Gefüllte Kartoffeln mit Käse

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:

Dieses Rezept, für eine gefüllte Kartoffel, ist für ein schnelles Abendbrot wie geschaffen. Da ich wenn ich Kartoffeln koche immer viele koche, (wegen dem Zeit und so auch Stromaufwand) bleibt immer etwas für die nächsten beiden Tage übrig. Da es langweilig ist, immer nur Kartoffeln zu essen, mache ich entweder Suppe, Bratkartoffeln o.ä. daraus.

Dies ist eine Idee zur Kartoffelverwertung (auch eine gute Beilage bei Grillfesten), für eine Person. Wenn die Kartoffel nicht mehr ganz so heiß ist, nimm das Innere mit einem Löffel heraus ohne die Schale zu beschädigen.

Mische die Kartoffelmasse mit einer halben Tasse geriebenem Käse und einem geschlagenen Ei. Fülle diese Masse dann vorsichtig wieder in die Kartoffelhüllen zurück und lass sie 5 Minuten unter einem Grill knusprig werden.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


12
#1
25.5.13, 00:07
Mein Freund mischt das Innere immer mit Käse, Schinkenwürfeln (vorher anbraten!), Muskatnuss, Creme fraiche und ab und zu Zwiebelwürfel (auch anbraten) - schmeckt auch yummie! :o)
4
#2
25.5.13, 11:49
Hört sich lecker an! Ich kenne das auch so, dass man von der Kartoffel einen "Deckel" abschneidet, sie dann aushöhlt, füllt und den Deckel wieder drauf setzt! Sieht gut aus und schmeckt auch! :-)
1
#3
25.5.13, 13:29
Wird demnächst nachgemacht :-)
2
#4 QueenOfTheStoneAge
25.5.13, 15:16
Ich liebe Kartoffeln - das klingt nach einer leckeren Idee. Den Inhalt kann man ja nach Belieben variieren.
4
#5 peggy
25.5.13, 15:48
ich habe das Rezept eben gespeichert und bin schon mit den Gedanken dabei die größten Kartoffeln zu suchen, sooo lecker wie das hier alles klingt, das muß man einfach probieren ;-) freu mich!
4
#6 peggy
25.5.13, 16:08
Kartoffel kochen schon, käse ist mit Ei vermischt,hab noch etwas Muskat und Kräuter drin....das wird ein herzhaftes Abendbrot

Ich hatte etwas wenig geriebenen Käse, da hab ich noch 1/2 Feta zerbröselt ;-))
3
#7
25.5.13, 19:56
Hört sich echt gut an!

Ich fülle Kartoffeln mit einer Hackfleischmasse, aber diese Variante ist bestimmt auch sehr lecker!
3
#8 peggy
26.5.13, 10:53
Die Schalen waren wohl zu dünn, sie sind beim herausholen der Kartoffelmasse alle kaputtgegangen, da mußte ich mir was Neues einfallen lassen.
Ich habe Bällchen draus gemacht und das Rezept dem entsprechend verändert.
Ihr findet es in Kürze auch hier :-)
Die Bällchen waren total locker und lecker.

Bis bald, peggy
2
#9 Helgro
26.5.13, 12:19
@ peggy, Kartoffeln aushöhlen, bedeutet nicht nur die Schale stehen zu lassen, diese ist immer zu dünn.
2
#10
26.5.13, 12:51
@Helgro, danke für den Tipp. Habe mir auch so meine Gedanken gemacht, wie das funktionieren sollte mit dem Aushöhlen, ohne die Schale zu beschädigen. Aber ist ja eigentlich logisch. Also mit deinem Tipp werde ich das Rezept von Lara probieren!
1
#11
26.5.13, 15:25
Lara das liest sich toll, da kann man mehrere Varianten machen,wie hier beschrieben und hat ein köstliches Essen.
#12 peggy
26.5.13, 16:18
@Helgro: ich habe sicher 1/2 cm stehen gelassen, doch vielleicht war ich zu unvorsichtig, aber es passierte bei allen 4 Kartoffeln.
Ist ja kein Problem, hab sie ja als Bällchen umfunktioniert und das klappte gut.
3
#13
26.5.13, 17:07
@peggy: ob es klappt, hängt auch davon ab, welche Sorte Kartoffeln du verwendest.
Mehlig kochende fallen viel schneller zusammen als festkochende.
Vielleicht ist dir das ne Hilfe :)
lg meage
#14 peggy
26.5.13, 17:54
@meage: ich hatte mehligkochende....dachte, sie lassen sich besser aushöhlen, aber vielleicht war ich ja nur zu unvorsichtig, man muß ja auch mal Lehrgeld zahlen können ;-))
Danke, für dein Tipp
1
#15
26.5.13, 20:11
Wenn die Kartoffel nicht mehr ganz so heiß ist, nimm das Innere mit einem Löffel heraus OHNE die Schale zu beschädigen.

Wie haste das blos gemacht ? Das kann nicht mal David Kopperfield !

Hahahahaha ! Schmä !

Mußt mal was lustiges eifügen bei dem Mistwetter. Bei uns scheint die Sonne immer noch in Strömen.

Schönen Abend allen noch !
1
#16
26.5.13, 21:52
Beim nächsten Grillen werde ich das Rezept ausprobieren. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen!!!
Danke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen