17, 16:29
@Schnuff: Ja genau,hier gleich mal ein Link der zu verschiedenen uralten Tipps zumThema "Eier kochen" führt.
https://www.frag-mutti.de/thema/eier+kochen
#57
18.2.17, 16:31
Viele links zum Eierkochen - keiner zum Thema Pellen...........

Gefunden: Im Suchfeld der FM-Seite "Eier pellen" eingeben, da kommen jede Menge Tipps......

Morgen früh probiere ich den Backpulvertipp aus. Ich bin schon ganz gespannt.
#59
19.2.17, 00:13
Hab das mal getestet,konnte keinen Unterschied feststellen.Ich steche die Eier oben und unten ein,gebe in das Kochende Wasser einen Spritzer Essig,dann lege ich die Eier rein.
#60
19.2.17, 09:18
ich kenne den trick mit dem Backpulver. Nachdem Eierkochen auch gleich ins eiskalte wasser mit den Eiern dann an beiden Enden ein bischen Schaler zerklopfen, entfernen und dann von einer Seite meist von hinten wo die Blase ist feste blasen da flutscht das Eu dann gleich aus der Schale. Natürlich aufpassen daß man das gleich auffängt. Ich nehme auch alle Eierschlaen ob gekocht oder von aufgeschlagenen Euern und tu die in ein Glass (altes Marmeladenglass oder ähnlich) das man zuschrauben kann dann Wasser mit dazu und stehen lassen. Jedesmal wenn man Eierschalen hat die dazugeben. Mit der Zeit riecht das zwar nicht angenhem aber man verdünnt dann das Wasser und gibt es dem Blumenwasser dazu. Nur nicht zu viel nehmen. Ist ein ganz natürlicher Dünger und die Pflanzen danken es einem. Wenn das ganze ein bischen alt wird wieder neu damit anfangen aber die alten Schalen kann man mit in die Gartenerde draussen vergraben wo die Schalen dann auch weiterhin als Dünger dienen. Ich nehme grundsätzlich alle Gemüseabfälle und sammle die an einer Stelle im Garten (Kartoffelschalen, Obstschalen, Slatabfall und anderen natürlichen Abfall auch kaffeesatz und Tee) das zersetzt sich dann (man muss es ab und zu umwälzen) wird zu Erde und ist gut für den Garten.
2
#61
19.2.17, 10:26
Ich pelle auch die Eier unter fließendem Wasser, wie Christiane H2.Das geht aber nur gut bei hart gekochten Eiern. Für weich gekochte nehme ich die Eierguillotine (kostet ca. 20 €), da wird eine kreisrunde Kappe abgelöst und man kann das Ei dann auslöffeln. Mache ich schon mehr als 10 Jahre so.😋
1
#62
19.2.17, 10:56
Ich gehöre auch zu den seltenen Exmplaren der Spezies Mensch, die keine Probleme mit dem Eierschälen haben. Hab aber trotzdem heute mal etwas Backpulver in den Eierkocher getan, und was soll ich sagen - er glänzt wie neu! :)))))))))
4
#63
19.2.17, 11:03
ach ich ess die Schale einfach mit  :o)
2
#64
19.2.17, 11:03
@gordita: #44ich habe hier lange überlegt bei verschiedenen Kommentaren.
Also - mein Frühstücksei brauche ich ja nicht erst zu pellen, das wird angeschlagen mit dem Löffel oder geköpft und dann ausgelöffelt. Da gibt es wohl keine Probleme mit dem Pellen.
Soviel zum Frühstücksei.
Ansonsten ist es mir auch schon so gegangen, dass ich mich über Eier geärgert habe, die sich mir standhaft widersetzt haben.
Neulich habe ich aber den Trick ausprobiert, dass man Eier in eine Plastikdose gibt, mit Wasser und Eiern gefüllt, dies schüttelt und die Schalen befinden sich dann im Wasser bzw. lassen sich ratz-fatz von den Eiern entfernen - sehr zu empfehlen!!
10
#65
19.2.17, 13:15
@Agnetha: 
Man soll ja sowieso, wenn überhaupt, ganz dünn pellen, denn unter und in der Schale stecken die meisten Vitamine!😂
#66
19.2.17, 13:18
Ich habe es eben ausprobiert, es bringt überhaupt nichts! Ich habe Eier mit unterschiedlichem Legedatum und unterschiedlicher Herkunft zusammen gekocht. Die frischen Eier vom Bauern haben sich ganz schwer schälen lassen, die älteren gingen ganz einfach.
1
#67
19.2.17, 13:21
@xldeluxe_reloaded: Dann schäle Du mal ganz dünn 😂😂
hervorragend!!👏
1
#68
19.2.17, 13:39
Och dann wird das also doch nichts mit dem Heldentum und der Wahl. SCHADE😢
Ich verstehe nicht warum es bei euch nicht klappt,habt ihr mal versucht 2 Töpfe zum Vergleich zu nehmen? Einmal mit und einmal ohne Backpulver.
Ich persönlich merke da einen riesen Unterschied
1
#69
19.2.17, 14:26
@gordita: das Platzen verhindere ich, indem ich am dickeren Ende, wo die Luftkammer ist, ein kleines Loch reinpiekse. So hab ichs gelernt, weil die sich ausdehnennde Luft das Ei sonst zum Platzen bringt.
#70
19.2.17, 15:19
@Leomama: 
auch angepiekst können die Eier platzen.
Am besten lassen sicher Eier pellen, wenn sie schon etwas älter sind.
Ich kaufe immer 2x10 Stück, wenn 10 Eier verbraucht sind, kommt eine frische Packung dazu und die Ältere ist dann dran. Das klappt ganz gut.😐
1
#71
19.2.17, 15:32
@susimausi12345: 
Nee meine Liebe: Der Zug ist abgefahren!
Backpulver im Eierkocher geht gar nicht:
Obwohl ich es aufgelöst habe, muss ich mich heute mit dem Säubern meines Edelstahlkochers befassen. Das Backpulver hat sich eingefressen und der Boden sieht aus wie frisch betoniert 😂
ABER: Die Eier aber ließen sich gut pellen (aus welchem Grund nun auch immer) Na immerhin!
......man kann halt nicht alles haben! 
2
#72
19.2.17, 18:51
🐔 Hallo an euch alle, ihr habt mich mit euren Kommentaren echt gut unterhalten. Es darf hier doch auch mal spaßig sein,hoffe ich, und Beleidigungen hab ich hier keine gefunden.
Da ich hier offenbar die Einzige bin,die selber Hühner hat,kommt hier meine sichere Bestätigung:frische Eier lassen sich nicht pellen. Sie können ruhig 7 Tage oder älter sein (2Wochen alte Eier schmecken immer noch völlig frisch) . Aber da manchmal immer noch hartnäckig pellresistente dabei sein können,werde ich den Backpulvertip testen,solltet ihr auch ruhig mal machen,kost ja nicht viel. Aber nur im Topf,damit es keine weiteren Pannen gibt!🐣
1
#73
19.2.17, 19:06
@Talkrab: 
Kommentar 64 
Ich köpfe meine Eier zum Frühstück( nur selten) auch, und löffele sie aus, auch die Spitze mit dem Eierlöffel anschlagen und abpellen, dann löffeln bewährt sich gut.
Interessant finde ich deinen letzten Hinweis Eier-wohl angeditscht-Plastikdose-Wasser..das werde ich morgen mal probieren. 
#74
19.2.17, 19:11
@Ingrid 771: darüber gibt es sogar einen Clip, ich glaube, sogar hier bei FM.
#75
19.2.17, 19:36
@Talkrab: 
Danke, aber ich probiere es einfach mal so aus. 
Habe eben auch noch von 2015 einen guten Tipp zum Eierkochen( ich weis, jetzt nicht das Thema) von Ellaberta gelesen, den kann ich gut mit deinem kombinieren. 
1
#76
19.2.17, 19:49
@Ingrid 771: wunderbar, dann viel Erfolg!!
#77
20.2.17, 10:01
Sandkind: Ich lege die Eier auch immer in kaltes Wasser, da man sonst kein wachsweiches Frühstücksei hinbekommt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich Eier die jünger als 8 Tage sind, nicht gut pellen lassen. Ich hole Eier oft aus einem Hofladen vom Bauern.
Im Netz habe ich auch schon die Wochenregel gelesen. Scheint was dran zu sein.
Bitte zankt Euch doch nicht mehr! Man kann die hilfreichen von den sinnlosen Kommentaren nicht ohne ellenlanges Scrollen unterscheiden. :)
2
#78
20.2.17, 10:20
Rigon:  Früher hatten wir selbst einige Hühner, deshalb weiß ich genau, wie ein Profi damit umgeht: Also, ganz frisch sollten sie nicht sein. Das volle Aroma entwickelt sich erst nach etwa 4 bis 5 Tagen. Für gekochte Eier wird mit einem käuflichen Eierpieckser ein winziges Loch in die runde Seite gepieckst. Dehnt sich der Inhalt durch die Wärme aus, kann dort eine kleine Menge Luft aus der Luftkammer entweichen und das Ei platzt nicht. Wir geben das fertig gekochte Ei kurz unter kaltes Wasser, damit es leichter geschält werden kann. - fertig!
#79
22.2.17, 21:06
das mit dem backpulver habe ich selbst niemals getestet, jedoch eine bekannte von mir. sie meinte, es klappe nicht. manchmal koche ich eier, die sich hartnäckig weigern, sich ihre schale entfernen zu lassen. bisher hat es immer geholfen, die fertig gekochten eier rundum aufzubrechen und einige zeit in kaltes wasser zu legen. dann ging das schälen ganz leicht. aber manchmal will man ja hartgekochte eier haben, die man heiß verspeisen kann. dann bringt mein tipp mit dem aufbrechen und in kaltem wasser lagern natürlich nichts.

meine jüngere tochter wil sich ihr frühstücksei immer selbst pellen, aber wenn es nicht klappt und sie mit den schalenstückchen auch immer ein wenig vom eiweiß entfernt, mag es sie nicht mehr im ganzen essen. dann hackt sie es kurz und klein und streut es auf ihr butterbrot. *hi hi*
#80
5.3.17, 09:30
kann man das backpulver auch in den Eierkocher geben?
#81
5.3.17, 11:04
@Agnetha: so kenne ich es auch von meiner Tante am Bauernhof, die verwenden die frischgelegten Eier auch nicht sofort,  sondern lassen sie ein paar Tage liegen. Im übrigen kommt es, glaube ich, immer wieder vor, dass das ein oder andere Ei schlecht z schälen ist. Damit kann man aber leben. 
1
#82
5.3.17, 11:10
😎 Ich sag' nur Spiegelei, und das Problem ist gelöst! 
2
#83
5.3.17, 11:11
Kleiner Scherz am Rande:

Ich habe die Lösung. Eigene Hühner halten und in das Futter etwas Backpulver geben.😋
1
#84
5.3.17, 11:15
@Mikehen: super, dann werden auch die Hühner grösser!😉
#85
5.3.17, 12:01
@xldeluxe_reloaded: 😂😂😂😂der war sehr gut. 
1
#86
5.3.17, 15:33
Ich koche meine Eier nie. Das tut viel zu weh.
#87
5.3.17, 15:56
@Bierhumpen: najaaaa - von denen war auch nicht die Rede 😋
#88
5.3.17, 19:41
Das Schälen von hartgekochten Eiern geht ganz problemlos, wenn man das gekochte Ei in ein Glas mit Wasser legt, die Hand daraufhält und das Ganze fest schüttelt. Da ich selbst Hühner habe, git es bei uns immer nur frische Eier.
#89
5.3.17, 20:24
@christineloimi: S. Beitrag #64
1
#90
5.3.17, 21:58
Auch auf die gefahr hin hier verbal gesteinigt zu werden...warum soll man bei jedem eier kochen einen halben löffel backpulver zu verschwenden damit evt nicht perfekt schälbaren zu perfekt schälbaren zu werden?das mag ja jedem überlassen sein aber im großen und ganzen nicht wirklich notwendig.warum darf man hier eigentlich nie kritk an tips posten?ich lese hier seit langem eure kommentare und so gut wie alles wird von den üblichen verdächtigen laufend als die erfindung des rades gewürdigt.ich nenne keine namen.und ich entschuldige mich schon mal im vorraus dass ich als neulung gewagt habe kritik zu üben.habe ich auch schon gelesen dass sich über so ein fehlverhalten mokiert wurde😂
Ansonsten danke für wirklich sinnvolle tips.
1
#91
6.3.17, 08:01
Sorry war ein schlechter Scherz !
#92
6.3.17, 08:20
nur wirklich gaaaaanz frische Eier lassen sich schwer pellen - die bekommt man im Handel eigentlich eher nicht, die sind dann immer schon mehrere Tage alt!
Bei richtig frischen Eiern hilft Backpulver tatsächlich sehr gut.  Legefrische Eier (sollen von den Inhaltsstoffen am wertvollsten sein - schließlich sollten sie eine neues Leben vollständig nähren) schmecken gekocht allerdings noch nicht so gut und sind in der Konsistenz des Eiweißes etwas "flockig" - weiß nicht, wie ich es sonst beschreiben sollte.  Aber Eier solchen Alters hat man eigentlich nur, wenn man selbst Hühnerhalter ist!
#93
6.3.17, 08:29
Ich kaufe Eier immer ab Hof und habe gerade erst am Wochenende wieder das Problem gehabt das ich nur mit sehr viel Geduld die Eier so in etwa gepellt bekam - das nervt total.
Deinen Tipp werde ich ausprobieren und hoffen das es klappt. Danke.
#94
6.3.17, 13:25
Noch einfacher: gar keine Eier essen. Eiweiß tierischen Ursprungs ist das Ungesündeste, was man sich antun kann!
1
#95
6.3.17, 13:52
@Gott-liebt-Sie_god-loves-you: 
naja - so ungesund kann es ja nun auch wieder nicht sein, sonst wäre ja die Menschheit schon ausgestorben.
Jeden Tag kommen neue Meldungen, was man nicht mehr essen sollte, demnach ist bald gar nichts mehr erlaubt, vor allem was noch schmeckt und wo essen noch Spaß macht.
1
#96
6.3.17, 15:06
 94. @Gott-liebt-Sie_god-loves-you: 

Diese Annahme ist so nicht richtig. 


http://www.urgeschmack.de/sind-eier-gesund/
#97
6.3.17, 18:34
Versucht es mit natron, statt mit Backpulver ... das ist billiger und es braucht wahrscheinlich weniger wie 2 g  

... Eier müssen wieder greath again werden!
#98
6.3.17, 20:56
@Talkrab: Ungesund bedeutet nicht "sofort tödlich"! Dennoch - Eier enthalten sehr viel Schwefel und tiereisches Eiqeiß, das vom menschlichen Körper nicht verdaut werden kann und deshalb zu Blähungen, Völlegefühl und vor allem Übersäuerung führt und damit verschiedene Krebsarten hervorruft und verstärkt. Und: Fleischesser haben im Durchschnitt etwa acht Jahre kürzere Lebenserwartung als Vegetarier und sogar 14 Jahre weniger als Veganer!
#99
6.3.17, 21:00
@Ingrid 771: Ich spreche aus eigener Erfahrung. Seit ich kaum noch tierische Produkte esse - und schon gar kein Flweisch mehr - habe ich deutlich weniger Blähungen, Völlegefühl - und auch keine Pickel mehr!
4
#100
7.3.17, 10:06
@Gott-liebt-Sie_god-loves-you: 
Es ist sicher richtig was Du schreibst, aber ich denke, das muss jeder für sich entscheiden, wie er leben will und was er essen will.
#101
7.3.17, 14:11
@Talkrab: Richtig. Nur wer sich trotz der Informationen und Warnhinweise nicht daran hält, darf sich nicht wundern, wenn er gegen die Wand knallt. Ich erfahre das in anderer Weise und auf anderer Ebene momentan selbst in meinem Leben :-/
5
#102
7.3.17, 15:21
@Gott-liebt-Sie_god-loves-you: So'n Blödsinn! Darüber kann man doch nicht ernsthaft diskutieren! Immer wieder diese Missionierungsversuche, schrecklich.
3
#103
7.3.17, 15:25
@Gott-liebt-Sie_god-loves-you: 
Schau - jeder muss für sich entscheiden, was er macht - und ißt - und vor allem was ihm gut tut.
Ich habe meine Ideallinie gefunden, esse alles, aber alles in Maßen und habe mit 66 Jahren Traumwerte, die meinen Doc jedes Mal zu Begeisterungsstürmen hinreißen und er mir bescheinigt, dass ich organisch höchstens 50 bin.
Also mache ich doch wohl alles richtig - für mich - und so sollte es jeder halten, damit er sich in seiner Haut wohl fühlen kann.
Wenn Du Deine gefunden hast - sei froh - und mach es so -
aber: lass jeden für sich selber entscheiden bitte!

Wenn jemand gegen die Wand knallt, dann muß er nach der Ursache suchen und was ändern - wenn er will.
#104
7.3.17, 17:36
@schwarzetaste: Wenn Sie meinen, dass der Versuch, Menschen auf ein besseres Leben hinzuweisen, ein "Missionierungsversuch" sei - dann haben Sie Recht! Nur schade um die Menschen, die diese Empfehlungen nicht beachten wollen.
#105
7.3.17, 17:44
@Talkrab: Ich sehe nicht, dass ich jemanden "zwinge", das Richtige zu tun. Ich sehe mich "lediglich" in der Verantwortung, andere darauf hinzuweisen, dass es bessere Lebensmöglichkeiten gibt. Und wenn Sie - ich kenne Sie nicht und sieze Sie daher bewusst - der Aussage Ihres Arztes vertrauen, dann ist das Ihre Sache. Dennoch würde ich mir bei einer solchen Aussage die Frage stellen, welchen Vergleichsmaßstab er ansetzt. Die Menschheit ist insgesamt bei weitem nicht mehr so gesund, wie sie sein könnte. Gott hat - nach dem Sündenfall - das Lebensalter der Menschen auf 120 Jahre begrenzt. Doch welche Menschen erreichen dieses Alter noch - zumindest annähernd? Ich habe nur von drei Gruppen von Menschen gehört, die dieses Alter annähernd erreichen - und dabei nicht (wie viele Menschen in unseren Kreisen schon mit 60, 70 Jahren) auf dem Zahnfleisch dahergekrochen kommen!
1
#106
8.3.17, 12:27
@Gott-liebt-Sie_god-loves-you: Machen Sie sich um mich mal keine Sorgen, ich bin topfit.
Und was meinen Sie wohl, wieviele Menschen das biblische Alter erreicht haben? Und was die gegessen haben? Schaffleisch, oder? Naja, ist schon lange her. Der Psalmist sagt schon mal was anderes (Ps. 90;10).
3
#107
8.3.17, 12:30
@Gott-liebt-Sie_god-loves-you: 
Die Art wie Sie Ihre Verantwortung rüberbringen, kommt aber - gefühlt - sehr aggressiv an.
Ich sehe keinen Grund, meinem Doc nicht zu vertrauen - er kennt mich schließlich 'in- und auswendig'!.
2
#108
8.3.17, 12:57
@Gott-liebt-Sie_god-loves-you: ich glaube weder an Gott noch Teufel, ich glaube nur an den gesunden Menschenverstand und an die Kraft der Natur. Ich kann mich nur auf mich selbst verlassen und auf meinen Verstand vertrauen. Was ich esse oder nicht, entscheide  ich oder der Arzt meines Vertrauens, aber selbst der trifft nicht die wichtigen Entscheidungen für mich, ohne meine Zustimmung.
Ich persönlich finde es  zu bequem sich auf eine angeblich höhere Macht zu verlassen, anstatt selbst Verantwortung für sein Leben zu übernehmen.
Das ist nur meine persönliche Meinung, denn ich respektiere es, wenn jemand an irgend etwas glaubt.
2
#109
8.3.17, 17:21
@Gott-liebt-Sie_god-loves-you: 
Was hat das denn alles mit dem Entfernen von Eierschalen zu tun? Schön, wenn Gott Dich liebt, zum Schälen von Eiern ist das aber das unbrauchbare Gleis!
2
#110
8.3.17, 17:33
@Rigon: Gott hat ihm oder ihr gesagt, wir sollen ganz auf Eier verzichten, und wer verzichtet, muss nicht pellen. Habe ich glaub ich so verstanden.
3
#111
8.3.17, 17:44
Du liebe Zeit! Ist Euer Gott so klein, dass er sich um das Essen von Eiern kümmert!! Wenn er nicht Größeres zu tun hat, dann wird er aber schnell überarbeitet sein! Meine Vorstellung von Gott ist viel größer! Er kann mir höchstens das Verständnis schenken! Aber Schluß damit, hier im Eierforum ist das Thema verfehlt!
3
#112
8.3.17, 17:51
@Rigon: das Eierpellthema ist doch eh schon ausgelutscht, da passen ein paar Witze jetzt gut rein hier. 😂
#113
12.3.17, 08:58
Danke für den Supertipp habe es ausprobiert und ich muss sagen es klappt. Danke, Danke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen