Ein schönes Rezept für mit Steinpilzen gefüllte Schweinerückensteaks, saftig und ganz besonders im Geschmack.
4

Gefülltes Schweinerückensteak mit Steinpilzen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Schweinerückensteaks sind allgemein eher etwas trocken und sollten deshalb nur so eben durchgebraten werden, damit sie noch ein wenig saftig im Biss sind. Werden die Steaks gefüllt, wird es sicher keine trockenen Fleischstücke mehr auf den Tellern geben, denn eine Füllung - hier sind es die frischen Steinpilze - bringt den Fleischscheiben neben dem wirklich guten Geschmack auch eine gewisse Saftigkeit, die den Appetit aufs Schweinesteak ganz sicher sehr verbessert und das Gericht in guter Erinnerung behalten lässt.

Zutaten

Für 2 Portionen:

  • 2 etwas dickere Schweinerückensteaks
  • 150 g frische Steinpilze
  • 1 kl. Zwiebel
  • etwas frisch gehackte, glatte Petersilie
  • Pfeffer, Salz
  • Semmelmehl zum Panieren
  • Butterschmalz oder Margarine zum Braten

Beilage:

Zubereitung

  1. In die Schweinerückensteaks vom Metzger eine Tasche einschneiden lassen, so dass diese bitte nur eine recht kleine Öffnung, aber dennoch einen tiefen Einschnitt in das gesamte Fleischstück hat. Man kann das mit ein wenig Geschick mit einem sehr scharfen Messer auch selbst machen, indem man das Fleisch etwas anfrieren lässt und sodann den Schnitt am und im Inneren der Fleischscheibe vornimmt.
  2. Die Steinpilze werden geputzt und klein gewürfelt / gehackt und auch die Zwiebel wird möglichst klein geschnitten. Beides wird in heißem Fett glasig angebraten, mit Pfeffer, Salz und gehackter Petersilie gewürzt.
  3. Nachdem die Farce etwas abgekühlt ist, wird sie mit einem kleinen Löffel in die Fleischöffnung eingefüllt, so dass die Rückensteaks schön prall gefüllt sind, sich die Einfüllöffnung aber noch gut mit einem Zahnstocher verschließen lässt.
  4. Das Ei wird verquirlt und die leicht mit Pfeffer und Salz gewürzten Steaks werden zuerst im Ei und anschließend im Semmelmehl gewendet.
  5. Die , in der bereits die Steinpilz-Farce zubereitet wurde, wird noch einmal unter Zugabe von ein wenig Fett erhitzt und die Steaks werden bei mittlerer Hitze rundum hellbraun gebraten.
  6. In der Zwischenzeit wurde der Backofen auf 180 Grad vorgeheizt und die Kroketten werden für maximal 10 Minuten auf dem Back- oder Frittenblech gebacken. 

Als Beilage habe ich einen Tomatensalat serviert, sehr gut schmeckt aber auch feines Gemüse, wie beispielsweise Erbsen, dazu.

Ich wünsche einen guten Appetit.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

1 Kommentar

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Rindersteak einfach und schnell

Rindersteak einfach und schnell

12 3
Überbackene Steaks mit Käse-Pilz-Haube und Ofengemüse

Überbackene Steaks mit Käse-Pilz-Haube und Ofengemüse

12 20
Sommeressen: Überbackenes Schweinerückensteak mit Mozzarella & Tomaten

Sommeressen: Überbackenes Schweinerückensteak mit Mozzarella & Tomaten

19 11

Rehrücken auf meine Art

8 6
Leckere Grillmarinade für Steaks

Leckere Grillmarinade für Steaks

15 6
Saftige Biersteaks vom Grill

Saftige Biersteaks vom Grill

34 6

Saftige und zarte Steaks grillen

6 2

Leckeres Steak mit Senfzwiebelkruste

12 2

Kostenloser Newsletter