Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Essbare Blätter vom Gemüse zu Gemüsebrei einkochen

Die Schnittstelle vom Wirsing hat neue Pflänzchen entwickelt. die sich gut in der Küche weiter verwenden lassen.

Wenn der Gemüsegarten eigentlich schon abgeerntet ist, treiben viele Pflanzen um die Schnittstellen herum nochmal kleine Pflänzchen. Die nutze ich natürlich in der Küche für Suppen, als gemischten Eintopf, aber sehr gern als Gemüsebrei.

Dazu dünste ich eine Zwiebel an, gebe das kleingeschnittene Blattwerk dazu, sehr gern noch Gemüse, das nicht wirklich lagerfähig ist. Die kleinen krummen Karotten, zu klein geratene Rote Bete, den winzigen Nachwuchs vom Brokkoli, die einzelnen Bohnen, die noch zu finden sind, eine unermüdliche Zucchini und auch Tomaten, die um die Jahreszeit so gern aufplatzen.

Aber auch Blätter vom Meerrettich, die jungen Blätter, die der Brokkoli nachtreibt, die Blätter der Roten Bete - auch ein junges Zucchiniblatt. Dann das Grün der Karotten und vom Sellerie... kurz, alles was an Blättern so anfällt, lässt sich in dem Gemüsebrei verkochen.

Da spiele ich dann mit Kräutern und Gewürzen, um geschmackliche Unterschiede herauszukitzeln.

Ist alles durchgekocht und gar, dann mixe ich das und streiche es durch ein Sieb, damit ein glatter Brei entsteht. Diesen Gemüsebrei friere oder koche ich ein.

Sehr gut zu verwenden - so wie er ist, mit Stampfkartoffeln, aber auch zur Suppe erweitert oder in Soßen mitgekocht.

Aufpassen - nicht alle Blätter sind essbar! Tomaten, Kartoffeln, Paprika, Bohnen... von diesen Blättern muss man die Finger lassen. Die sind ungenießbar oder sogar giftig.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Gurken schnell und einfach schneiden
Nächster Tipp
Gemüsepaste auf Vorrat
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Majoran richtig düngen und ernten
Majoran richtig düngen und ernten
7 0
Feldsalat im unbeheizten Gewächshaus ernten
5 0
Bohnen frühmorgens ernten: Aroma entfaltet sich besser
1 1
1 Kommentar

Tipp online aufrufen