Erdbeer-Sahne-Dessert

Einige Fruchtstücke sowie ein Klecks Sahne und einige Löffelbiskuits bilden die Dekoration für das fruchtig-frische Dessert.
4

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Ruhezeit
Gesamt

Jetzt in der Erdbeerzeit schmecken die süßen Früchte in allen nur denkbaren Variationen, egal ob einfach nur pur, mit etwas Zucker leicht durchgezogen, auf einem leckeren Kuchen oder als Dessert nach dem Essen zusammen mit Quark und Sahne. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Der Genuss ist einfach immer erfrischend und lecker und sehr gesund sind die Beeren noch obendrein.

Wir mögen die Früchte gern als Dessert mit Quark und frischer Sahne verfeinert. So ein Nachtisch ist schnell gemacht und schmeckt allen immer wieder gut.

Zutaten

3 Portionen
  • 1 kg frische Erdbeeren
  • 250 g Magerquark
  • 250 ml Sahne
  • 2 Beutel Vanillezucker
  • 6 Stück(e) Löffelbiskuits

Zubereitung 

  1. Der Quark wird mit den beiden Beuteln Vanillezucker gut vermischt. In einem anderen Gefäß wird die Sahne aufgeschlagen und unter Zurückbehaltung eines Restes zur späteren Dekoration, wird diese nunmehr unter den vorbereiteten Quark gerührt. Die Mischung stellt man bis zur Fertigstellung in den .
  2. Die Erdbeeren werden geputzt und die Hälfte der Früchte wird nicht zu fein püriert. Die weiteren Früchte werden in Stücke geschnitten und ebenfalls zur Seite gestellt. Einige sehr schöne Exemplare hält man für die Dekoration des Desserts zurück. 
  3. In die Quark-Sahne-Mischung gibt man nun die pürierten Beeren und rührt sie vorsichtig unter.
  4. In vorbereitete Dessertschalen füllt man die Hälfte der Quark-Mischung, gibt dann die gestückelten Früchte auf die Masse und die restliche Quark-Sahne-Mischung wiederum wird auf die Früchte aufgeteilt.
  5. Die übrigen Fruchtstücke werden auf die so vorgefertigten Desserts verteilt und darauf gibt man dann zum Abschluss je einen Klecks Sahne und je eine besonders schöne Erdbeere.
  6. Zwei Löffelbiskuits seitlich ins Dessert platziert vervollständigen dann die frische Leckerei und es darf sodann geschlemmt werden.
Voriges Rezept
Gebratene Curry-Bananen
Nächstes Rezept
Kiwi-Schichtdessert
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!
Jetzt bewerten
5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
4 Kommentare

Rezept online aufrufen
Kostenloser Newsletter