Fischiger Kartoffelsalat oder kartoffeliger Heringssalat

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mag man lieber den Fischgeschmack intensiver, nimmt man halt wenige Kartoffeln, sonst eben andersherum.

Ich habe heute verbraucht:

  • 6-8 kleine Pellkartoffeln (übrig geblieben von gestern)
  • 2 kleine Cornichons
  • 1 Apfel (musste weg, weil er schon etwas länger in der Küche lag)
  • Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft nach Geschmack
  • 1/2 EL getrockneten Dill (frischer war gerade nicht greifbar)
  • 1 Packung Sahneheringfilets (von dort, wo es all die leckeren Sachen gibt)

Zubereitung:

Die Kartoffeln logischerweise pelln und klein schneiden, Apfel und Gurke ebenfalls. Nach Geschmack würzen und die kleingeschnittenen Heringfilets mit der Sahnesauce unterheben, etwas ziehen lassen und schon ist das Essen fertig.

Bei den Zutaten kann man ganz kreativ sein und wer mag noch hartgekochtes Ei oder Zwiebeln zufügen, der Phantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
10.7.13, 07:53
Na, das ist mal eine Super-Idee, ich mag solche Blitz-Gerichte! Vielen Dank und einen richtig schönen Tag!
#2 Dora
10.7.13, 07:56
Das mache ich auch öfters. dann mache ich noch eine kleingeschnittene Zwiebel und etwas Joghurt dran.
#3 erselbst
10.7.13, 10:40
sehr gute idee!!
#4
10.7.13, 18:33
Ich liebe Äpfel in jedem Salat, gibt dem ganzen immer so eine flüchtige Note! Wird auf jeden Fall ausprobiert
#5
10.7.13, 18:34
Meinte fruchtige Note...das Wetter macht wohl dicke Finger:-)
#6 Dora
10.7.13, 18:58
@Momp1811: hab mich schon gewundert, von wegen der Note die da "flüchtigt" :-)))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen