Eine supergeschmeidige Eiscreme ohne Eismaschine 1
3

Eine supergeschmeidige Eiscreme - ohne Eismaschine

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe hier ein erstaunliches Rezept für eine super cremige Eiscreme - und das ohne Eismaschine, Sahne, Ei und Zucker.

Man braucht pro Person eine Banane. Die Bananen werden geschält, in Scheiben geschnitten und auf einem Teller drei Stunden eingefroren.

Danach kommen sie in die Küchenmaschine oder den Mixer und werden zu Eiscreme gemixt. Am Anfang ist das Ganze stückig und grob, man muss öfter die Bananen von den Mixerwänden schaben. Aber nach kurzer Zeit hat man eine sehr schön glatte Eiscreme.

Ich habe als Alternative gleichzeitig mit den Bananen ein kleines Vanillejoghurt eingefroren und untergemixt. Aber das muss nicht sein. Das Eis schmeckt auch mit nur einer Zutat - Banane - fantastisch.

Ich habe das Eis in Förmchen gefüllt und bis zum Verzehr noch mal in den Gefrierer gestellt. Es enthält überhaupt keine Eiskristalle und harte Stückchen, wie man es ja sonst von Fruchteis kennt, die ohne Eismaschine hergestellt werden.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1
16.8.12, 18:56
Das ist ja klasse, klingt toll! Ich hab hier noch eine fruchtige Alternative, die allerdings etwas 'Muskelschmalz' und Geduld braucht und auch nicht so cremig wird wie die Bananenmasse: Erdbeeren pürieren und leicht zuckern, dann das Püree auf einen Teller füllen und einfrieren. Die gefrorene Masse zum Verzehr portionsweise abschaben und die Späne in ein Glas o.ä. füllen. Das geht gut mit einem Teelöffel zum Schaben. Sehr lecker! Geht wahrscheinlich auch gut mit Himbeeren, die ja jetzt gerade Saison haben.
#2
17.8.12, 07:10
Meine Enkel lieben gefrorene Bananenscheiben, mit etwas Buttermilch gemixt. Gibt auch ein sehr cremiges Eis.
Wir haben auch schon gefrorene Erdbeeren, Mangos, Heidel- und Himbeeren auf diese Weise zu einem schnellen Eis gemixt, aber der Favorit ist das Bananeneis geblieben.
1
#3
17.8.12, 15:51
sorry , muss mal ganz dumm fragen

warum werden die bananen nicht erst mit dem joghurt pürriert und dann eingefroren oder geht das nicht so gut.
8
#4
17.8.12, 19:58
noch ein extra Tipp zum Einfrieren der Bananenscheiben:
Wenn man die Teller mit Frischhaltefolie bespannt und auf die Folie die Bananenscheiben legt zum Einfrieren, lassen sie sich hinterher viel leichter ablösen.


@ niki wenn du es erst pürierst und dann einfrierst, hast du wieder Schwierigkeiten mit den Eiskristallen.
Wenn aber die Bananen gefroren sind, dabei bilden sich keine Kristalle durch den geringen Waseranteil, und hinterher wird püriert mit was auch immer, bilden sich keine neuen Kristalle.
1
#5
26.11.13, 15:35
die Bananen sind in der Tiefkühltruhe
#6
26.11.13, 20:04
das war sau lecker. werds auch noch mit kiwi probieren aber ich glaube nicht, dass das was wird wegen Wassergehalt und so

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen