Flachszöpfe
2

Flachszöpfle

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

So machte es meine Großmutter.

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Pr. Salz
  • 500 g Mehl
  • 30 g Hefe
  • 2 EL Honig
  • 4 EL Milch

Zum Wenden Hagelzucker oder Zimt und Zucker.

Zubereitung

Die Butter schaumig rühren, die erwärmten Eier (in warmes Wasser gelegt), Salz, das Mehl zuletzt die in der warmen Milch aufgelöste Hefe mit Honig untermischen.

Zu einem glatten Teig kneten, eine schmale Wurst formen, gleichmäßige Stücke abschneiden. Mit dem Handballen (so dick wie man es mag) ausrollen dabei in Hagelzucker, Zucker und Zimt wälzen. Dann einfache Schlingen herstellen, auf dem Blech 1/2-3/4 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.

Mit Eigelb einpinseln, bei mittlerer Hitze (180-200) Grad ca. 20-30 Min. hellgelb backen.

Des gelingt bestimmt jedem.

Von
Eingestellt am
Themen: Zopf

7 Kommentare


#1
28.12.10, 19:20
ohhh die sind lecker :) die backt meine omi auch immer
#2 MissChaos
29.12.10, 06:57
Hört sich gut an. Werde ich heute gleich ausprobieren. :)
#3
29.12.10, 09:19
Lecker Flachswickel, so wie ich sie liebe!
#4
29.12.10, 10:44
Jaa, Flachswickel!
#5
29.12.10, 15:45
das muss ich ausprobieren!
#6
29.12.10, 18:20
Hört sich gut an.
Wenn man das Zucker-Salz-Verhältnis tauscht und vielleicht noch Kräuter hinzufügt, kann ich es mir auch gut als Salzgebäck vorstellen.
#7
29.12.10, 20:22
wer braucht jemanden, der die Zöpfle probiert? :-) Würde mich zur Verfügung stellen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen