Gaisburger Marsch - ein richtig guter Eintopf

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Der Gaisburger Marsch ist ein Klassiker der schwäbischen Küche.

Die Mengenangaben dürfen variieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Pfund Rindfleisch (Ochsenbrust oder Tafelspitz oder sonstiges Suppenfleisch)
  • 1/2 Pfund gekochte und geschälte Kartoffeln
  • 1/2 Pfund Spätzle
  • 1 Pfund buntes Gemüse (Karotten/Sellerie/Lauch/Blumenkohl/Bohnen) man kann hier variieren nach eigenem Gusto!
  • mindestens 1 Handvoll Petrsilie/Schnittlauch
  • ca. 2 L gute Rindsbrühe

Zubereitung

  1. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden rundherum anbraten und in rund 3 L Wasser aufkochen und dann so ca. 1,5 Stunden simmern lassen, solange bis sie bissfest sind.
  2. Ca. 1/2 Stunde davor geben wir das ebenfalls gewürfelte Gemüse, die Spätzle und die Kartoffeln dazu.
  3. Vor dem Servieren die gehackten Kräuter dazugeben.

PS: Der Gaisburger Marsch ist auf Grund einer historischen Begebenheit entstanden. Zur damaligen Zeit mussten Angehörige ihre inhaftierten Familienmitgleider selbst verköstigen. Das Essen durfte aber nur in einem einzigen Gefäß ins Gefängnis gebracht werden. Findige schwäbische Hausfrauen machten aus der Not eine Tugend und packten Fleisch, Kartoffel, Spätzle und Gemüse in einen .

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

19 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter