Erbsensalat

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sehr schnell, einfach und sehr lecker!

2 große Dosen Erbsen
2 kleine Dosen Pilze
2 kleine Dosen Mandarinen
7 hartgekochte Eier
ein Glas Mayonaise

Alles gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Majo drüber. Evtl. mit etas Zitronensaft abschmecken und fertig!

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1 Reisfit
14.1.08, 16:48
Das Ganze kann auch mit Reis noch verlängert oder besser verfeinert werden.
1
#2
29.3.11, 22:43
das klingt aber für viele Personen, wird sicher ein ganz schöner Trog, wird ein ganzes Glas Majo nicht sehr fettig
#3
6.9.11, 19:06
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass man aus dieser Anregung etwas Brauchbares machen könnte, wenn man die Dosen weglässt und sich etwas Mühe gibt. Frische Schoten leicht blanchieren, frische Champignons anbraten und ein paar Mandarinen schälen, die weiße Innenhaut abziehen und in Segmente teilen. Alles zusammen in eine Schüssel, ein paar Krabben dazu Die gevierteleten Eier dazu. Eine Vinaigrette bereiten aus einem Löffelchen Dijon-Senf, zwei Löffeln weißem Balsamico, etwas Zucker, einem Krümelchen Salz, etwas Pfeffer und - zum Schluß - drei, vier Löffel Olivenöl. Das Ganze würzen mit ein paar frischen, gehackten Kräutern. So wird aus einem Tip ein leckerer Salat.
4
#4 Oma_Duck
7.9.11, 11:44
@Horst-Johann Lecker: Regelmäßige Leser kennen inzwischen Deine Angewohnheiten. Demnächst schreibst Du noch, dass man doch statt einer Bulette besser ein Filetsteak nehmen sollte.
3
#5 Ribbit
7.9.11, 13:17
Ach Horsti. Natürlich ist "alles frisch" meist leckerer als "alles aus der Dose". Aber wenns schnell gehen muss und man nicht warten kann bis zum nächstne Wochenmarkt, wo's vielleeeeeeicht frische Zuckerschoten gibt.... dann ist dieses Rezept doch auch etwas "Brauchbares", oder?

Langsam finde ich deine Kommentare nicth nur belehrend, sondern auch etwas herablassend. Schade.

Ich werd das hier mal ausprobieren, weil ich Dosenerbsen so mag :-D
4
#6 alsterperle
7.9.11, 14:14
Ich find es auch nicht "schlimm" mal was schnell und nicht nur aus frischen Zutaten zu kochen.
Nicht jeder will erst "Segmente teilen" und "blanchieren";)
Aber: Nur Dosen?
Im Winter wenigstens frische Mandarinen, immer frische Champignons und Erbsen von mir aus nach Belieben...
Frische, glatte Petersilie gibt dem Ganzen einen Hauch Frische und ne Portion Vitamine!
Und Majo? Könnte man ratz-fatz selber machen. Wie gesagt, könnte:)
-1
#7
7.9.11, 15:10
@ Oma: Warum net ne Bulette aus Filet?......*feix

@ Ribbit: das soll ganz und gar nicht belehrend sein. Ich wollte damit nur meine ganz persönliche Vorstellung darlegen. Inzwischen hab ich nämlich festgestellt, dass ich nicht nur keine Tüten aufmachen kann, sondern mein Dosenöffner mangels Bewegung soweit verrostet ist, dass ich Dosen nun auch nicht mehr aufkriege. Und da muss man sich doch was einfallen lassen, oooooder?

Natürlich kann man das so machen, wie es im Tip steht. Das bleibt doch schließlich jedem selbst überlassen. Es ist ausbaufähig, allein schon aus dem Gedanken heraus, dass da außer Zitronensaft keine weiteren Gewürze genannt werden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen