Ein Ei für den Kuchen zu wenig? Kein Problem

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt das nicht: Man will einen Kuchen backen, und im Kühlschrank ist ein Ei zu wenig.

Kein Problem, im Rührteig kann das Ei durch 1 EL Rum ersetzt werden. Fehlt Mehl? Kann einfach zu einem Drittel durch Stärke oder gemahlene Mandeln oder Nüsse ersetzt werden.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
21.2.12, 13:32
Funktioniert das wirklich, dann ist das ein richtig guter Tipp. Wie oft bin ich schon zu irgend jemandem gelaufen, um mir ein Ei zu leihen oder bin schnell noch in den Supermarkt. Dann werde ich jetzt immmer ein kleines Fläschchen Rum zu Hause haben.
#2
21.2.12, 20:45
Funktioniert auch mit einem Löffel Essig ( normaler Weinessig ).
#3
25.4.13, 14:02
Wenn man zu wenig Mehl hat, kann man auch Weizengrieß als Ersatz nehmen. Der Kuchen bekommt dann eine leicht körnige Struktur, schmeckt aber prima. Meinen Zitronenkuchen backe ich nur noch so mit ca. 1/3 Grieß. Das hat auch den Vorteil, dass man ordentlich Zitronensaft hineingeben kann, den der Grieß gut aufnimmt.
#4
5.5.15, 17:12
In einem Kuchenteig mit drei Eiern kann man ein Ei durch einen Esslöffel Speisestärke ersetzen, sagt mein Backbuch. Das kann man natürlich immer machen, nicht nur wenn einem gerade ein Ei fehlt, dann verbraucht man weniger Eier. Das soll gut sein für's Klima und für's Portmonee sowieso :).
2
#5
6.5.15, 12:54
Also ich würde meine Nachbarin fragen, ob sie mir mit einem Ei und/oder einer Tasse Mehl aushelfen kann. Vielleicht hat sie ja auch ein Fläschchen Rum im Schrank? Kann noch ein netter Nachmittag werden! ;-)
2
#6
6.5.15, 13:59
Spectator: Ich hätte da auch keine Hemmungen mal beim Nachbar zu klingeln.
Früher war das übrigens an der Tagesordnung,. Jetzt kaum noch.
An was das wohl liegt?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen