Gegen Sodbrennen hilft es, eine kleine rohe Kartoffel zu essen.

Gegen Sodbrennen hilft eine kleine rohe Kartoffel

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Essen einer rohen Kartoffel (ungekocht) hilft bei Sodbrennen. Die meisten Mittel zur Beruhigung der Magenschleimhaut (z.B. Renny) setzen meistens auf nichts anderes als auf Kartoffelstärke. Eine einzelne rohe Kartoffel ist im Zweifelsfall billiger.

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


1
#1 Heidi
20.1.05, 19:02
ganz aus dem Bauch heraus: ich meine mich zu erinnern, dass man Kartoffeln nicht r o h essen sollte - genau so wenig wie Bohnen!
1
#2 Uli
20.1.05, 19:14
@ Heidi,

Alles was Spaß macht, ist entweder ungesund oder illegal, oder? :-)

Ich bin auch so ein Sodbrennen-Kandidat, und esse da auch ab und zu mal eine kleine Kartoffel. Und ich lebe noch. :-)
#3 Rafael
20.1.05, 19:19
Rohe Kartoffeln - vor allem die grünen Stellen - enthalten Solanin. Und das ist allerdings giftig...

Siehe hier: http://www.vis-ernaehrung.bayern.de/de/left/fachinformationen/verbraucherschutz/unerwuenschte_stoffe/solanin.htm
#4 Mina
20.1.05, 19:44
Die Kartoffel ist nicht wirklich empfehlenswert wegen des bereits genannten Solanins, auch wenn Stärke in Kartoffeln und den Tabletten vorhanden ist.

Helfen kann auch ein in kleinen Schlucken getrunkenes Glas kaltes Wasser oder kalte Milch, Weißkohlsaft aus dem Reformhaus (jaja, igitt *g*).

Wie bei allen Hausmitteln kann man dies nicht verallgemeinern. Dem einem hilfts, dem anderen nicht.

Des weiteren schreibst du "... zur Beruhigung der Magenschleimhaut...". Unter Sodbrennen versteht man brennende Schmerzen hinter dem Brustbein, welche nach Mahlzeiten und im Liegen auftreten können.

Oder meinst du eventuell als Bagatelle "saures Aufstoßen" im allgemeinen wegen maßloser Völlerei beim Essen oder Trinken?
#5 Büroschlemmer
21.1.05, 10:57
Etwas Sauerkraut aus der Dose (kalt) hilft auch ganz gut
#6
21.1.05, 15:14
man kann auch einfach einen löffel dosenmilch trinken
#7 nihohau
8.3.05, 19:54
oder eine scheibe brot essen. das hilft bei mir immer. das saugt die aufgestiegene magensäure auf und trägt sie wieder in den magen.
#8
13.9.05, 19:43
Es hilft auch Akkupressur! Hinsetzen beide Knie rechtwinklig anwinkeln und rechts und links unterhalb der Kniekehlen eine kleine Kuhle suchen. Am besten mit dem Mittelfinger. Ruck Zuck ist das Sodbrennen weg. Hab den Tipp von einer Hebamme da Schwangere ja keine Medikamente nehmen sollen.
#9 kon-master
24.1.06, 01:05
die akkupressur-sache hat tatsächlich funktioniert.hat das symptom fast ganz beseitigt,auf jeden fall stark gelindert.krass
#10
22.11.06, 14:25
Rohe Kartoffeln sind giftig, nicht tödlich bei geringer Zufuhr, aber es kann sich durch ständigen Verzehr natürlich bis hin zu einer echten, schlimmen Vergiftung ausweiten.
BITTE NICHT!
#11
4.2.07, 18:11
das hilft!!
#12 Werner
5.5.07, 07:53
ROHE KARTOFFELN gegen Sodbrennen? Toller Tipp von Vati Alexander. Vielleicht weiss er auch gleich noch ein Geheimrezept gegen Vergiftungserscheinungen durch die Glycoalkaloide Solanin und Chaconin, welche sich in ungekochen Kartoffeln befinden. Zur Info:

www.klzh.ch/faq/detail.cfm?id=52
#14 chris_chan
12.9.08, 05:29
hat übrigens prima geklappt :)
1
#15 OrlandoG
22.5.09, 07:40
rohe kartoffeln essen find ich zumindest bedenklich.
Wenns wirklich die Kartoffelstärke ist, sollte ein Löffel Kartoffelmehl genauso, wenn nicht besser helfen. Werds gleich mal ausprobieren.
#16 goldbiene
14.6.09, 23:12
das stimmt :))
2
#17 C.G.
4.2.10, 20:16
Rohe Kartoffel sind nicht giftig! Ich esse fast jeden Tag welche, sie schmecken einfach toll. Und siehe da.. ich bin immer noch da :)
#18 ##
5.3.10, 08:09
Nur weil du noch da bist, heißt es nicht das sie nicht giftig sind. Man bekommt doch schon im Kindergarten beigebracht welche Giftstoffe drin sind, das weiß ich zumindest noch, obwohl es ewig her is.. wenn man mal ein bisschen von isst, wird man nicht gleich sterben, aber größere Mengen bzw dauerhaftes essen is halt schädlich.

Also mir bringt kurzfristig Milch was, allerdings nur so 10-15 Minuten, und wenn ich liege, kann ich nur Links liegen, da hab ich keine sodbrennen, rechts / Rückenlage schon. Ich hab schon immer sodbrennen jetzt in der Schwangerschaft noch viel intensiver, da hilft die Milch schon gut.
1
#20 papa schlumpf
26.3.10, 19:58
nicht zuviele davon essen meie muttifreunde
rohe kartoffeln sind aufgrund des hohen stärkegehalts schwer verdaulich und das solanin in größren mengen giftig1
#21
9.1.11, 15:29
Ich kannte diesen Tipp schon.

Wie Paracelcus schon sagte
"Die Dosis macht das Gift"

Sicher ist Solanin giftig, aber man soll ja nur eine kleine, rohe kartoffel essen und sich nicht den Bauch mit rohen Kartoffeln vollhauen.
Diesen Tipp und den Tipp der Akkupressur (siehe Kommentar #8) habe ich BEIDE von meiner Hebamme bekommen.
Und die rohen Kartoffeln, die ich im Schwangerschaftsverlauf gegessen habe, haben weder mir, noch meiner Tochter geschadet.

Wie gesagt, die Dosis macht das Gift.
#22 Mecki
31.1.11, 23:32
Ich esse seit vielen Jahren schon eine rohe Kartoffel wenn ich mal Sodbrennen hab. Schmeckt und hilft. Auch erfreue ich mich guter Gesundheit.
Bullrich Salz hilft mir auch gegen Sodbrennen.
#23
14.2.11, 13:09
Gefährlich ist es nicht ein kleines Stück rohe Kartoffel zu essen wenn man "mal" Sodbrennen hat, sollte es häufiger der Fall sein sollte man zu einem anderen Hausmittel greifen, z.B 1/2-1 Teelöffel Natron in 1 Glas kalten Wasser auflösen und trinken. Das rohe Kartoffeln giftig sind mag zwar sein, aber definitiv nicht in dem Maße wie es mit dem Tipp gemeint ist. Und wenn die Kartoffeln grüne Stellen haben, sollte man Sie auch nicht mehr kochen, da die Giftstoffe dann auch nach dem kochen noch vorhanden sind!
Wer jedoch die Kartoffel nicht roh essen möchte kann z.B auch die rohe Kartoffel reiben, im sauberen Tuch ausdrücken und dann den Saft trinken, den Saft kann man aber auch fertig im Reformhaus kaufen.
1
#24
13.6.11, 07:21
Aus welchem Jahrhundert seit ihr denn?
Kartoffeln giftig???
Da sind Tomaten ja mehr als doppelt so hoch an Solaninwerten....also, ihr habt ja alle Internet und ehe ihr hier so´n Quatsch wie "Vergiftungserscheinungen durch Kartoffeln" schreibtm erst schlau machen!
Um eine Selantonin-Vergiftung zu bekommen, müsste die Person schon mehr als 2,5 Kilogramm moderner roher Kartoffeln essen, da die toxische Dosis von 200 mg dann gerade erst erreicht ist. Die tödliche Dosis eines Erwachsenen liegt bei 400 mg....und wer würde sich schon 5 kg Kartoffeln pu reinziehen?
BeI grünen Tomaten liegt die toxische Dosis schon bei 1,25 kg verzehrter grünen Tomaten....also könnt ihr unbedenklich rohe Kartoffeln gegen Sodbrennen essen und es hilft wirklich sehr gut, außer man hätte jetzt eine Kartoffelmehlallergie. :-)
Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Solanin
#25
4.10.11, 10:05
Gegen Sodbrennen hilft auch das Trinken von Aloe Vera Gel. ;)
1
#26 Goma
9.2.13, 19:24
Sicher stirbt man nicht vom Solanin einer kleinen Kartoffel.
Aber wenn man sowieso einen schwachen Magen hat, würde ich es nicht empfehlen..
Und in der Schwangerschaft erst recht nicht.
Aber wer weiß? Nicht nur die Geschmäcker, auch die Bäuche sind verschieden.

Da sind z.B. Milchprodukte sicher der bessere Weg.
Theoretisch soll ja auch Zucker nicht gut sein - mir hat trotzdem Pudding am besten geholfen, und kann je nach Befinden warm oder kalt genossen werden ( ruhig mehrmals täglich, auch in der Nacht...)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen