Farbrollen (Wandfarbe) reinigen

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Farbrollen mit Wandfarbe reinige ich ganz einfach in der Waschmaschine.

Jetzt nicht aufschreien :-): Aber nicht in meiner Waschmaschine!

Nach etlichen Umzügen, war ich es eines Abends leid, auch noch die Farbrollen auszuwaschen und steckte sie in die Waschmaschine.

40 Grad-Programm (läuft bei mir 1 Stunde 15 Minuten) mit normalem Waschmittel, keinen Weichspüler verwenden, auf 500 oder 1000 Umdrehungen reduzieren. Damit es in der Trommel nicht so schlägt, gebe ich ein bis zwei alte Handtücher hinzu.

Die Farbrollen müssen nicht vorher ausgewaschen werden!

Alle Farbrollen, mit bunter und weißer Farbe werden nach der Wäsche wie neu. Die Waschmaschine ist nachher ganz sauber! Überhaupt keine Farbreste.

Um ganz sicher zu sein, dass keinerlei Ablagerungen in der Maschine zurückbleiben, wasche ich danach 1x Umzugsdecken, irgendetwas altes oder lasse die Maschine einmal „leer“ laufen mit dem Kurzprogramm.

An die Bedenkenträger, ich würde Wasser verschwenden. Ich hatte schon immer eine sehr wassersparende Waschmaschine, die Rollen von Hand in der Badewanne auszuspülen (und ich habe schon immer seehr viele Farben in meiner Wohnung) ist mit Sicherheit nicht wassersparender.

Viel Spaß beim nächsten Renovieren!

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


2
#1 nenne
2.7.14, 20:52
moin,
das theater mit den farbrollen könnte ich verstehen, wenn du superteure lammfellrollen hast und dann viele auf einmal reinigen willst

aber eine einfachen baumarktrolle in die wama stecken? und die wama hinterher noch mal leer laufen lassen?
2x wasser???
2x stom???
wie krank ist das denn?

entweder ist das ein fake,
oder du willst die fm gemeinschaft vera....

ich kann gar nicht glauben, daß dieser tipp eingestellt wurde
4
#2
2.7.14, 21:18
Ich würde die Farbrolle auch eher entsorgen, als sie in meiner Waschmaschine zu waschen.

Oder halt einfach herkömmlich reinigen. Obwohl ich ja schon weiss, dass es viel Wasser braucht, bis die sauber sind.
3
#3 Emily22
2.7.14, 21:45
durch Zufall habe ich diesen Tipp eben bei frag vati gelesen, und da finden sie ihn alle klasse.

nenne, das als krank zu bezeichnen, ist total daneben!

ich werde mich hier abmelden, da gut gemeinte Tipp hier an den Pranger gestellt werden
7
#4
2.7.14, 21:57
@emily22
Wie jetzt?Als ich den Tipp gelesen habe,habe ich ernsthaft geglaubt,du hättest das ausprobiert?!?Und nun lese ich,das du den Tipp von FragVati hast...:/
Ich habe grundsätzlich nichts dagegen,wenn man Tipps einstellt,die nicht von einem selber kommen,aber bei einer so waghalsigen Angelegenheit wäre es doch schön gewesen,wenn du es auch ausprobiert hättest...
2
#5 Emily22
2.7.14, 22:16
ich wasche die Rollen seit Jahren in der Maschine.
meist habe ich vier bis fünf Stück - weiße und bunte (große und kleine).

den Tipp habe ich eben bei frag vati entdeckt.

tschüss
2
#6
2.7.14, 22:23
@emily22
Liebe Emily,wenn ich das falsch verstanden haben sollte,dann bitte ich um Entschuldigung!Es kam für mich aber so rüber...
Was ich jetzt allerdings nicht so gut finde,ist die Zickigkeit,die gerade durchkommt...und verstehen kann ich sie auch nicht...
1
#7
2.7.14, 22:43
Ähemmm...ich glaube ich verstehe jetzt nix mehr:

der Tipp kam so rüber, als ob er selbst erfunden und so getätigt würde.
Dann lese ich, dass er Tipp von der "Hiereinstellerin" eben bei Frag Vati entdeckt wurde.

Naja...ich muß nicht alles verstehen. Aber wäre ja auch dumm, wenn man noch schreibt, dass man ihn gerade gelesen hat und im nächsten Post sagt, dass man ihn selbst...

...und sich dann "verabschiedet"...ichsachnix....
#8 nenne
2.7.14, 22:44
moin,

" wie krank ist das denn?" heißt doch nichts anderes, als

- ich kann es nicht fassen
- nein, das glaub ich nun aber ehrlich nicht
- waaaaaaaas?

wenn du dich abmelden möchttest, weil dein tipp nicht gut ankommt, ist das dein ding.

aber: wenn du hier einen tipp reinstellst, mußt du auch mit herber kritik rechnen.

das risiko gehen wir alle ein.

vor allem, wenn der tipp auch noch abgekupfert und noch nicht selber ausprobiert ist.

ich würd sagen: "tja - dumm gelaufen -".
4
#9
2.7.14, 22:58
"Eigentlich" isses mir egal woher der Tipp kommt....Ich hab ihn so jedenfalls nicht gekannt und hab jetzt tatsächlich bei Vati gute Reaktionen gelesen. Für mich war er also sinnvoll, da vor Kurzem erst betroffen.LGR
5
#10
2.7.14, 23:08
hm ich hätte auch Angst um die Waschmaschine ehrlich gesagt, ob da noch Handtücher drin sein, oder nicht. Du machst damit trotzdem deine Waschmaschine kaputt und die Farbrückstände sammeln sich auch darin an, selbst wenn ich die Roller in der Badewanne auswasche, schütte ich danach noch etwas kochendes Wasser hinterher, da die Farbe die Badewanne verstopfen kann, ist meiner Schwester schon passiert!
Die paar Rollen kann man doch ratz fatz in paar Minuten sauber machen, da lohnt sich der Strom der Waschmaschine auch gar nicht ;) nicht böse gemeint, aber ich rate jedem ab, denn wie gesagt, man macht damit nur die Maschine kaputt
7
#11 xldeluxe
2.7.14, 23:15
Ich denke, die Maschine leer noch einmal durchlaufen zu lassen, ist nicht nötig, denn ich habe jahrelang Wäsche in der Maschine gefärbt und beim nächsten Waschgang dann halt schwarze Sachen gewaschen.

Weißwäsche würde ich jetzt nicht sofort danach empfehlen, aber das ist irgendwie auch klar.

Ich wasche meine Rollen auch aus, sogar die, die super günstig waren. Es geht nicht immer nur ums Geld!

Und Tipp erfunden oder weitergegeben:

Ist doch egal, wenn jemand anderes es auch so macht. Vielleicht in Südostasien oder in Timbuktu:

Sie macht es jahrelang so und irgendwer anders eben auch...........na und?

Wir sind doch hier nicht beim Patentamt, denn dann dürfte kein einziger Koch- und Backtipp hier eingestellt werden:

Alles schon man dagewesen, irgendwo gelesen und nicht selbst erfunden!!!!!
1
#12 Dr_Lupus
3.7.14, 10:50
... ich stelle mir gerade vor, wie ich 5 (fünf) Farbrollen zusammen bekomme, ohne das die eintrocknen.
Man kann natürlich die Farbrollen in Wasser einweichen und stehen lassen, nach 1 oder 2 Wochen wird das Wasser aber schlecht (riecht nicht mehr gut) und dann in die WM?
Also ich bleibe bei meiner Methode, ich nutze nur 2 Rollen (groß und klein) sowie einen Pinsel für die Ecken, die werden zwischendurch in Wasser gestellt und anschließend unter fliesend Wasser gereinigt.
Ein Tipp zum Trocknen:
In die Öffnung der Walze einen passenden Bohrer stecken und in einem Eimer (leer) mit der Bohrmaschine/Akkuschrauber trockenschleudern.
4
#13
3.7.14, 10:51
Ich kenne das auch...mit den vielen Rollen. Meist ist es so, wenn man fleissige Helferlein beim Renovieren hat und sich jeder (oder auch zwei oder drei ;-)) - einen Raum vornimmt. Oft war uns das Säubern der vielen versifften Rollen nach getaner Arbeit zu anstrengend und wir haben die Dinger entsorgt oder nur die hochwertigen von Hand gesäubert.
Bei Wand- und Deckfarben würde ich diesen Tipp ruhig mal ausprobieren. Voraussetzung ist natürlich, daß es sich um Binderfarben handelt, die wasserlöslich sind.
Hinterher die schmutzigen Klamotten in die Wama und gut.
@nenne: So tolles Wetter...und dann soooo einen Kommentar ???
-1
#14 nenne
4.7.14, 00:06
moin,
zu # 13

denkst meine meinung ist wetterabhängig?
#15
4.7.14, 07:23
In welcher Waschmaschine wäscht du
4
#16 Schnuff
7.7.14, 11:13
Ich denke mal,Emily22 hatte das Problem : Sie machte das mit den Rollen schon Jahrelang(Hat sie ja auch so geschrieben).Dann hat sie sich überlegt,das wäre doch auch ein Tipp für FM.
Später hat sie dann bei FV geguckt und Ihren Tipp dort entdeckt.......
Man muss nicht immer nur negativ antworten,wenn man es sich nicht wirklich so vorstellen kann.Einfach weiter lesen und gut.......
3
#17 marangove
11.7.14, 18:11
Ihr lieben Meckerlieschen, das war doch nur ein Tip!! Niemand verpflichtet Euch, es nachzumachen.
Da ich liebend gern ausgeleierte und nicht mehr farbfreudige T-Shirts u. ä. in der Waschmaschine färbe, ohne daß die Maschine dies übelnimmt, kann ich den Tip sehr gut nachvollziehen. Warum nicht?
Wer so fleißig gearbeitet hat, ist einfach kaputt und läßt sein Maschinchen machen. So einfach ist das.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen