30 % Rabatt auf alle Online-Kochkurse von 7hauben

30 % Rabatt auf alle Online-Kochkurse von 7hauben

Haya Molcho (NENI), Lutz Geißler und viele andere verraten ihre Tricks
Der Bärlauchquark schmeckt lecker als Dip zu Crackern, ganz hervorragend als Hauptspeise mit Kartoffeln.

Feiner Bärlauchquark

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Gesamt

Du liebst Bärlauch? Dann habe ich ein schönes Rezept für einen ganz leckeren Bärlauchquark für dich. Die Zubereitung geht schnell und ist sehr einfach! 

Zutaten 

Für 1-2 Portionen:

  • 125 g Quark (Fettstufe nach Geschmack)
  • 75 g Naturjoghurt
  • 1/2 Gurke
  • 50 g Bärlauch
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung

  1. Quark mit dem Naturjoghurt verrühren, salzen, pfeffern und 1/2 - 1 EL Olivenöl unterrühren.
  2. Die 1/2 Gurke auf einer Reibe in ein Sieb raspeln, (ich nehme dazu gerne meine feine Parmesanreibe und stelle das Sieb in die Spüle) gut ausdrücken, damit möglichst wenig Flüssigkeit bleibt. 
  3. Den Bärlauch waschen, die Stiele entfernen und die Blätter in ganz feine Streifen schneiden.
  4. Jetzt die feinen Bärlauchstreifen und die Gurkenraspel in die Quark-Joghurt-Masse rühren, mit etwas Zitronensaft und ggf. noch etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Am besten mehrere Stunden gut durchziehen lassen.

 Passt gut als Dip zu Crackern, als Brotaufstrich usw. Ich hatte dazu Pellkartoffeln. Sehr lecker! 

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

10 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter